brauch mal eure meinung....

guten morgäääähn! #gaehn

heute nacht lag ich die meiste zeit wach und musste nachdenken....

ich habenächsten DO eine mandel op... #heul

die ärzte sagten, 7-10 tage müsste ich drin bleiben.
so, nur wenn ich draußen bin, ist das "thema" ja nicht durch, sondern ich muss mich ja trotzdem schonen usw.... und erklär mir mal jemand wie ich mich mit einem dann 14 monate alten kind schonen kann! #gruebel #kratz
ich darf nicht mehr als 5 kg für ca 6 wochen nach der op heben. leonie wiegt aber schon 10 kg und natürlich muss ich sie mal tragen oder hoch heben.
mein freund kann sich nicht frei nehmen, da er lehrer ist...
bin jetzt echt hin und her gerissen was ich machen soll... #gruebel
absagen? verschieben wenn sie im KiGa ist?! dann ist sie älter und kann alleine laufen. hm... bin echt ratlos.
andererseits hab ich ständig schmerzen, sie sind ständig entzündet und die leukos sind auch immer erhöht.
man,d as ist echt sooooo sch***e alles #heul!
will sie ja auch nicht 8 wochen oder so bei meiner mama lassen. hinzu kommt noch das sie selbst krank ist (krebs und starke thrombose in lunge, bein, und bauch) und sie selbst nicht viel und schwer heben darf.
und jemand anderes hab ich und will ich auch nicht das die person sooooo lange auf meinen engel aufpasst.!!!

was soll ich denn machen?????? evrmisse leonie ja jetzt schon #schmoll

was würdet ihr denn machen???

geknisckte grüße yvonne mit leonie marie *22.12.2005

1

Bin etwas verunsichert du hast doch Mandel OP geschrieben oder hab ich das falsch verstanden#kratz, bei meinem Mann wurde das ambulant gemacht und er hat einige Tage später wieder gearbeitet und da war auch nie die Rede von sich schonen bzw nicht heben.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

2

ja, mandel op...
also die sollen rausgenommen werden. gibt ja noch verkleinern und "abkratzen" oder so ähnlich.

also mir haben die gesagt 7-10 tage drin bleiben und nix schweres (ab 5 kg ) heben

3

Ist ja komisch ich kenne Mandel OP´s wirklich nur als Ambulanten Eingriff, selbst die Kleine unserer Nachbarin ( ich glaube die war da so ca 5) war sofort wieder zu Hause und auch ganz munter ( sie durfte die ganze Zeit Eis essen um die Wunde zu kühlen;-)) Ich würde nochmal nachfragen und hoffe für euch das es doch schneller geht und ich denke wenn du deine nicht permanent rumträgst dürfte das ja auch kein Problem sein.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

4

Hallo,

wieso mußt denn für eine Mandel-OP 7-10 Tage ins KH? Das wird doch ambulant gemacht, hm.

Da würde ich mich nochmal erkundigen.

Lieben Gruß und alles Gute
Kirsten

5

also ich hab noch nie gehört dass das ambulant gemacht wird. grade am 4.-5. tag ist die gefahr von anchblutungen am höchsten (sagten die im krhs)

6

Ich hatte das gleiche wie Du, dauervereiterte Mandeln. Die sind vor neun Jahren rausgenommen worden. Ich versuche gerade, mich zu erinnern, wie lange ich im KKH war - eine WOche war das auf keinen Fall, ich glaube so 2-3 Tage. Ambulant sagten sie machen sie nicht weil es in den ersten Tagen sehr selten zu starken Blutungen kommt, die sofort behandelt werden müssen. Danach ging es mir ungefähr eine Woche lang echt beschissen, ich hätte nie gedacht, daß mein Hals so wehtun kann. Ich würde Dir deshalb raten, die OP in die Schulferien zu verschieben, dann kann Dein Mann auf die Lütte aufpassen und Du kannst Dich in Ruhe erholen.

LG Silke

7

also ich hab jetzt grad mal fix im netz gestöbert und habe beide varianten gefunden! zum einen diese:

"Mandeln im Krankenhaus entfernen

Bei Atemnot, Komplikationen und beim Auftreten einer akuten Tonsillitis mehr als drei bis viermal pro Jahr sollte die operative Entfernung der Mandeln (Tonsillektomie) erfolgen. Wegen der großen Gefahr der Nachblutung ist ein Krankenhausaufenthalt von einer Woche erforderlich"

und auch diese:

"Die Entfernung der Rachenmandel wird in Deutschland immer in Vollnarkose durchgeführt, meist in Form eines ambulanten Eingriffs, nach dem die Kinder am selben Tag die Klinik wieder verlassen können, oder im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthaltes von ein bis zwei Tagen. "

fazit: es gibt zweimal "mandeln", einmal die gaumenmandel und einmal die rachenmandel - die entfernung der rachenmandel ist unkompliziert bei der entfernung der gaumenmandel scheint das nicht so einfach zu sein!
das verbot des hebens könnte einmal daher rühren, dass die nachblutungsgefahr noch immer da ist oder es hat irgendwas mit dem gleichgewichtssinn zu tun...

ganz genau weiß ich das leider auch nicht, hab ein wenig medizinische grundkenntnisse nur durch meine arbeit in der zentrale eines rettungsdienstes mitbekommen

du kannst ja nochmal bei deinem arzt nachfragen, ob es nicht noch eine andere op-methode gibt aber ich geh mal davon aus, dass die vorsichtsmaßnahmen nicht ohne grund getroffen werden - heutzutage wird schließlich keiner mehr länger als notwendig im krankenhaus gelassen!

lg und alles gute bianca

9

Nein, das ist das gleiche. Mandeln sind Mandeln, lat. Tonsillae, daher heißt die OP Tonsillektomie (kurz auch TE). Früher hat man die Leute eine Woche da behalten, dann zahlten das die Kassen nicht mehr, es wurde dann oft ambulant gemacht, da kam es aber immer wieder zu Komplikationen. Jetzt scheint es einfach sehr uneinheitlich zu sein.

10

"heutzutage wird schließlich keiner mehr länger als notwendig im krankenhaus gelassen!"

eben, das denke ich nämlich auch...

man....

hatte letztes jahr 13 oder 14 mal eine. und dieses jahr schon 2... #heul

8

Hallo Yvonne,

erkundige dich mal bei deiner Kk wegen einer Haushaltshilfe. denn wenn du dich schonen sollst, dann kannst du ja auch nicht den Haushalt schmeißen.

Nähere Infos findest du hier:

http://www.dr-hendel.de/Infos/Haushaltshilfe/haushaltshilfe.html

Ich würde die OP jetzt machen lassen, dann hast du es hinter dir und nicht immer wieder eine Mandelentzündung. Die Schmerzen sind ja auch nicht lustig.

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach. Ansonsten wünsche ich dir gute Besserung.

Liebe Grüße

melanie

11

Hallo Yvonne,

jetzt erst mal Kopf hoch und dann würde ich mich an Deiner Stelle genauer erkundigen. Kommt mir nämlich auch komisch vor! Ich hatte am 02. Feb. eine Operation am Gebärmutterhals und durfte wegen hohem Nachblutungsrisiko 8-10 Tage nichts heben, was schwerer als 5 Kilo war!!! Mein Mann hat eine Woche unbezahlten Urlaub genommen und ein Teil des Geldes haben wir dann von meiner Krankenkasse zurückbekommen. Das nennt sich "Haushaltshilfe".

Wenn Dein Mann nicht freinehmen "kann" (könnte er meiner Meinung nach schon, weil es um seine Frau und deren Gesundheit geht!!!), dann beantrage doch eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse. Dein behandelnder Arzt stellt Dir eine Bescheinigung aus, wie lange Du den Haushalt nicht führen kannst und wieviel Stunden Betreuung Dein Kind braucht (habe ich auch bekommen!) und dann reichst Du das einfach bei der KK ein. Somit ist für Dein Kind auf jeden Fall gesorgt! Bei Kindern unter 8 Jahren ist das üüüüüüüberhaupt kein Thema ... ich hatte nach 2 Tagen die Bestätigung (bei mir war es ja nur die Kostenübernahme, da mein Mann freiwillig die Haushaltshilfe gemacht hat) im Briefkasten. Rede bitte unbedingt mit Deiner Krankenkasse und informiere Dich richtig, bevor Du Dir solche Sorgen machst!

Und wie gesagt, bei mir wars eine "Bauch-OP", da ist es logisch, dass man nicht schwer heben soll, wegen den angespannten Bauchmuskeln. Aber bei einer "Hals-OP"....

Ganz liebe Grüße
Helena ( & Denis *15.09.2005)

13

Hallo Helena,

ich hatte auch eine Haushaltshilfe, da ich an der Hand operiert worden bin. So einfach ist das mit dem unbezahlten Urlaub nicht. Denn der Arbeitgeber muss diesen genehmigen.

Und so überhaupt kein Problem ist das leider auch nicht, es gibt auch KK die meinen, dass du bettlägerig sein musst, damit sie dir eine Haushaltshilfe genehmigen.

Liebe Grüße

Melanie

16

Hallo Melanie,

dann muss sich eben der Arzt mit der KK in Verbindung setzen und denen mal den Marsch blasen! Dann bleibt die Patientin eben im Krankenhaus anstatt sich zu Hause zu erholen ... was glaubst Du wieviel mehr das die KK kostet und ruck zuck ist der Antrag genehmigt. Denn dann müssten die die Betreuung für das Kind stellen und noch die Krankenhauskosten zahlen! Man darf sich eben auch nicht immer so leicht abwimmeln lassen! Bei kleinen Kindern ist das eigentlich NIE ein Thema!

Es ist sehr traurig, dass ein AG keinen unbezahlten Urlaub genehmigt, wenn die Ehefrau ins Krankenhaus muss. Das hatten wir zum Glück auch noch nie.

Gruß
Helena

weitere Kommentare laden
12

hallo,
also ich hatte die woche vor weihnachten eine mandel op. und ich musste "nur" 6 tage drin bleiben. und das war mir schon zuviel. alerdings find ich hab ichs ganz gut weggesteckt find ich und dadurch wars dann nit ganz so schwer. allerdings mit nur 5 kg heben war bei mir nicht, klar schonen aber heben durfte ich. zumindest mein kind sonst brauchst ja in der zeit nix heben. ich htte allerdings auch ds glück das mein mann urlaub hatte, dsa macht dann schon vieles leichter. aber wenn dein mann lehrer ist, ist er doch mittags daheim oder???d.h. du bist "nur" morgens allein. vielleicht können dir ja die omas bissel helfen.
ich würd die op aber auf jeden fall machen lassen wenn du jetzt schon so probleme hast.

wenn du noch fragen hast kannst du mich gerne über vk anschreiben.

lg

mona

18

Hihi. Ich find's ja komisch, was viele vom Beruf Lehrer halten. Mittags daheim und in den Ferien frei. *kopfschüttel*
Sorry, gehört nicht ganz hierher...

muemel

23

naja, also ich kenn einige lehrer auf die das zutrifft, sonst hätt ichs wohl kaum geschrieben. Mir ist schon klar das man auch arbeiten korrigieren muss und so weiter, aber man hat doch mehr frei einteilbare zeit als wenn jemand im einzelhandel von10-20 Uhr arbeitet.

mona

14

Hallo!

Mein Mann ist auch Lehrer...er war gerade 2 Wochen zuhause, da ich liegen musste - was alleine mit 2 Klein-Kindern wohl kaum geklappt hätte...

Dein Mann hat Anspruch auf 10 Tage im Jahr, wenn sich niemand um das Kind kümern kann, bzw. die Mutter krank ist, bauchst du nur ein Attest!


lg

melanie

15

hallo yvonne!

guck mal hier: www.wellcome-online.de. das ist eine institution, die ehrenamtliche haushaltshilfen und kinderbetreuung organisiert, wenn es mal nicht anders geht. setz dich mit denen mal in verbindung, das sind wirklich nette leute. wenn man den stundenlohn von EUR 4,- nicht zahlen kann, kann man auch weniger zahlen. putzen tun die damen allerdings nicht, wie gesagt, sie helfen im haushalt und kümmern sich vor allem um das kind (spielplatz, kochen etc.).

lg

julia mit sophie (20 mon.) & #baby mini (25. ssw) #freu

Top Diskussionen anzeigen