redet ihr pausenlos mit euren mäusen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hab da mal ne Frage, und zwar wollt ich wissen, wie Ihr das so handhabt.
Redet Ihr mit Euren Mäusen pausenlos, oder macht Ihr auch mal was ohne alles zu kommentieren?
Ich hab manchmal das Gefühl, daß ich zu wenig mit Fabian sprech und vermutlich kann er deshalb auch ausser Mama, Papa und da noch nix sagen.
Wenn ich mich hin und wieder mit ner Freundin treff, dann merk ich das immer ganz extrem. Die erzählt ihrem Zwerg den ganzen Tag alles was sie macht. Und der wiederum quasselt wie ein Weltmeister. Muß dazu sagen, die beiden sind 6 Wochen auseinander, aber Marco macht das schon lange.

Wenn es mir wieder extrem auffällt, dann streng ich mich ja auch immer ganz doll an, aber irgendwie verläuft es sich dann so nach und nach wieder.

Nicht daß ihr jetzt denkt, ich red gar nicht mit Fabian. So ist es nämlich nicht. Aber ich räum schon mal die Wäsche weg ohne daß ich es ihm sage. Er siehts ja.

Ach ja, ich red mit ihm auch nicht in dieser Baby-Sprache sprich Wau-Wau oder so. Bei uns heisst das Hund. Genauso wie ich zu Ente nicht Quak-Quak sag. Ich bin der Meinung er soll gleich richtig lernen wie die Tiere bzw Dinge heissen.

Denk oder handel ich jetzt total falsch, oder macht das jemand ähnlich wie ich?

Bin für Tipps und Anregungen offen und auch dankbar.

LG Tanja mit Fabian 14 Monate

1

huhu tanja

fabienne ist jetzt 13 monate und hat schon mehr wörter drauf... das liegt wohl daran das ich viel mit ihr rede oder erzähle was das ist... sie fragt auch schon wenn sie was wissen will "is das" total süss, dann erklär ich es ihr und dann ist gut, ab und an kommt dann einmal auch das wort was ich gesagt hab aber dann ist es auch schnell wieder vergessen wenn es uninteressant war ;-)

ich seh es auch so gleich normal zu sprechen nicht wau wau ,miau miau und so nen kram... bei uns heist das auch hund katze etc... nur sagt sie kein hund sondern "bellt" dann und ich sag dann genau ein hund...
jetzt am FR hat sie gemerkt was heiss ist, sie hatte eine heizung angefasst die heiss war. sie jammerte und ich meinte siehst du hab ich doch gesagt das sie heiss ist, darauf sie "heiss"...

du solltest deinem fabienne mehr erzählen und auch in den haushalt mit einbeziehen, ich kam mir auch doof vor alles zu erzählen aber es hat wie man sieht geholfen..#huepf

lg nicole & fabienne *02.01.06 (Die schön schläft)

2

Hallo Tanja!

Dein Kleiner ist erst 14 Monate! Ich finde nicht,dass er schon wie ein Wasserfall sprechen muss! #gruebel der Sohn meiner Freundin ist 18 Monate und spricht wirklich fast nichts! Selbst Mama habe ich aus seinem Mund noch nicht gehört!!!Sie sprechen auch viel mit ihm (angeblich) aber meist ist das nur Meckern.. naja ich schweife aus. Also ALLES kann und muss man nun wirklich nicht kommentieren und wenn die Zwerge noch so gar nichts sagen,da würde mir das auch schwerer fallen. ich finde,dafür kann man dann lieber viel Bilderbücher angucken usw. ich habe meiner Tochter auch nie Wau-wau beigebracht!
Allerdings konnte sie schon sehr früh sehr gut (UND VOR ALLEM VIEL) reden #schwitz und manches mal hab ich mir gewünscht, es wäre weniger!
Nee wirklich!Teilweise ging sie draussen 2 Schritte, und dann sag sie etwas .. sie redete und redete.. nach einer weile gingen wir weiter.kamen aber wieder nur 2 schritte weiter etc.. so geht es mir eigentlich fast den ganzen Tag! Und sie ist mittlerweile 2,5 J. #schein
Sie stellt unheimlich viele Fragen usw.
ich denke, du machst das schon gut! mit Ihm reden tust du ja,aber man muss das ja nicht ununterbrochen #gruebel

Lg,
Jenny+die plappernde Leonie,die erst aufhört zu reden,wenns ins Bett geht #bla
#liebdrueck

5

Hallo Jenny,

hört sich süß an. Ich mußte grad richtig schmunzeln. 2 Schritte laufen und dann plappern :-D
Aber ich kann mir schon auch vorstellen daß es manchmal anstrengend sein kann.

Danke aber für deine Antwort.

LG Tanja

11

Hallo nochmal!

Teilweise war es auch schon fast peinlich, da sie ne Phase hatte mit so 24-25 Mon. wo sie die Leute im Bus ausgequetscht hat! sie fragte wohin sie fahren,ob nach hause, ob sie auch aussteigen etc. Das war manchmal echt heftig! Vor allem war sie schon "bekannt" dafür und so manch einer der uns schon erlebte, schmunzelte schon,wenn wir in den Bus einstiegen!!!! #schock #hicks
Sie spricht jetzt ganze Sätze und das Gefrage ist noch genauso wie mit 2-wortsätzen #schwitz
Im Mom fragt sie dauernd.. Was machst du ?(obwohl sie es weiss) oder ..was ist das) was macht der da? etc. Teilweise auch Fragen wo selbst ich ins Grübeln komme! #gruebel
Das schlimmste ist aber, dass sie wirklich so lange ds gleiche fragt,bis man es beantwortet hat! das hat sie schon imer gemacht! auchz noch alles 100 mal wiederholt!
Schlimm ist es noch heute wenn der Mond sichtbar ist.. wirklich bei JEDEM Schritt..Guck mal Mama,der Mond... Dann wieder..oh,der Mond ist weg,bestimmt hinter Haus oder Wolke!
SO geht es den ganzen Tag!! #schwitz

Die "Sprüche" werden auch immer besser.
einmalk hab ich ihr aus Versehen weh getan! ich sagte- Oh entschuldigung,das wollte ich nicht
Sie (verdreht die Augen und sagt)-och Mama,nix passiert!!

wo ist nur mein #baby geblieben ;-)

Achja sie zählt auch schon bis 10 (also auch ihre Finger) alles was man so zählen kann und neuerdings möchte sie auch manchmal wissen was da steht,welcher Buchstabe das ist etc. #schock

Lg,Jenny,die abends froh ist,wenn sie einfach nichts mehr sagen muss #freu

3

Ich rede den ganzen Tag mit Lukas am Abend bin ich immer total geschafft und was soll ich sagen er ist 27 Monate und spricht noch nicht wirklich, daran kann es also nicht liegen. Ich hab auch mal Tage da spreche ich nicht ganz so viel aber ich bemühe mich schon vor allem auf sein Geplapper einzugehen und dies zu korrigieren, wenn er z. B. sagt Tauti und auf die Taube zeigt antworte ich ja da ist eine Taube oder halt ja dort fliegt/sitzt/läuft eine Taube. Ich bemühe mich auch nicht in Babysprache zu verfallen aber manchmal rutscht mir doch was raus weil ich es einfach den ganzen Tag von meinem Sohn höhre das ist aber die absolute Ausnahme. Ach ja mit 14 Monaten hat unserer noch nichts gesagt, das erste Mama kam da war er 17 Monate alt;-).

LG
visilo+Lukas (16.11.04) der zwar auch den ganzen Tag quasselt den aber keiner versteht#schein

4

Hallo Tanja,

meine Töchter reden den ganzen Tag mit mir, also ich auch mit ihnen, mein Mann sagt schon immer das sie das wohl von mir haben müssen, schäm...
Dadurch das Joelina jetzt drei Jahre wird, fragt sie sowieso unheimlich viel und möchte alles genau erklärt bekommen, das bekommt Talia mit ihren 15 Monaten natürlich auch mit und kann dadurch auch schon einiges an Wörtern. Im Vergleich zu anderen Kindern, find ich schon das meine zwei viele Wörter können. Joelina hat einen sehr großen Wortschatz und kann schon sehr gut erklären und sich mitteilen, ich denke schon das es daran liegt das wir uns den ganzen Tag mit ihr unterhalten und ihr alles erklären. Kann ja wirklich nicht negativ sein, ich lese ihnen aber auch jeden Abend Geschichten vor, und das trägt auch dazu bei das sie sich sehr gut ausdrücken können und Wörter richtig aussprechen und nicht Buchstaben verschlucken. Wenn ich mich nicht mit meinen Kindern unterhalten würde käme ich mir da irgendwie blöd vor an ihnen vorbei zu laufen und sie nicht anzusprechen.

Liebe Grüße Natascha mit Joelina und Talia Zoe`

9

Hallo Natascha,

ich werd mich schon auch weiter bemühen mehr mit Fabian zu reden. Schaden kanns ja auch nicht.

Liest du deiner kleine auch schon Geschichten vor bzw hört sie dir da aufmerksam zu?

Fabian hört mir beim vorlesen nämlich überhaupt gar nicht zu. Der turnt dann immer im Bett rum und wirft während ich lese alles aus seinem Bett raus was er nur findet und schreit dann immer sein "daaaa" so lang bis ich ihm wieder alles reinräum. Aber nur damit er es gleich wieder rausschmeissen kann.

Hab das vorlesen vorerst aufgegeben. Werd damit glaub noch etwas warten. Wir kuscheln erst ne Runde, dann beten wir ein Gute-Nacht-Gebet und dann wird Licht ausgemacht und geschlafen. So funktioniert es eigentlich ganz gut.

LG und danke für eine Antwort
Tanja

15

Hallo Tanja,

richtig zuhören kann man das noch nicht nennen. Meist schläft sie nach 5 Minuten ein. Da sie ja noch eine große Schwester hat, schaut sie sich natürlich alles dadurch ab und verhält sich ruhig beim vorlesen bis sie eingeschlafen ist. Joelina hört mit ihren 3 Jahren schon super zu und kann sich einiges merken. Sie kommt immer morgens an mein Bett und liest mir eine Geschichte vor. Sie erzählt mir ziemlich genau was ich ihr vorgelesen habe und tut so als würde sie es ablesen. Total süß. Ich glaube als Joelina in dem Alter war, konnte ich ihr auch noch keine Geschichten vorlesen. Immer mal wieder probieren...

Liebe Grüße und viel Glück

Natascha mit Joelina und Talia Zoe`

6

Hallo Tanja,
ja ich rede den ganzen Tag über mit Paulina...zumindest habe ich das gefühl so
Aber mir bleibt da gar nix anderes übrig, denn sie redet auch den ganzen Tag...nichts bleibt unkommentiert und wehe man reagiert nicht ...dann wird das einfach sooft wiederholt bis man reagiert

Allerdings ist Paulina auch ne Ecke älter wie Fabian

Dennoch habe ich auch vorher soviel mit ihr geredet, ich bin nämlich auch so eine Labertasche und wenn keiner da ist muß halt das Baby herhalten

Allerdings hat Paulina mit 14 Monaten noch gar nix gesagt...nüx...gaaaar....nüüüüx

und zur Babysprache, also ich bin da in aller regelmäßigkeit reingerutscht
Da wurde aus schlafen gehen, schon mal Heia machen
Oder spazieren mit Teita gehen übersetzt

Meine Schwiegereltern haben ein riesen Repotart an sochen ausdrücken
Papp Papp-essen
DeiDei - schlafen
Duzi-gucken
und noch so die üblichen wie Gagack,Wauwau,Hoppe,Nuni,Mimi

und Paulina wird 2 und sagt heute
Pauli mal besser schlafen gehen
oder Pauli will Saft Tee Wasser...

Ich behaupte immer wenn ein Kind nicht wauwau sagen kann, kann es Hund auch nicht sagen
Aber das halt jedem wie es ihm beliebt

In diesem Sinne
Rede wenn du reden willst und lasses wenn dir nicht danach ist, sprechen lernen sie alle...früher oder später

Liebe Grüße
Ulrike

8

Hi Ulrike,

das ist bei uns das selbe Spiel, wenn ich nicht reagiere wiederholt sie so lange bis mir keine Wahl bleibt.

Lg Natascha

12

Hallo Natascha,

Ja das ist schon so ein bisschen wie diese Hintergrundmusik im Kaufladen, Paulinas plappern ist ständiger Begleiter

Am Freitag mußte ich sie sehr früh wecken 5.45 Uhr
und sie schlägt die Augen auf
Mama Schneeglöckchen singen

weiteren Kommentar laden
7

Hallo, #
ja , ich bin auch so Eine, die 24 Stunden am Tag ihr Kind zutextet und jede Handlung genau erklärt;-)

Ich mach das schon mittlerweile unbewusst, dass ich alles genau kommentiere, was ich gerade mache und ich muss sagen , ich bild mir ein, dass mein Kleiner für sein Alter nen sehr grossen Wortschatz hat und viele Sätze auf Lager hat, die er von mir nachgeplappert hat.
Babysprache hab ich nie mit ihm gesprochen , find ich affig.;-)

Aber es gibt auch Kinder, mit denen kann man den ganzen Tag reden und es kommt keine Antwort und irgendwann sprudelt es von heut auf morgen ohne Vorwarnung nur so aus ihnen heraus.

Also immer schön weiterreden und erklären , auch wenn er nicht drauf antwortet , deine Worte werden trotzdem irgendwo abgespeichert und halt später wieder zum Vorschein treten#freu

Grüsse perserkatze #katze

10

Ich rede schon viel mit unserer Tochter, aber nicht am laufenden Band. Sie soll ja auch noch zu Wort kommen. Babysprache spreche ich auch nicht, sie soll ja was lernen.

Meine Tochter ist jetzt auch fast 14 Monate alt und kann
Mama, Papa, Danke, Katze, Tiggi. Also auch nicht so viel. Aber das wird schon.

13

Hallo Tanja,

echt ne nette Frage.#pro
Also, ich bin vom Typ so, dass ich echt viel rede.#bla#bla
Ich erzähle Alina schon viel....
So nun mache ich das, dann dies usw.
Klar, pausenlos rede ich nicht, aber eben viel.;-)
Sie kann auch schon ganz viele Wörter und versteht auch wahnsinnig viel.#bla
Sie ist 16 Monate.

Würde mir aber trotzdem keinen Kopf machen.
Jungs sind eh später dran mit sprechen. Das sehe ich in der Krabbelgruppe und bei meinen Freundinnen Ihren Jungs.
Alles kommt wie es kommen soll und jeder ist wie er ist.
Kann ja nicht jeder bzw. jede gleich viel quasseln.#freu

LG Marion & Alina 8.10.05#blume

16

Hallo,

ja, mir bleibt gar nichts anderes übrig, denn mein Sohn ( 17 Mon ) ist wirklich keine Sekunde still #schwitz.
Er quasselt den ganzen Tag und kommentiert alles, was ich mache.

Ich ergänze dann das, was er gesagt hat, z. B. er sagt :"Mama Hände", dann sage ich :" ja, Mama wäscht sich gerade die Hände", oder " Matos Tee heiss"-" ja, Marcos Tee ist heiss, da müssen wir erst mal pusten.", usw.

lg

Top Diskussionen anzeigen