Kurze Frage - Viburcol

Guten Abend an alle!

Ich habe mal eine kurze schnelle Frage, auf die ich keine eindeutige Antwort finde.
Muß ich die Viburcolzäpfchen selbst bezahlen oder bekommt man die verschrieben (also kostenlos). Mir war so, als ob man die homöopathischen Sachen selber zahlen muß...bin mir aber nicht sicher. Wen dem so wäre, könnte ich mir am Montag den Weg zur KiÄ sparen. Diese hat mir das letzte Mal allerdings die Teile so in die Hand gedrückt. Osanit habe ich auch selbst gekauft.
Hm, ich habe keine Ahnung! #kratz

Danke schonmal für Antworten
und schönes WE noch

Elin

Hallo,

ich denke das istz unterschiedlich.

Ich hab die Virbucol in der Apotheke gekauft, eine Freundin von mir hat ihren KA darauf angesprochen und hat ein Rezept bekommen #kratz

LG Ostalblady + Laura 17 Monate

Hallo,

ich finde das ganze Gesundheitssystem sehr verwirrend.

Vor allem weil die Tochter meiner Freundin absolut gesund war und sie es nur für ihr "Hausapotheke" wollte.

LG

...und ich kenne es nur so dass es NICHT verschrieben wird.

Hallo,

also ich bekomme die immer verschrieben, bei der großen auch schon. HAbe ich noch nie selber gakauft.

LG

Daniela

Hallo!

Habe es bisher auch immer verschrieben bekommen! Auch die Osanit - Kügelchen.

Gruß Antje

Hallo Elin,

ich habe sie verschrieben bekommen,habe sie danach aber selber gekauft,weil sie nicht so teuer sind.

Bin lieber schnell in die Apotheke,als den langen Weg zum Doc.


Lg Danni !!!

Das hängt von deiner Krankenkasse ab unsere z.B. zahlt homöopatische Medikamente für Kinder, ich bekomme fast ausschließlich homöopatische Sachen ( unser Kinderarzt ist Homöopat) und ich hab noch nie was selber bezahlt. Einfach mal nachfragen.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Top Diskussionen anzeigen