Schlafstörungen beim Kind durch Wehenhemmer in der SS?

Hallo, ihr Lieben!

Mein Sohn ist jetzt knapp 15 Monate alt und hat noch nie durchgeschlafen. Im Gegenteil, er kommt bis zu 15 mal die Nacht, in guten Nächten auch schon mal nur 4 mal;-)
Da macht man sich als Mama ja schon Gedanken, woran das liegen könnte.

Jetzt hab ich von einer Ärztin gehört, das solche Schlafstörungen beim Kind davon kommen können, wenn die Mutter in der Schwangerschaft wehenhemmende Mittel bekommen hat.
Ich habe ca. 1,5 Monate in der Schwangerschaft Partusisten verabreicht bekommen.
Hat jemand von euch auch schon einmal davon gehört?
Würde mich sehr interessieren.

Viele Liebe Grüße,
Christin mit Cedric Patrice

Hallo

Also ich hab ab der 25 Woche nur die blöden Hemmer bekommen und mein Sohn schläft trotzdem seit er 10 Wochen ist wie nen Weltmeister.

Ich hab davon noch nix gehört und ich glaube da nicht wirklich dran ;-)


LG

Flaschengeist

Habe das auch nehmen müssen,aber mein Sohn hat keine schlafstörungen.Im gegenteil wenns ums zu Bett gehen geht kann ih mir kaum ein lieberes Kind vorstellen.
lG germany

Hab keine Wehenhemmer bekommen und Peter (13 Mon) macht nachts nur Mist:-(. 3xmal aufzuwachen zählt bei uns für eine megaruhige Nacht;-).

gruß schmide

Hallo Christin,

hab ich noch nie von gehört. Ich hatte zwar nur 36 Std. Partusisten und unsere Zwilies haben keine Schlafstörungen.

LG, Andrea#freu

Hallo Christin,

ich musste ab der 30sten Woche alle drei Stunden eine Partusiten einwerfen - aber Jana schläft trotzdem *dreimalaufholzklopf*...

Liebe Grüße
Birte

Ja das kann auftreten, muss aber nicht....bei uns stimmt es nicht und ich war wochenlang am Tropf....ist wahrscheinlich genauso ein Vorurteil, dass die meisten Frühchen hyperaktiv sind etc....

Top Diskussionen anzeigen