Muenchen zu teuer um von einem Gehalt zu ueberleben???

Hallo und gruess Gott an alle Muenchenerinnen!

Wir planen in naechster Zeit zurueck nach Deutschland zu ziehen und eine Option waere Muenchen - jetzt heisst es aber von nur einem Gehalt koenne man in Muenchen angeblich nicht leben. Mein Kleiner ist aber erst 16 Monate und wir wollten auch gern noch ein zweites - klar zur Not koennte ich wohl irgendwie dazuverdienen... Aber irgendwie kann ich es nicht ganz verstehen und vermute fast der Arbeitgeber will keine Leute mit Familienanhang einstellen. Was denkt ihr, kommt man mit ca. 1800 Euro netto nicht ueber die Runden? wir haben keine grossen Ansprueche wuerden z.B. auch auf Auto verzichten - nur wohnen wird wohl teuer...

vielen Dank fuer jede Meinung

Vera mit grossem vorweihnachtlichen Heimweh....

1

Hallo,

wir wohnen in München bzw. etwas außerhalb. Wohnen ist hier unverhältnismäßig teuer und wir haben ein minimal höheres GEhalt als ihr und 1 20 Monate altes Kind und kommen jeden Monat auf null. Ich kann Dir München nicht empfehlen, wir wollen schon lange weg. Vor allem was Eigenes kaufen geht kaum mit 1 GEhalt und 2 kindern.

2

Hallo,

ja, München ist teuer. Wir wohnen 50 km entfernt(Bad Tölz). Hier kannst du auch schon für eine 3 Zimmer Wohnung 700-800 warm ausgeben. Der Vorteil hier natürlich gegenüber Muc ist, dass du die Berge vor der Tür hast und die Ruhe. In München eine bezahlbare und schöne Wohnung zu finden,ist sehr sehr sehr schwer, obwohl es natürlich einen schöne Stadt ist!

Liebe Grüße

Monika

3

Hallo,

wir wohnen in München und zahlen für eine 90qm-Wohnung mit kleiner Terasse in guter Lage knapp 1300,-Euro warm. Das ist ganz schön heftig wie ich finde.
Wenn Ihr unbedingt nach München wollt, dann kann ich nur das Umland empfehlen. Ansonsten gibt es auch Stadtteile in München, die günstiger sind als unseres, aber halt dann auch nicht so toll.

Habt Ihr noch Alternativen? Heutzutage ist es ja eher wichtig, wo man am besten einen Job bekommt.

D.J.

4

Wow, zwar nicht überraschend, aber dafür kriegst du in Tölz schon ein Haus gemietet;-) Die fangen hier ab 1100 warm an!

Lg

Monika

5

Hallo Vera,

ach ja, das heimweh, das hatte ich ganz schlimm als ich schwanger war ... sind dann auch für 6 Monate "nach hause" gegangen.
Uns wird es im kommenden Jahr für etwa ein Jahr nach München verschlagen weil mein Mann dort arbeiten muss und ich schaue auch schon nach Wohnungen etc. ... hilfe, das sind ja Preise. Habe aber festgestellt das es natürlich geünstiger wird wenn man an den Aussenrand zieht. Würde dein Mann denn dann direkt in München arbeiten ? Oder in einem Aussenbezirk ? Da ihr ja schon sagt das ihr auf das Auto verzichten würdet ist es ja auch wichtig zu schauen wie die Anbindungen sind so das er nicht 2 Stunden in Zug oder Bus verbringen muss morgens und abends.

Alles Gute und vielleicht sehen wir uns ja dann in München ;-), liebe Grüße aus Finnland, nach Schottland, Mara & Männer

6

Ganz lieben Dank an alle, die geantwortet haben... vielleicht unterschaetze ich das ganze doch.... wir haben vorher in Frankfurt und Koeln gewohnt und ich wuerde sagen die Preise waren aehnlich, nur da gabs den Kleinen noch nicht und ich hab noch gearbeitet. Manchmal fragt man sich echt wie Familien so ueber die Runden kommen sollen.... klar, wollen wir auch irgendwann mal was eigenes haben. Arbeitsplatz waere uebrigens in Starnberg - wohl nicht gerade eine billige Gegend... Alternative waere wohl nach Frankfurt zurueck, aber da spielt auch mehr als nur Geld eine Rolle...

nun denn ist wohl noch einiges hin-und-her ueberlegen und rechnen angesagt. schade, dass ich mich in Muenchen so gar nicht auskenne....

also noch mal liebe Gruesse und vielleicht sieht man sich ja bald wieder ;-)

Vera und ihre Jungs

7

Hallo!

München ist eine sehr schöne Stadt, wie ich finde, aber leider wirklich sehr teuer. Deshalb sind die Löhne in München auch meistens etwas höher sonst könnte ja keiner überleben. Randbezirke wie z.B. Kirchheim (da haben wir gewohnt bis wir nach Erding gezogen sind) sind etwas günstiger, auch von den Nebenkosten (Einkaufen, Parken u.s.w.) aber immerhin auch noch teurer als manches andere Pflaster in Deutschland. Online kannst Du Wohnungen gucken unter www.kurzundfuendig.de, die haben immer sehr viele und gute Wohnungsangebote, außerdem natürlich www.immoscout24.de. wir haben damals in Kirchheim für 49 m2 ca. 700 Euro bezahlt, aber das ist natürlich für 1 Kind absolut zu klein und für 2 sowieso. Weiter weg wäre natürlich auch eine Alternative, wie das Mädel aus Tölz geschrieben hat, da müsstest Du allerdings zumindest gucken, daß die Verbindung zur Arbeit für Deinen Mann halbwegs gut ist, d.h. das die richtige Autobahn in der Nähe liegt oder so. Rechnet einfach mal alles durch, Wohnung, Lebensunterhalt, PARKPLATZ falls keiner bei der Wohnung dabei ist, und so und guckt, was Euch bleiben würde bzw. eben was nicht.

Wir schaffen es prima mit 1 Gehalt, allerdings verdient mein Mann auch ziemlich gut, ansonsten gibts immer noch die Möglichkeit eines Halbtages/Teilzeitjob oder so für Euch.

Liebe Grüße,

Alex mit Elena (5.10.05) die in Erding lebt und es dort prima findet (sind alle Österreicher)

8

Hi

wir wohnen auch in München, allerdings etwas ausserhalb. Es ist nur zu bezahlen, wenn dein Mann wirklich gut verdient. Du musst für 80-100 qm so um die 1100,- bis 1400,- Euro warm rechnen.
Aber wenn der ARbeitsplatz in Starnberg ist, dann könntet ihr euch doch einfach noch weiter aufs Land raus orientieren und sobald du keinen S-Bahn Anschluss hast, dann kannst du eigentlich sehr billig wohnen.

LG
BIrgit

weiteren Kommentar laden
10

Hallo Vera!

Ich bin Münchnerin und jaaa, ich liebe diese Stadt! #huepf
Allerdings würde ich München nicht auf schöne und hässliche Stadtteile begrenzen... es ist hier oft so, dass Du auf ner befahrenen Straße entlangfährst und denkst Dir: Na ja, hier möchte ich aber auch nicht wohnen... Und dann biegst Du 2x ab und hast ein super Viertel vor Dir... also so pauschal kann man das hier echt nicht sagen! (Außer vielleicht Neuperlach und Hasenbergl...na ja...#augen...das muß echt nicht sein!).

Ansonsten ist München sehr sehr grün mit unzähligen Parkanlagen, Biergärten usw. und auch in den einzelnen Stadtteilen immer wieder recht ländlich. Es gibt gaanz viele Angebote für Familien (Kurse, Treffs etc.) in jedem Stadtteil. Also, ich finde es nicht schwer, hier mit Kind Anschluß zu finden.

Der Wohnraum ist hier allerdings wirklich teuer, leider...aber richtig weit draußen wollen wir eben nicht wohnen. Wir haben es hier ("mitten in München")sehr ruhig und grün, sogar mit kleinem See und Park vor der Haustür. Und sind dennoch in 10 Minuten mit dem Bus oder der S-Bahn in der Innenstadt oder in Schwabing. Mit dem Auto brauchen wir nur 5 Minuten bis zum Prinzregentenplatz. (Man muß also nicht unbedingt bis nach Bad Tölz oder Holzkirchen ziehen, um es ruhig, grün und schön zu haben). Und alles mit S-Bahn-Anschluß ist in München nicht billig...ein Schnäppchen habe ich in Holzkirchen auch noch nie gelesen. Außerdem muß man ja auch immer noch die Fahrtkosten dazurechnen... Das sind mit Benzin und Bahnticket etc. locker 200 EUR im Monat.

Für eine helle und schöne 87 qm-Wohnung mit Terrasse und Garten zahlen wir 1050,- EUR. Und ich denke, dass ist noch ein ganz guter Preis, für die Lage und Ausstattung.

Hm, also ganz ehrlich: Mit 1800,- EUR werdet ihr Euch nicht leicht tun, es sei denn, ihr macht irgendwo Abstriche. Denke, für 700-900 EUR kann man auch eine ganz nette, vielleicht halt kleinere Wohnung finden.

Ansonsten würde ich Euch auch raten, direkt in Starnberg und in Gauting zu schauen. Häuser und Wohnungen zum kaufen sind dort unerschwinglich, aber die Mietwohnungen sind oft erstaunlich "günstig". Es sei denn, man will direkt am See wohnen... ;-)
Also ich denke schon, dass ihr da eine bezahlbare (3 Zimmer) Wohnung finden werdet. Mit 4 Zimmern wird es wahrscheinlich etwas schwierig...aber vielleicht macht ihr es so wie wir: 3 Zimmer mit sehr großem Wohnzimmer, welches so geschnitten ist, dass man bei Bedarf auch noch ein Schlafzimmer dort unterbringen kann ;-) Gehen tut alles...man muß nur wissen wie... ;-)

Zu weit raus auf´s Land würd ich aber an Eurer Stelle auch nicht gehen (also auf jeden Fall in Starnberg und Gauting schauen). Das sind größere Gemeinden, wo doch einiges geboten wird. Ins so einem totalen Kaff und ohne Auto oder nur mit einem Auto ...#augen Da fällt einem sehr schnell die Decke auf den Kopf...ich würd mich dann jedenfalls nicht wohl fühlen! Schau mal z. B. hier
http://www.immobilienscout24.de/find.national/resultDialog.go;jsessionid=587AEBE6279806062517CABB89F47B75.worker2?iac=4&event:doExpose=go&style=is24&is24EC=IS24&results.resultList=39966012&obIdControl=39966012

Wenn ich Dir noch irgendwie weiterhelfen kann, kannst mich gerne über meine VK anmailen!

LG
Valeggio #blume

11

Naja, auch wenn ich in Tölz wohne und pendeln muss, nehme ich das lieber in Kauf als in München zu wohnen. Holzkirchen sagt mir auch nicht zu, da es für mich nur ein "Durchfahrtsort" Richtung Autobahn ist;-) Ich persönlich brauche die Ruhe, die ich hier habe und vor allem die Berge gerade vor der Tür sowie die Wanderwege und Natur pur. Fahrtkosten, wenn man Zug nehmt, halten sich im Grenzen!

Lg

Monika

12

Na ja, jeder wie er meint... ;-)
Mich würden keine 10 Pferde nach Tölz bringen (außer zu nem Tagesausflug)...
Aber Gott sei Dank will jeder wo anders hin, sonst würden wir ja alle am gleichen Fleck wohnen...#augen ;-)

LG
Valeggio

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen