Wer hat Erfahrungsberichte zu: Hydrocele / Hodenhochstand

Hallo,

bei meinem Sohn wurde bei der U4 die Hydrocele diagnostiziert. Habe mich im Internet und in Büchern mal schlau darüber gemacht. Er hat ja sozusagen noch bis zum 1. Lebensjahr zeit, wenn bis dahin sein Hoden nicht an der richtigen Stelle liegt wird eine Hormonbehandlung begonnen und wenn das nicht hilft eine OP, ect....

Ich wollte anfragen ob jemand damit erfahrung gemacht hat.
Hat euer Sohn eine Hydrocele gehabt? Wenn ja wie ist es verlaufen ( von alleine, mit Hormonbehandlung oder sogar OP?) Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Vielen Dank,

Gruß

Jessi + Jayden #baby *08.08.06

1

hallo hab das gerade durch...

Also bei Tom wurde nach der Geburt Hodenhochstand links diagnostiziert. Nach dem 1. Lebensjahr beim Ultraschall meinte der Arzt im Kinderkrankenhaus, dass wohl operiert werden müsse. Es hieß, der Hoden säße in der Leiste.

Beim KiA wurde erstmal Hormontherapie gemacht. Die hat auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Also OP.

Beim Termin im KH mit dem Chirurgen war der Hoden im Ultraschall nicht mehr auffindbar. Also Bauchhöhlenspiegelung. Nach anfänglichem Schock akzeptierte ich das ganze.

Letzte Woche Dienstag war diese Op. Ja der Hoden hatte sich im Mutterleib noch gedreht und ist abgestorben. Der Rest wurde entfernt. Jetzt wird der Hoden der da ist, noch in einer ambulanten OP fixiert, damit der noch erhalten bleibt. Nach zwei Tagen durften wir wieder nach Hause.

Also alles halb so wild, Tom wird wohl trotzdem voll zeugungsfähig sein.

LG

Angy

2

Hallo, wir hatten ne beidseitige Hydrocele.
Wir haben 1,5 Jahre nach der Geburt abgewartet, ob sie sich selber zurückbildet, leider nein .
Im Oktober hatten wir dann unsere OP , die zum Glück gut verlaufen ist.
Grüssle #katzeperserkatze

3

Hallo,

bei unserem Sohn hat man auch eine Hydrocele beidseitig festgestellt. Mit 2 Monaten wurde er operiert. Das wird nur Endoskopisch gemacht.

Wir sind morgens ins Krankenhaus, eine Nacht dort geblieben und am nächsten morgen wieder nach Hause. Er wurde narkotisiert, bekam eine Art PDA zur schmerzlinderung nach der OP. Er hat die Nacht gut durchgeschlafen. Meiner Meinung nach auch keine Schmerzen gehabt. Man hat zwei kleine Schnitte gesehen (da wo auch ein Kaisergeschnitt gemacht wird), auf denen dann ein Sprühpflaster gemacht wurden ist.

Er hat alles super überstanden. Das einzigste was jetzt noch ist, er ist jetzt 12 Monate, er hat noch etwas Wasser im Hodenzwischenraum. Das würde aber innerhalb der nächsten zwei Jahre weg gehen.

Anfangs hatte ich auch Panik, so ein kleines Würmchen und dann direkt eine OP. Aber es ist alles gut gelaufen.

Falls du noch Fragen haben solltest, kannst du dich über meine VK melden.

LG

Liane und Marlon (31.10.2005)

4

Paul hatte eine Hydrocele links. Die wurde bei der U3 festgestellt. Bei der U4 war sie schon deutlich kleiner und bei der u5 verschwunden! Hoden waren von Anfang an schon an Ort und Stelle!

Liebe Grüße Jessi

5

Hallo,
das sind zwei paar Schuhe. Mein Sohn hat eine Hydrocele aber keinen Hodenhochstand. Er ist 3,5 J und wir muessen z.Zt. nix machen. Abwarten heisst die Devise.
lg
Chrysalaki

Top Diskussionen anzeigen