Weihnachtsbaum - kindersicher?

Hallo Ihr :-)

unsere Tochter ist an Weihnachten 17 Monate alt und ich frage mich, wie wir das dieses Jahr mit dem Weihnachtsbaum hinbekommen. Sie zieht an allem und so ein Baum kann ja recht leicht kippen. Ausserdem hängen jede Menge Sachen dran, die man abnehmen kann und durch die Gegend schmeissen #augen Und dann die Kabel von den Kerzen....
Wie macht ihr das? Keinen Baum zu machen wäre ja total schade, denn dieses Jahr bekommt sie schon einiges mit.

1

Ich kann dieses Problem nicht nachvollziehen hab mir da auch keine Gedanken drübe gemacht, unsere Tochter war am ersten Weihnachten genau ein Jahr, und ist gelaufen. Sie bekam gesagt, daß sie nicht dranfassen darf, und hat es auch nicht. Es gab keinerlei Probleme, weder mit dem Licht, noch mit dem Schmuck, sie hat gestaunt und fertig.

lg

6

#augen

Genau! Mein Sohn war letzte Weihnachten auch 1 Jahr alt und wir haben ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit dem Elektro - Kuhdraht am Weihnachtsbaum gemacht. Wir haben ihm ja gesagt, daß er nicht anfassen darf...
Es gab keinerlei Probleme nach dem ersten Mal, weder mit dem Licht, noch mit dem Schmuck, er hat gestaunt und fertig.

25

Wenn Du das "Problem" nicht nachvollziehen kannst, dann musst Du auch nichts schreiben. Zumal Dein Beitrag keine Antwort auf meine Frage ist.

Und danke, dass Du mich aufgrund der Frage als Supermami einordnest. Das wollte ich schon immer mal sein #freu

weiteren Kommentar laden
2

Huhuuu!

Finde die Antwort meiner Vorrednerin (katzeleonie) etwas unverschämt!
Schön für sie, dass sie so ein artiges Traumkind hat #augen...sorry!

Also ich mache mir da auch schon ein wenig Gedanken zu.
Letzte Jahr Weihnachten war Sora 9 Monate alt und lief auch schon, aber zum Glück ist sie nicht an den Baum gegangen...hat vielleicht nur mal kurz mit dem Finger dran gestupst. Aber da mein kleiner Haus-#drache auch sehr neugierig ist und alles anfassen muss, könnt ich dieses Jahr nicht dafür garantieren, dass sie nicht an den Baum geht.
Also wir werden auf jeden Fall schonmal eine Nordmanntanne kaufe, da ihre Nadeln nicht pieksen.
Du könntest z.B. auch Plastikkugeln anstatt Glaskugeln an den Baum hängen und ansonsten auch Schmuck, der nicht schnell zerbricht. Für selbstverständlich halte ich künstliche Kerzen für den Baum anstatt echte. #kerze
Ansonsten kann ich Dir leider auch keinen Rat geben.
Wir müssen immer wieder erklären, dass sie nicht dran dürfen...und können nur hoffen, dass sie hören. Ansonsten immer aufpassen, dass nichts passiert.
Also bei uns kommt es gar nicht in Frage, dass wir keinen Tannenbaum haben, von daher müssen wir einfach dadurch
;-).

Wünsche Euch ein stressfreies Weihnachten! #stern

LG VIDOW + Sora (20 Monate)

4

Auf so jemanden wie Dich liebe Vidow, hab ich gewartet. Neidisch?#augen Was ist daran unverschämt? Die Wahrheit??

Es wurde gefragt und ich habe geantwortet, und zwar so wie ich es sehe. Oder muß ich Dich nächstens um Erlaubnis fragen, was ich schreibe. Leute gibts hier unglaublich...

Nein, aber ich kann nicht nachvollziehen, warum sich Mütter heute immer über solche Dinge Gedanken machen. Glaubst Du früher wäre jemand auf die Idee gekommen, sich mit dem Thema auseinander zu setzen? Eher nicht. Und deshalb sind heute auch ganz viele Mütter überfordert, weil sie sich z.B. über solche Dinge Gedanken machen.

Und wie schon gesagt, ich kann es auch heute nicht nachvollziehen. Für mich gehört das so sehr es Euch jetzt ärgern mag in die Kategoerie: Supermamis

7

Hallo

ich habe mir auch gedanken darüber gemacht.Und hey,wären wir Supermamis müßten wir unsere Bäume nicht festmachen,denn dann würde ja ein einfaches "Nein" reichen.Nicht wahr.
Übrigens hat auch schon meine Mutter den Baum festgemacht und das ist 30 Jahre her.
Und sclimm finde ich es auch nicht das meine kleinen Kinder sich mal eine Kugel vom Baum holen,dafür wurd ja der Baum kindersicher gemacht.

lg Sabine

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

nun ja meine Kinder haben sich nicht mit einem "Nein"abspeisen lassen wenn es um die tollen Kugeln am Baum ging.Ach und meine Katzen auch nicht.
Also haben wir den Baum Kippsicher gemacht,indem wir ihn mit einer durchsichtigen Schnur an der Wand befestigt haben.Außerdem haben wir immer den picksigsten Baum gekauft.Aus Glasgugeln wurden welche aus Plasik die auch sehr schön sind.Lametta gibt es bei uns nicht,aber eher wegen der Katzen nicht.Unser Baum ist bis jetzt bei noch keinem Kind gefallen,bis mein Mann mal zu nah daran gekommen ist.
Und die paar Kugeln die unsere Kinder mal abgemacht haben haben wir eben wieder drangemacht.

Lg Sabine

5

Liebe Beebo,

ich wollte Dir nicht böse, auch wenn ich doch sooo unverschämt bin.#schein

Ich denke Du machst Dir umsonst Sorgen. Das klappt bestimmt, habe ja geschrieben, es war wirklich kein Problem. Unsere Maus war tatsächlich am meisten mit Schauen beschäftigt.

Alles Liebe

15

Hallo,
Oskar war letztes Jahr Weihnachten 16 Monate alt und ein kleiner Chaot, den nichts bremste. Wir haben immer richtige Kerzen, und hatten auch überlegt, ob es geht, aber wollten uns Weihnachten auch nicht von ihm diktieren lassen. Zur Vorsicht, auch wegen der Katze, wird unser Baum immer an der Wand festgebunden, damit er nicht umkippen kann.
Oskar hat Weihnachten dann sehr gestaunt und nur einmal unsere Warnung missachtet, als er eine brennende Kerze anfassen wollte....aber bei dem einen Mal blieb es dann auch.
Unser Baum steht immer auf einem kleinen Tischchen, dann ist es auch nicht so leicht, dort etwas abzufummeln, und unten hängen eben nur die weniger teuren Holzfigürchen.
Nur Mut, das klappt schon!

VG, Gabriele

16

Hallo!
Sarah ist zu Weihnachten genau 18 Monate und wir werden den Baum nur mit einem Silk an der Wand befestigen. Die schönen ( teuren ) Kugeln werden ziemlich weit oben hängen und die billigen Kugeln und die Süßigkeiten in Sarahs "griffnähe"! ;-) Wir haben echte Kerzen und die werden nur brennen wenn wir dabei sind! #kerze Ich finde man sollte nicht zu viel "drumherum" machen, denn dann wird es für die Kinder erst recht interressant!
Alles Liebe wünschen Dir
pulverle + Sarah 23.6.2005 #herzlich ( die schon friedlich schlummert #gaehn )

17

1.Wir haben immer den stachligsten Baum genommen, den wir in unserer eigenen Plantage finden konnten/können. Bei Blaufichten ist das nicht schwer ;)
Kinderhand einmal richtig im Garten an einen Zweig drücken (nat. vorsichtig) so dass sie merken, wie sehr das piekst. Dann haben sie vor dem Baum in der Stube auch mehr Respekt.

2. Baum anbinden!!!

3. Unempfindlichen Schmuck wählen.

4. Süßigkeiten lieber nicht an den Baum hängen, verlockt doch zu sehr. Lieber gleich in ein Schälchen auf einen Tisch stellen.




18

Hallo.
Max wird Weihnachten 21 Monate alt sein und ich bin auch schon seeeehr gespannt wie er auf den Baum reagieren wird. Er ist eher in die Kategorie "Kleiner Entdecker der auf günstige Gelegenheit warted" einzustufen ;-). Entsprechend muß ich mir weniger Sorgen machen solange ich mich in seinem Blickfeld befinde. Kritisch wird es, wenn ich den Raum verlasse und er nicht mitkommt (aufs Klo oder sowas ;-)).
Ich lasse mich einfach überraschen. Wir werden den Baum auf einen kleinen Tisch stellen, unten kommt nur Holz, Stroh und Filzschmuck dran. Süßes hängt gar nicht im Baum und die echten Kerzen werden erstens oben im Baum sein und zweitens vermutlich nur brennen wenn wir dabei sind oder nur wenn er im Bett ist.
Ich hoffe es klappt, denn ich freue mich schon so dermaßen auf Weihnachten dass es nicht mehr normal ist #hicks.
Dani mit Max (20 Monate) und no.2 (27.ssw)

19

Hallo,
Letztes Jahr hatten wir den Baum im Laufstall.
Sah ein wenig komisch aus, aber klappte prima.
Wie wir es dieses Jahr machen wissen wir noch nicht.

Gruss,
Baumrock

20

hallo baumrock
das find ich witzig, bei uns stehen seit ewigen zeiten die ficus benjamin im laufstell ohne boden. denn als ida (und freunde) noch krabbelkäfer waren haben sie mit vorliebe die blumentöpfe ausgeräumt und unten hängende blätter abgerissen. also - statt laufstell auf den speicher stall um die bäume.
steht immer noch so da #hicks - weil wir zu faul sind den abzubauen - ida interessieren die jedenfalls nicht (ganz zu schweigen allerdings von ihrem freund max, aber nun kommen sie ja eh oben fast überall ran ;-) )...
LG tonni

21

Eben, ich war auch zu faul staendig auf den baum aufzupassen! man muss ja auch mal aus dem zimmer raus.
wir hatten ihn auch festlich geschmueckt (den laufstall), also der stimmung hat es keinen abbruch getan#hicks
mal schauen wie wir es dieses jahr so machen, der laufstall steht seitdem in der garage rum.

gruss
baumrock

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen