Mundfäule HIIIILFE!!!

Liebe Leute,
meine kleine Tochter (18 Mo) hat Mundfäule.#heul Wir waren gestern beim Artzt, weil sie so hohes Fieber hatte, aber die Bläschen haben sich erst heute gebildet. Wie kann ich ihr bis Montag helfen (dann gehen wir natürlich wieder zum Arzt). Also ich gebe ihr Milch und Kamilientee mit bisschen Apfelsaft und Wasser (sonst wollte sie ihn gar nicht trinken). Außerdem tauche ich den Schnuller immer mal wieder in Honig, sie spuckt ihn aber dann gleich wieder raus und sagt AUA:-(. Fieber steigt immer wieder auf 39,5° dann kriegt sie Parazetamol, weil es ihr dann auch wirklich schlecht geht. Essen will sie gar nichts....
Danke euch für die Tipps
Olga mit Darja

1

Hi, aufjedenfall ist gut wenn sie viel trinkt, ich würde aber honig und apfelsaft weglassen, da süße und säure sehr brennen, der tee ist suuuper und wenn sie nicht so viel isst macht es nichts hauptsache viel trinken, naja was kann sie essen alles tut irgendwie weh, nichts gewürztes, süßes, viell wasmit banane, wenns ihr aber so schlecht ist würd ich da wir morgen erst sonntag haben, lieber eher zum notarzt(eben der gerad am we dienst hat) od ins krankenhaus, besser einmal eher als das es ihr richtig mies geht und sie hunrig ist, ein ungesüßter brei wär viell. auch gut oder joghurt das kühlt

2

Hallo!

Geh in die Apotheke oder zum Notdienst.
Deine Kleine hat schmerzen.

LG Ellen

3

Hallo, das kenn ich Len hatte es auch vor ca.4 Wochen. Leider gibt es gegen die Mundfäule ansich keine Medikamente. Es gibt jediglich eine SChmerzstillende Creme, die Du vor den Mahlzeiten auftragen kannst. Diese Creme betäubt den Mund etwas so dass Deine Maus wenigstens etwas Essen bzw.Trinken kann. Ich hatte Len verdünnten Salbeitee (ist auch bei Erwachsenen bei Mundentzündungen gut) gegeben,desweiteren habe ich ihm den verdünnten Salbeitee in diese Eis- selbermach- Schälchen gefüllt und tiefgefroren.Der Salbeitee ist wie gesagt gut für Entzündungen und die Kühle hat seinen SChmerz etwas gelindert. ANsonsten kann man nichts weiteres machen als Abwarten.... leider!!!! Das Schlimmste ist bei uns so nach ca. 4- 6 Tagen abgeklungen. Drück die Daumen !!!!

Wird alles wieder gut!

Jasmin

4

Hi,

geb ihr kein Apfelsaft...den es enthält ja Fruchtsäure und es brennt wenn sie es n dem Mund bekommt.

Hat den euer Arzt nichts verschrieben???? Ich weiss das wir frühe rbei solchen fällen immer Herviros verschrieben haben ( ist eine ösung den man aufträgt) den so eine Stomatitis ist wie eine Herpes also eine Virus erkrankung.
Ich weiss noch das meine Nichte sowas hatte wo sie klein war... und sie hat damals auch fast nichts gegessen

Ich würde vieleicht mal eine lauwarme brühe anbieten..alles was nicht so hart ist und die Schleimhäute noch mehr reizt.

Aber falls ihr nichts habt frag mal Apotheker oder KiArzt nach dem Herviros ( falls es den nicht mehr gibt ) kann die Apotheke das zusammmen stellen.

ich wünsche Euch vom ganzen Herzen gute Besserung!!!

GLG Julia & Jungs :-)

5

au waia, mein sohn hatte das auch:

so sollten wir machen: 1 h vor dem essen eine paracetamol, 1/2 vor dem essen ein mundgel, damit es nicht so schmerzt, und dann entweder was zu trinken oder zu essen geben.
nix süsses (KEIN HONIG!!!!) und nix säurehaltiges (KEIN A SAFT!)
und viel kuscheln, die bläschen tun BRUTAL WEH!!!
wenn du die medis nicht hast: ab zum doc und geben lassen!

lg ma

Top Diskussionen anzeigen