Chamomilla - welche Dosierung?

Hallo zusammen,

Jonas zahnt gerade sehr stark ( 3 Zähne auf einmal ) und ist unaustehlich. Er will nur auf dem Arm, schreit die meiste Zeit und isst fast nix.

Habe ihm bis jetzt Chamomilla D12 gegeben, aber die wirken irgendwie nicht mehr. Es zeigt sich keine Besserung.

Welche Dosierung kann ich Jonas ( 14 Monate ) denn geben?
Er quält sich wirklich rum.

Danke für eure Antworten
Kruemel1205

1

vielleicht versuchst Du's mal mit nem Paracetamol-Zaepfchen? Muss man ja nicht zur Gewohnheit machen, aber fuer die 2 schlimmsten Naechte ist es schon gut.

LG

Catherina

2

Hallo
Also wenn Camomilla nicht hilft ,könntest du noch Belladonna probieren .Denn nicht bei allen Kindern hilft das selbe Mittel.Dosierung würde ich nicht erhöhen. D12 kannst du jede Stunde 3 Globulis geben.

LG

3

*räusper*
erstmal sagte der begründer der homöopathie (falls auch nur irgendwer der name hahnemann was sagt ;-) )
"Macht es nach aber macht es GENAU "
und dann würde ich mal vorsichtig umgehen mit belladonna...oder auch schwarze tollkirsche genannt:
"Die Schwarze Tollkirsche wird seit der Antike medizinisch genutzt, unter anderem als Schmerzmittel. Im 19. Jahrhundert wurden Wurzel- und Krautextrakte zur Behandlung von Gelbsucht, Wassersucht, Keuchhusten, Nervenkrankheiten, Scharlach und Epilepsie verwendet.

Die Wahnzustände, die bei höherer Dosis auftreten, brachten (in der frühen Neuzeit) oft die erwünschte Bestätigung des Hexenverdachts, außerdem nimmt man an, dass auch die Tollkirsche ein Bestandteil der Hexensalben gewesen sein könnte. Die Tollkirsche wurde zur Abtreibung, gegen Gicht, gegen Tollwut, als Aphrodisiakum und zur Pupillenerweiterung verwendet. In Rumänien glaubt man noch heute, dass die Tollkirsche im Garten der Sitz des Hausgeistes ist. Aus der Wurzel der Pflanze wird ein Medikament gegen die Parkinson-Krankheit hergestellt, dieses ist jedoch in Europa nicht zugelassen."

Quelle: wikipedia.de

und wer immer meint globulis haben keine nebenwirkungen, der beachtet manchmal scheinbar das einfache gesetz der physik nicht. actio=reactio. udn belladonna ist auch im globulibereich ein mittel, was man nach absprache mit dem homöopathen seines vertrauens und nachd essen festgelegten angaben einnehmen sollte !!!!!!!!!!


LG
schnuti mit tabita amelie, die wahrscheinlich jetzt die unteren backenzähne, augenzähne und schneidezähne als erstes und in kombination ausbrütet und nur abends mal ein zahnungszäpfchen von weleda bekommt....

P.S. für diejenigen, die meinen homöopathie ist was, womit man alle mit demselben mittelchen in selbiger dosierung behandeln kann: http://www.homoeopathie-bernhardt.de/html/missbrauch.htm
INFORMATION....und nicht einfach: nebenwirkungsfrei und rein in die wangentasche !!(besonders der punkt therapiesüchtige mütter sollte mal zum nachdenken anregen!)

4

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz was du damit sagen willst #kratz Du rätst zur einer Nicht Homöopathischen Behandlung??? Oder was meinst du genau .Dass man sich mit Belladonna in der Potenz D12 vergiften . Du gibst deinem Kind ein Weleda Zäpfchen wo außer Belladonna noch viele andere Homöopathische Mittel vorhanden sind.Und wenn wir schon von Hahnemann sprechen ,da würde er deine Lösung als Schwachsinn bezeichnen,da die zusammengewürfelten Mittel wie in dem Weledazäpfchen nur zu unstimmigkeit zwischen Mittel und TypMensch sorgen und auch in wirklichkeit keine richtige Wirkung zeigen.

Beladonna D12
Zahnungsbeschwerden
Symptome: rotes heißes Gesicht,geschwollenes Zahnfleisch ,Kind ist unruhig und schreit viel.Will nicht essen und auch nicht trinken.

Chamomilla D12
Das Kind ist nachts am schreien,die Wange auf der Seite ,wo die Zähne kommen ist rot und heiß ,die andere kalt und blass,will getragen werden oft Durchfall.
Das sind 2 bewährte Mittel bei Zahnungsbeschwerden.
Was du deinem Kind mit dem Zäpfchen reinwirfst würde mich persönlich bedenklich machen ,auch wenn es von Weleda ist.
LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen