Pfeifende Atemgeräusche

Hallo zusammen,

hoffentlich kann eine von euch mir weiterhelfen.
Mein Sohn(12 Mon.) macht seit ca. 4 Wochen ein pfeifendes Geräusch beim Atmen.Das hört sich so ähnlich an,wie bei einem starken Raucher,der beim Einatmen nicht genug Luft bekommt.Ich glaube nicht,dass es die Lunge ist,eher weiter oben.
Wir waren schon beim KiA.Er hat meinen Sohn abgehört und gesagt,seine Bronchien wären ok.Aber wenn das nicht die Bronchien sind,was dann?Von irgendwo muss es ja kommen.Kennt sich eine von euch mit so etwas aus?
Ich hatte früher Asthma,kann es sein,dass mein Sohn es geerbt hat#schock?

Lg,Katja+Amir(25.10.05)

1

Hallo Katja...

Ich kann dir jetzt nur sagen, wie es bei uns ist... Joshua pfeift immer beim Atmen, wenn er eine spastische Bronchitis hat... Das ist eine verengung der Bronchien.. Dadurch bekommen die Kleinen schwerer Luft...

Lass es auf jeden Fall abklären.. Wenn nicht, geh mal zu nem anderen Kia...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

2

Hallo Katja,

unsere Kleine (mittlerweile 22 Monate) hatte auch immer Probleme (röchelnde Atemgeräusche, besonders nachts, schnarchen, fiepen...). Beim Kinderarzt bekam ich immer wieder Antibiotika und Kortison - Spray und ich solle inhalieren, inhalieren, inhalieren...Irgendwann war mir das zu doof und ich bin auf eigene Faust mit der Kleinen zum Lungenfacharzt (muss dazu sagen, dass unsere Kleine mit einer konnatalen Lungenentzündung auf die Welt kam und mit Sauerstoff und Antibiotika nach der Geburt versorgt werden musste). Dieser hat unsere Kleine erst richtig untersucht und geröngt. Dabei wurde eine Hausstaubmilbenallergie und verdacht auf frühkindliches Asthma bronchiale festgestellt. Sie hat jetzt Allergiebettwäsche und etwas anderes zum inhalieren und ich muss sagen, dass es ab dem Zeitpunkt des Besuches beim Facharzt und benutzen der Allergiebettwäsche keine Probleme mehr gibt. Asthma ist natürlich vererbbar und daher würde ich Deinen Kleinen auf jeden Fall einmal von einem Spezialisten untersuchen lassen. Schaden kann es auf keinen Fall...
Man kann im Kleinkindalter noch viel machen (sagte der Lungenarzt), ab 3-4 Jahre wirds schon schwieriger...
muss ja nichts schlimmes sein, aber dann hast Du wenigstens Gewissheit.

Viele liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen