was hilft noch bei Husten und Halsweh????

Hallo ihr Lieben!

So nun hat es doch meine kleine Laura erwischt (14 Monate), sie hat seit 2 Tagen nen Husten mit Halsweh und Schnupfen.

Gestern waren wir beim KiArzt, zum Glück ist noch kein Fieber dazugekommen.

Aber sie kann vor lauter Husten nicht schlafen. Was kann ich ihr gutes tun? #schmoll

Sie bekommt Buscopan Hustensaft (3x tgl.), zusätzlich Nasentropfen (nur abends), ansonsten hab ich nur etwas ätherisches Öl zum inhalieren, was ich ihr auf den Schlafsack träufle. Zum trinken geb ich Kamillentee, besser gesagt versuche ich es - sie lehnt meist ab.

Aber der Husten tut ihr weh, und sie ist nur am jammern.
Ich hab sie vor ner guten halben Stunde zum Mittagsschlaf hingelegt und sie kommt einfach nicht zur Ruhe.

Sie tut mir sooo leid. Ist die erste richtige Erkältung.

Habt ihr noch Tipps???

LG Doreen + Laura (die einfach nur schlafen will)

Hallo Doreen!

Bei Leonie hilft da immer ganz gut ein Bienenwachswickel. Die Bienenwachsplatte bekommt man in der Apotheke. (~ 4 Euro/ Gr.1/hält aber 12 Anwendungen)
Wenn sie starken Hustenreiz hat, mache ich sie auf den Rücken, sonst auf die Brust. Vorher reibe ich Brust und Rücken mit Thymian-Myrte-Balsam ein, dann wird die Platte leicht erwärmt und kommt auf Brust oder Rücken, dann entweder mit Heilwolle bedecken oder ein warmes Baumwolltuch darüber, ein etwas engeres Hemdchen oder Body drüber und das kann so 2 Stunden oder sogar über Nacht drauf bleiben. Es hilft echt super. Beim ersten Mal war sie nicht so entzückt, habe es ihr aber erklärt und statt Heilwolle natürlich "Zauberwatte von der Wolke am Himmel" genommen. Mittlerweile findest sie die Wickel Klasse und lässt es problemlos machen, da sie gemerkt hat, dass es hilft.

Thymipin-Zäpfchen helfen auch gut bei Husten. Bekommt unser Kleiner immer.

LG Simone mit Leonie, die das zur Zeit fast jede Nacht bekommt, da sie auch erkältet ist & Lars

Hallo,
ich habe mir für nachts von meinem Kia Capval-saft verschreiben lassen. Das hilft gut gegen Hustenreiz im Liegen. Aus der Homöpathie - Drosera D6 - kann ich auch noch empfehlen. Zwiebelsaft machen, hilft manchmal besser als andere Medikamente. Beim Schnupfen, habe ich mir einen Inhalationsnuckel gekauft - da kann sie echt gut durchatmen und schläft ruhig - kommt Watte rein und ein Tropfen Babix drauf. Kann ich empfehlen - gibt es in der Apotheke. Ansonsten war hier noch ein Tipp bei Urbia - Sinuforton - den finde ich wirklich klasse und meine Kleine hatte seitdem keine Mittelohrentzündung mehr. Viel Trinken - Wasser -wenn sie das schon immer trinkt - reicht auch. kamillentee muss nicht sein, wenn sie es eh nicht trinkt.
Viel Glück
Katie

Hallo,

unsere Kleine hat auch gerade eine schon wieder abklingende Erkältung.

Ich habe von unserer Kinderärztin Meditonsin Tropfen verschrieben bekommen. Sie sollte sie am 1. Tag alle 2 Std. bekommen. Es hat super gegen die Halsschmerzen geholfen. Ist auch rein pflanzlich.

Ich hänge nachts richtig feuchte Tücher in ihrem Zimmer auf, das hilft gegen den Hustenreiz.

Außerdem habe ich aus der Apotheke das ätherische Öl Cajeput. Das kommt in ein Duftlämpchen. mache ich ca. eine Stunde bevor sie schlafen geht in ihrem Zimmer an. Wenn ich sie ins Bettchen lege, nehme ich die Duftlampe mit raus. Hilft super gegen eine verstopfte Nase.

Viele Grüße

Andrea mit Annika (22 Mon.) + Baby inside (ab heute 6. Mon.)

Hallo du Arme

Also bei Husten nehm ich auch immer das Thymian-Myrte Balsam, das wirkt echt super. Mit ätherischen Ölen mußt du etwas aufpassen. Allese was Menthol enthält oder so scharf riecht kann bei Kleinkindern den Hustenreiz nur noch verstärken.
Gegen Halsschmerzen kannst du dir in der Apotheke Aconitum Globuli holen (hilft bei allem was plötzlich auftritt, also auch Ohrenschmerzen, Halsschmezen....) Ich nehm immer die 30er Potenz und geb 1x Tgl. drei Globuli und am nächsten Tag ist das Halsweh weg. Ich nehm das auch selbst gegen Halsschmerzen nur Erwachsene nehmen 1x Tgl. fünf Globuli.
Meine Arbeitskollegin schwört auf Lavendelöl zum inhalieren gegen Schnupfen, das kann man auch bei Kleinkindern anwenden habs bisher nur bei mir selbst ausprobiert und fands gar nicht schlecht, beruhigt halt auch ein bißchen.
Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen.
Alles Gute für euch#liebdrueck
Tanja + Colin

Wo gibts den diesen Balsam?

War vorhin in Drogerie und Apotheke und laut denen gibts das nicht mehr.
Ist wohl zu stark.

Übrigens gibt es kaum mehr was für Kinder mit 1 Jahr zum einreiben.
Musste mich zwischen Pulmotin (viele Wirkstoffe) und Eucabal entscheiden.
Hab das Eucabal genommen, das kann man auch ins Badewasser tun und ich kenn es aus meiner Kindheit noch.

Ansonsten hab ich jetzt noch Fenchelhonig geholt. Der ist auch für Kinder ab 1 Jahr.

LG Doreen (die sich schon wieder ärgert, weil sie nun auch wieder für Kind zugezahlt hat - weil ja die KiÄrzte nix aufschreiben wollen) :-(

lass das Oel weg, das ist doch bestimmt babix und/oder mit Eukalyptus:

http://www.planger.de/tips64.htm

Kinderärztliche Praxis Nr 5 / 2004:
Insgesamt kann die Anwendung von Eukalyptus äußerlich in der Atemluft als wenig effektiv, nicht risikolos und somit als kaum zu empfehlen bezeichnet werden.

--------------------------------------------------------------------------------
„Stiftung Warentest" Dezember 2003, Seite 87

Vorsicht: Stark riechende ätherische Öle, vor allem Campher und Menthol nicht bei Säuglingen und Kleinkindern verwenden: Krämpfe, Atemnot und Atemstillstand drohen.

Hi!

Mein Ärztin meinte es wäre erleichternd für die kleinen vorm schlafengehen Kräutertee mit einer guten portion honig zu geben. Meinem sohn hat es geholfen. Gute besserung !

lg klaudia

Top Diskussionen anzeigen