Umstellung von 2x auf 1x am Tag schlafen

Hallo liebe Urbia-Moms,

mein Sohn 14 Mo. schläft momentan sehr unterschiedlich.

Manchmal hat er eine lange Nacht (12 Std.) und schläft ein Mittagsnickerchen. Andere Tage schläft er nur 9 - 10 Std. in der Nacht, dann braucht er 2x Nickerchen am Tag halten.

Wie habt eure Kinder die Umstellung auf 1x schlafen erlebt/geschafft? Muss man da etwas "nachhelfen"?

Freue mich auf eure Antwort!

Grüße
AS

1

bei uns kam das von alleine.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(32+0)

2

Hallo AS,

also wir haben ziemlich früh feste Zeiten eingeführt. Selbstverständlich haben wir das weitestgehend nach Finlays Bedürfnissen gerichtet, aber dadurch ist der Mittagsschlaf sein einziges Schläfchen am Tag. Klar ist er auch mal gegen 17.oo Uhr schon müde, aber ein gutes Ablenkungsprogramm, dann gehts wieder. Und Ausnahmetage gibt es glaub ich überall.

Vielleicht versuchst Du es mit festen Ritualen und Zeiten. Aber das kommt schon irgendwann von allein.

Freu Dich das er so viel schläft ;-)

Gruss J.

3

einfach nur 1 X am Tag hinlegen und zwar Mittags, ist zwar am Anfang vielleicht anstrengend aber klappt

4

Hallo!

Das erste Lebensjahr hatten wir überhaupt keine festen Schlafenszeiten und das war eine Katastrophe. Mit 13 Monaten habe ich dann meinen Sohn bis mittags um 12-12.30 Uhr wachgehalten (war nicht immer leicht).

Dann hat er nach kurzer Zeit regelmäßig einen etwa 2-stündigen Mittagsschlaf gehalten und dann wieder abends um ~ 20 Uhr geschlafen.

Viele Grüße,

Karin & Jannik

Top Diskussionen anzeigen