Kind zu sensibel? Überfordert?

Hallo ihr Lieben,

ich verfasse gerade zum ersten Mal einen Beitrag im Kleinkindforum.

Meine Tochter ist im Juli 2 Jahre alt geworden. Sie ist ein sehr aufgewecktes Kind. Seit sie 16 Monate alt ist geht sie in die Krippe. Sie geht dort gern hin und fühlt sich wohl.

Weswegen ich hier um Meinungen bitte ist Folgendes:
Meine Tochter bewegt sich gerne und singt gerne. Deshalb geht sie montags zur Musikschule (Kurs extra für Kinder unter 3 Jahren). Dort wird gesungen und mit kleineren Instrumenten Musik gemacht. Mittwochs gehen wir zum Kinderturnen. Grundsätzlich habe ich schon den Eindruck, dass ihr die Aktivitäten Spaß machen, jedoch kommt es immer häufiger vor, dass sie nicht mitmachen will oder anfängt bitterlich zu weinen. Sie steht dann nur rum und guckt zu. Sie will aber jedes Mal hingehen. Ich frage sie extra vorher.

Ich finde Eltern, die ihre Kinder zu Aktivitäten zwingen ganz schlimm und wollte nie so sein. Jedoch komme ich mir jetzt teilweise so vor, weil sie sich so verhält. Ich weiß überhaupt nicht, ob ich jetzt weiterhin mit ihr dahin gehen soll oder nicht. Würde sie nicht jedes Mal unbedingt hinwollen, würde ich es einfach lassen. Wie seht ihr das?

Teilweise habe ich das Gefühl, dass sie einfach überfordert ist mit den ganzen Eindrücken. Die Erzieherin in der Kita sagte, dass sie in ihrer sprachlichen Entwicklung schon ziemlich weit wäre und dass sie damit wahrscheinlich emotional überfordert wäre. Wenn ich nachmittags aber nur mit ihr zu Hause bin, motzt sie auch rum und ist nicht zufrieden. Also, was mache ich denn jetzt am besten?

1

Hallo,

mein Sohn war in dem Alter ganz ähnlich.

Es ist doch nicht schlimm, wenn sie nicht mitmachen will. Zweijährige „funktionieren“ halt selten so, wie die Erwachsenen es gerne hätten. Ich würde einfach trotzdem mit ihr hingehen, ihr dort die Nähe geben, die sie braucht ( also z.B. auf den Schoß nehmen) und einfach zuschauen lassen, wenn sie nicht mitmachen will. Vielleicht kommt es dann mit der Zeit von selbst, dass sie wieder mitmachen möchte, vielleicht aber auch nicht und das ist dann auch völlig in Ordnung.

2

Danke für deine Antwort. So habe ich es auch gemacht. Habe sie auf den Arm genommen und wir haben zusammen zugeschaut.
Habe ihr auch gesagt, dass wir da nicht hingehen müssen und es in Ordnung ist, wenn sie nicht mitmachen möchte.

Top Diskussionen anzeigen