Hand Mund Fuß Krankheit

Thumbnail Zoom

Guten Tag,
Meine Tochter 3 Jahre hat die Hand Mund Fuß Krankheit, allerdings würde ich jetzt sagen zum Glück nur ganz leicht. Ich habe es leider erst gestern entdeckt und bin mit ihr in die Notfall Ambulanz in einer Kinderklinik, dort wurde mir natürlich auch bestätigt das sie daran erkrankt ist.
Paar kleine Details , am Mittwoch den 08.09 hatte die Fieber 38,5 also leicht erhört denke das es da anfing sie war müde hat relativ viel geschlafen mittags usw , und bei dieser Erkrankung beginnt es ja nun mal mit Fieber , da hatte ich mir allerdings noch nicht bei gedacht. Ja jedenfalls vielen mir dann gestern die Punkte auf am meisten unterm Fuß auf den Händen hat sie nur 3-5 Pünktchen in der Größe eines kleinen Pickels und im Mund hat sie laut Arzt wohl auch nur minimal Ausschlag ( zum Glück natürlich ). Mir wurde jetzt vom Arzt gesagt das man da nicht viel machen kann außer ihr Fieber und leichten Saft gehen schmerzen zu geben dafür habe ich auch ( ibuflam ) verschrieben bekommen. Meine Tochter juckt sich nicht am Fuß noch beklagt sie sich wegen schmerzen , nur gestern Mittag beim Essen aber da dachte ich natürlich zuerst daran das sie sich in die Backe gebissen hat. Sie ist auch Extrems fit usw.!
Natürlich lasse ich meine Tochter auch aus der Kita und werde morgen früh auch da anrufen und Bescheid geben , da ich ja nicht weis seit wann sie das hat .
Naja lange Rede kurzer Sinn, hier zu meiner Frage : ich habe gelesen das Kamillentee wohl mit unter helfen soll in de Emine Partie das dieser Blasen weg gehen , laut meiner Logic würde ich jetzt sagen wenn ich fußwickel mache aus Kamille würde das auch Helfen? Wir haben das jetzt es erste mal und das da nicht viel zu machen ist weis ich natürlich auch , aber gibt es auch nochwas wo ich verhindern kann das diese Blasen sich weiter entwickeln ? Bzw es nicht schlimmer wird ? Darf ich meine Tochter auch auf nackte Füße rum laufen lassen oder eher nicht .?
Desinfizieren tue ich natürlich jedes Mal wenn sie auf Toilette war und Hände werden natürlich auch gewaschen und desinfiziert, natürlich laufe ich ihr jetzt auch nicht im 5 min Takt mit dem Desinfektionsmittel hinterher, ich selbst desinfizieren mir auch fast immer die Hände damit ich es im Nachhinein nicht auch noch bekomme. Ich wäre über jeden Rat und top natürlich sehr dankbar auch wenn es Sachen sind zu fragen die ich hier jetzt nicht gestellt habe. Mein Ziel ist zu verhindern das es schlimmer wird. Ich bedanke mich schonmal für jede Hilfe und Antwort und wünsche euch allen einen schönen Abend

1

Problem bei hmf ist das es schon ansteckend ist, bevor die ersten Symptome auftreten. Bei uns hat es wirklich viele Kinder aus der Gruppe erwischt.
Unsere Waren erst erkältet, also schon eine Woche zuhause, eh hmf ausgebrochen ist.
Es ist eben eine Tröpfcheninfektion, später dann über den Inhalt der Bläschen und dann noch über den Kot ansteckend.

Ob man die Bläschenbildung eingrenzen kann wage ich ehrlich zu bezweifeln, sonst würden Kinderärzte es ja mit ansagen.
Es gibt Tinkturen die die Ärzte verschreiben können, wenn die Kinder Probleme mit den Blasen haben.

Liebe Grüße Janina

2

Ok danke für die Antwort , also heißt es quasi im Großen und Ganzen echt abwarten und sehen was kommt . Natürlich wenn sich garnichts tut und es schlimmer wird nochmal zum Arzt klar , aber ansonsten ja wie gesagt abwarten .?
Ich sag ja sie macht einen super guten Eindruck beklagt sich zum Glück nicht über Juckreiz oder schmerzen , im Mund sagt sie das es weh tut aber da werde ich Kamillentee besorgen und ihr kalt geben.!
Ihr läuft ansonsten so ein wenig die Nase aber das ist echt noch vollkommen im Rahmen also nicht schlimm . Wo ich natürlich auch sehr froh drüber bin .!!

3

Wenn deine Tochter keine Beschwerden hat, würde ich es einfach ausheilen lassen.
Wenn du sie barfuß laufen lässt, muss dir bewusst sein, dass ihr euch (ebenfalls barfuß) anstecken könntet.
Kamille hilft bestimmt, allerdings würde ich ein Fußbad den Wickeln vorziehen. Das ist mMn nicht das gleiche...
Das Desinfizieren der Hände würde ich ganz lassen. Das klingt irgendwie grausam. Ich weiß ja nicht, ob sie (schon) offene Bläschen hat aber da ist das desinfizieren sicher schmerzhaft. Wenn dann Oberflächen desinfizieren und Hände einfach waschen.
Wenn es ihr gut geht, würde ich nicht viel rumdoktorn, sondern sie einfach schonen.
Wenn es ihr unangenehm wird / es anfängt zu jucken, kann der KiA vielleicht Tannolact o.ä. verschreiben...

4

Danke auch ihnen für ihre Antwort , also an ihren Händen haben sich noch keine Blasen gebildet , die Hände sind auch quasi so gut wie garnicht befallen also da sind 4-5 Punkte zu sehen aber wie schon gesagt in der Größe eines kleinen Pickels die man tatsächlich vom Aussehen auch mit einem Pickel verwechseln könnte das war nämlich sicher meine Vermutung bis zum Besuch vom Arzt natürlich .
Am schlimmsten wie man auf dem Foto sieht sind die Füße. Mit dem desinfizieren muss ich sagen haben sie wohl recht und soweit hab ich auch garnicht gedacht . Ich meine grade zur corona Zeit ist man gewöhnt so gut es geht alles zu desinfizieren , und mich selbst setzt es auch übelst unter Strom der damit hinterher zu laufen und komme mir selbst dabei was bekloppt vor , wenn man versteht wie ich das meine . Die Oberflächen grade im Bad mache ich natürlich sauber und mit selbst desinfizieren ich halt die Hände, da meine Tochter natürlich trotz allem die Nähe sucht ich sie ihr auch natürlich geben möchte ganz klar wird bestimmt jede Mama machen , aber denke bei ihr werde ich es echt ganz sein lassen und es dann nur bei Hände waschen belassen .
Mit dem Kamillentee der Typ ist sehr gut und werde ich heute Nachmittag auf jedenfall umsetzen , denke das sie dass auch eher mit macht wie als wenn ich der was um die Füße Wickel schon alleine weil sie sowieso Socken usw nicht mag . Mit den nackten Füßen ist mir natürlich bewusst aber ich selbst laufe immer auf Socken oder Hausschuhe rum , natürlich wenn es schlimmer wird was bis jetzt nicht danach aussieht werde ich ihr die Socken schön reden müssen . Aber trotz allem vielen Dank für die tips .:)

5

Unsere hat das neulich auch gehabt, beim Cousin angesteckt 😬 Wir haben gar nichts behandelt ausser dem Fieber, was sie 24 Stunden lang hatte (Nurofen Saft). Nach ca einer Woche war alles weg. Angesteckt hat sich zum Glück niemand, aber wir haben keine anderen Kinder gesehen, solange sie Bläschen hatte.

Top Diskussionen anzeigen