Kinderkrankentage

Huhu🤗,

vielleicht kann mir jemand helfen und weiss es ganz genau..

Unser Kinderarzt meinte, dass es in diesem Jahr 20 Tage krank mit Kind gibt und die weiteren 10 Tage nur, wenn eine Betreuung in der Kita nicht möglich ist. Das kann dann nur die Kita bescheinigen und er dürfte ,,nur,, die ersten 20 Tage bescheinigen? Ist das korrekt?

Unsere kita hatte immer auf und wir arbeiten in systemrelevanten Berufen. Somit wĂĽrden wir das nie bescheinigt bekommen..

Unser Kind hat einen guten Start hingelegt und ich habe schon einiges von den 20 Tagen weg. Nun bin ich etwas ängstlich, was das restliche Jahr betrifft. Der Papa ist selbstständig auf Montage, da ist mal eben abreisen schwierig.. Grosseltern nicht greifbar. Wie macht ihr das, wenn die Tage weg sind? Urlaub, Stunden, Homeoffice???

1

Bei uns gibt's seit Ende letzten Jahres ein gemeinschaftliches "Spendenkonto" auf das der ganze Resturlaub übertragen werden kann, den man bis zum Jahresende nicht aufgebraucht hat. Den kann dann jeder anfragen wenn man z. b. wegen Kind krank nicht arbeiten kann. Aber irgendwie scheuen sich alle anzufragen, weil man ihn echten Notfällen überlassen will. Wurde daher bislang noch gar nicht in Anspruch genommen.

Ich persönlich kann aus dem Homeoffice arbeiten. Klappt nicht gut gemeinsam mit Kind, daher nur am frühen Morgen und am Abend, ich gehe dann etwas ins Minus.

Wie das sonst mit den Kinderkrankentagen geregelt ist weiĂź ich leider auch nicht.

2

Echt schwer.. haben sicherlich schon viele vor uns durch, nur sind wir gleich mit corona gestartet. Ein Schnupfen wird zur gefühlten Staatsaffäre. Durch pcr-test waren dann immer gleich 2-3 Tage weg.. und in der kita war man seeehhhrrr vorsichtig. Also durften wir öfter zum Kinderarzt. Ich mag das nicht ins lächerliche ziehen aber es ist nicht alles Corona. Und wenn mein kind im Strahl sabbert und leichten Durchfall hat, hat man vorher auch anders reagiert..

Arbeitszeitverlagerung wurde auch immer wieder thematisiert. Würde ich auch machen, nur schreibt der Gesetzgeber auch Ruhezeiten vor und wenn ich spät arbeite, kann nicht gleich wieder früh beginnen.. da kappt unsere Zeiterfassung dann.. und mal ehrlich, früh und spät arbeiten und tagsüber kind betreuen..

6

Wer spendet denn seinen Resturlaub statt ohne selbst noch zu verbraten? So doof müsste ich sein…

weitere Kommentare laden
3

Puh Experte bin ich nicht. Ich bin aber auch von 30 Tagen ausgegangen. Bei meiner Krankenkasse steht beim Antrag auch nix von Bescheinigung. 🤷‍♀️ Denn letztlich entscheidet ja die, da die bezahlt, nicht der Arzt. Ruf doch mal da an.

Zudem kannst du dir Tage vom Partner übertragen lassen, wenn du gut begründen kannst, warum unmöglich er diese Tage nehmen kann. Mein Mann ist auch auf Montage und kann im Zweifel nicht schnell heim kommen. Aber wenn Motte länger krank ist, teilen wir es uns durchaus auf, seine Tage wollen wir nicht verfallen lassen…

4

Jedes Elternteil hat 20 Kindkranktage dieses Jahr pro Kind.

5

Mein Mann hat einen ähnlichen Job und wir versuchen trotzdem es halbwegs fair aufzuteilen. Also wenn das Kind am Wochenende krank wird und absehbar ist, dass es in der Woche nicht in die Kita gehen kann, dann reist er erst gar nicht ab. Oder wenn der Einsatzort nicht weit weg ist vom Heimatort dann bittet er seinen AG Ersatz hinschicken und kommt 2 Tage vorm Wochenende zurück.

Also: es muss gehen. Wir rutschen hier auch von einem Infekt in den anderen und ich kann es nicht alleine auffangen.

Unser Kinderarzt mischt sich da gar nicht ein Er schreibt das Kind krank wenn es krank ist. Ich glaube nicht, dass er im Auge behält wie viele Tage er ausgestellt hat. Wie wir das mit unseren AGs regeln geht ihn nichts an und er mischt sich da auch nicht ein.

Ich verstehe auch gar nicht, was er er nicht kann. Wenn das Kind krank ist, muss er eine Krankschreibung ausstellen. Die ist ja auch ohne Namen der Eltern. Woher will der Kinderarzt denn überhaupt wissen welcher Elternteil dafür Kindkrank nimmt, ob die Bescheinigung überhaupt bei der KK landen,…

Unsere AGs haben keine Lust auf die Abrechnung damit der KK bzw. in meinem Tarifvertrag darf mit eh erst ab dem 3. Kindkranktage Gehalt abgezogen werden. Unsere Bescheinigungen landen daher eigentlich nie bei der KK, sondern dienen nur als Nachweis fĂĽr den AG, dass wir nicht Urlaub machen sondern ein krankes Kind betreuen.

8

Dein Mann doch seine Tage auf dich übertragen vorausgesetzt er ist nicht privat versichert! 🍀

14

Der AG muss da aber mitziehen. Ganz ehrlich, welcher AG nacht da mit, et badet 200% aus und ein anderer AG lacht sich ins Fäustchen? Da geht es ja nicht bloß um Geld für Gehalt, sondern um gestörte Abläufe, verlangsamte Auftragsbearbeitung, Kundenzufriedenheit,…

11

Hallo bei uns bleibe ich nur zu haus wenn das kind krank is da mein mann es nicht kann beruflich. Wir sind verheiratet und beide bei der selben kk und ich muss nur auf dem Krankschrein schreiben " Ăśbernahme vom Ehepartner "
Lg

15

Warum kann er denn nicht beruflich, di aber schon ohne weiteres? Wie findet das dein AG?

16

Mein mann is bei seinem bruder angestellt und die beiden arbeiten allein und das auf dem Bau mit ausliegen (Montage) und ich arbeiten im Lager und der mĂĽss es so hinnehmen wenn sie krank is

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen