Heimweh im Urlaub!!!! Was tun?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ich bin im richtigen forum und ihr könnt mir weiterhelfen.

Wir sind seit einer Woche im Kroatienurlaub mit meinem Mann seiner Familie... wir sind in einem Ferienhaus untergebracht.
Seit ca 5 Tagen erkennen wir unseren 2 jährigen Sohn nicht wieder. Anhänglich war er schon immer etwas aber seit wir den zweiten Tag hier sind ist er sowas von bockig und nur noch schlecht gelaunt. Er hat auf gar nichts Lust und ist oft am weinen. Wir vermuten langsam das er Heimweh hat und sind am überlegen unseren Urlaub vorzeitig abzubrechen (haben noch eine Woche).

Wir sind ratlos und es zerbricht uns das Herz ihn so zu sehen. Ich könnte nur noch heulen 😭

Kennt das vielleicht jemand und kann uns Tips geben um den Urlaub vielleicht doch noch zu retten weil im Moment sind wir echt am Ende.

Liebe Grüße

1

Es kann schon sein das er Heimweh hat.
Es kann sein das es ihm einfach zu viel ist.
Plötzlich ist die ganze Familie um ihn rum.

Wenn sie ihn dann alle noch betüddeln wollen ist er gestresst.

Seit ihr alle die ganze Zeit zusammen?

Dann macht mal was alleine mit ihm.

2

Vielleicht hat er einfach Sehnsucht nach Ruhe und Rückzug? Versucht doch mal, ihm eine separate Spielecke irgendwo einzurichten, wo ihn keiner nervt. Ihr habt ja sicher vieles dabei, was er von zuhause kennt. Wenn man nicht der Typ für große Gruppen ist, stresst einen das sonst total. Plötzlich so viele Leute, jeder will was von einem, ständig muss man zu Oma und Opa...ich würde versuchen, etwas gewohnte Routine einzubauen oder Zeiten, wo er nur mit dir oder deinem Mann etwas macht.

3

Ich kann mir vorstellen, dass es ihm einfach zu viel ist.
Zurückfahren würde ich nicht. Da hast du auch nicht die Garantie, dass er gut drauf sein wird🤷‍♀️
Vielleicht ist er auch nur zufällig gerade in die Phase reingerutscht.
Meine Tochter (auch fast 2) ändert momentan wöchentlich ihre Laune🤷‍♀️

Habt ihr versucht nur zu dritt etwas zu machen? Ohne die ganze Familie?

Vielleicht die Tage auch nicht mit zu viel Programm füllen.

Ansonsten bin ich im Urlaub lockerer. Dann gibt es eben paar Gummibärchen zur Bestechung 😅
Euer Sohn spürt auch wahrscheinlich, dass ihr nervlich am Ende seid. Das macht es leider oftmals schlimmer.

Bringt einfach etwas mehr Ruhe rein. Ist natürlich
aus der Ferne schwer einzuschätzen, in welchen Situationen und Tageszeiten euer Sohn bockt.
Meine Tochter kann man mittags rum völlig vergessen, wenn sie schon müde ist. Da bockt sie auch nur durchgehend und man muss sie schnell zum Schlafen hinlegen😅
Sind für ein Kleinkind natürlich auch viele neue Eindrücke (lange Fahrt/Flug, neue Umgebung, neue Leute, viel Familie, anderes Wetter,...).

Ich wünsche euch vom Herzen, dass euer Sohn noch die Kurve bekommt.
Ansonsten wechselt euch ab, wer auf den Sohn aufpasst und wer entspannen darf🙈

4

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Tips 👍

Das kann schon gut möglich sein das es ihm zu viele Leute sind 🤔 er geht auch zu keinem, nur zu Mama und Papa, ab und zu zum Opa, das wars dann aber auch schon 🤫
Gestern nachmittag nach dem er geschlafen hat wars eigentlich recht angenehm für uns alle... Ich hab mich viel mit ihm beschäftigt, hab ihm dies und jenes gezeigt, da wars eigentlich erträglich und rumgebockt hat er dann nur wie er dann ins Bett musste 🤭

Wir werden es einfach so weiter probieren und hoffen das es so bleibt... Mein Mann würde am liebsten zurück fahren aber ich denke mir wenn es doch so bleibt dann können wir auch noch die restlichen Tage hier verbringen 🙏

5

Entschuldigung, den Urlaub abbrechen weil ein zweijähriges Kind schlechte Laune hat? Nö....

Top Diskussionen anzeigen