2 Jahre, hasst Windel und Töpfchen

Hallöchen

Meine Tochter wird im Juli 2 Jahre.

Im Intimbereich war sie schon immer etwas empfindlich. Aber zurzeit ist es sehr schlimm.
Sie hasst die Windel, sobald ich mit der Windel komme, gibt's heftig Geschrei. Pants gehen da noch eher. Aber auch nicht besonders.
Wenn ich sie Frage ob sie das Töpfchen oder auf der Toilette den Aufsatz benutzen möchte und sie es sieht, sagt sie nein und es gibt wieder heftig Geschrei.

Ich weiß nun echt nicht was ich machen soll. Das Problem ist, sie wehrt sich dabei auch so sehr.

Alleine schon das Berühren der Windel oder rein schauen ob sie vielleicht Stuhl hat ist nicht ganz ohne. (Sie sagt nämlich mehrmals am Tag "kacka" und greift dabei auf die Windel)


Auch das Umkleiden ist ziemlich schwer zurzeit

Wie kann ich ihr bzw uns das erleichtern?

1

Die Phase hatten wir auch. Sie durfte entscheiden und fand beides doof.

Dann hab ich entschieden und es gab die Windel. Das war auch immer Geschrei. Waren wir zu Hause, hab ich sie auch ohne laufen lassen und das Töpfchen sichtbar hin gestellt. Aber nach dem 4. „Unfall“ innerhalb kurzer Zeit gab es dann wieder die Windel. Manchmal klappte es aber auch ganz toll.

Jetzt klappt es gut, Motte sagt immer ob sie Töpfchen oder Windel will und schreit dabei auch nicht mehr :)

2

Huhu

Meine kleine ist jetzt fast 5 und im März wurde sie endlich von alleine trocken
Hatte einfach keine Windeln mehr geholt und es klappte ohne zicken
Bei mein großen Sohn war es anders er war mir 3 tagsüber und mit 4 nachts trocken
Da ist jedes Kind anders
Und unser ganz kleine hat noch etwas Zeit mal sehen wann er aufs Töpfchen will

Meine mittlere geht zuhause zb mit aufs Töpfchen und will nicht auf Toilette und im Kindergarten zb geht sie auf Toilette aber Kur weil die dort klein ist

Mal schauen wann es zuhause auch klappt😊

Top Diskussionen anzeigen