Tochter 14Mo Fuß nach außen gedreht und geht auf Innenkante

Hallo liebe Alle!

Kennt das jemand? Unsere Maus geht bisher noch nicht frei (übt schon länger an den Händen und Möbeln). Nun fällt auf, dass sie vor allem den rechten Fuß bei Belastung stark nach außen dreht (wie ein Entchen) und außerdem die Innenkanten der Füße belastet (evtl Knickfuß?). Ich fürchte, dass es von der Hüfte kommen könnte. Als Baby war ein leicht unreifer Hüftbefund gegeben und wir mussten breit wickeln, laut Kontrollen dann aber alles ok.
Mir fällt auch auf, dass sie im Sitzen immer ein Bein nach außen dreht (Ferse neben Po), die andere Seite ist dann wie im Schneidersitz.
Die Kleine wurde spontan geboren und hatte jedoch mehrere Blockaden (HWS und Becken), die wir vom Chiropraktiker damals beheben ließen. Auch daran dachte ich nun wieder, zumal sie sich gerade auch wieder stark überstreckt. Mausi wird allgemein aktuell stetig ungeduldiger, man merkt sie will gern endlich loslaufen, aber irgendwie klappt es eben nicht.
Abklären lassen wir es zeitnah auf jeden Fall, aber vielleicht kann ja wer inzwischen einen Rat geben bzw. berichten?

Lieben Gruß😊

1

Hört sich 1:1 so an wie bei meinem Sohn. Er lief wie charlie Chaplin, Füße nach außen und ausschließlich auf den Innenkanten. Auch beim Sitzen die gleiche Haltung. Bei jedem Arzttermin haben wir die Ärztin gefragt, ob man daran nicht etwas machen muss und sie sagte, dass wächst sich raus.

Mit 16 Monaten war es dann plötzlich weg. Die Füße haben sich gesenkt, er sitzt "richtig". Also wie bei allen Sachen braucht man Geduld und es regelt sich von selber.

2

Ah ok, das ist schon mal beruhigend zu wissen. Danke dir!!☺️
Eine Frage, habt ihr einen Rutscher (Puky oä) in dieser Zeit gehabt? Ich stelle mir die Frage, ob es das negativ fördert, weil sie da immer mit der Innenkante anschiebt. Ich will es ihr aber nicht nehmen, sie liebt es...

3

Hallo,

hat mein Kleiner auch gemacht. Auch mit dem rechten Fuß. Als er dann anfing und abends beim krabbeln humpelte (er ließ das Bein dabei gestreckt) haben wir ihm, auch wenn man es nicht soll, dann Lauflernschuhe von lurchi mit ganz flexibler Sohle gekauft. Von da an wurde es von Tag zu Tag besser und jetzt nach drei Wochen setzt er den Fuß gerade auf (auch barfuß) und humpelt Abends nicht mehr. Auch benutzt er jetzt beim Laufen die Knie und läuft nicht mehr so steif.

Ob es aber wirklich daran gelegen hat 🤷‍♂️

Lg Luca

Top Diskussionen anzeigen