PUKYmoto für 2 Jähriges?

Hallo, ich suche ein Geburtstags Geschenk für unsere kleine. Sie hat am 26 Juli Geburtstag.

Sie hat vor ein paar Tagen ein Dreirad bekommen ( habe es für 10€ gebraucht bekommen )

Sie ist voll fasziniert und liebt es. Sie kann allerdings noch keine Pedalen treten, liebt es aber geschoben zu werden 😂


Hab ihr welche Ideen? PUKY moto oder ein Elektro Fahrzeug?

1

Hallo,
ich kannte das Pukymoto noch gar nicht. Das ist wohl neu. Unsere Kinder hatten ein Puky Wutsch und danach das kleinste Laufrad von Puky.
Mir hat dazwischen was gefehlt. Das Wutsch war mit 2 out und das Laufrad erst mit etwa 2,5 wirklich interessant. Die Kleine hatte es schneller raus, war aber von der Körpergröße zu klein und zu leicht für das Laufrad.

Ich finde das Moto da sehr interessant und könnte mir vorstellen, dass es genau das richtige zum 2. Geburtstag ist.

2

Ein elektrofahrzeut würde ich nicht nehmen. Finde es gut, wenn Kinder sich selbst bewegen.

Das Pukymoto gab es bei uns noch nicht. Gefällt mir sehr gut.
Ansonsten vielleicht auch schon ein Laufrad.
Unser jüngerer ist mit 18 Monaten gefahren, der Ältere mit knapp über 2.

Das Treten beim Dreirad kommt irgendwann. Wir hatten das auch als Kinderwagenersatz.

3

Hey 👋🏻

Wir haben damals auch geschwankt zwischen pukymoto und richtigem Laufrad und uns wurde im babyone gesagt, dass die pukymotos oft zurück gebracht werden, weil die Eltern doch nicht so begeistert sind.

Es kippt zwar nicht direkt um (wie das ja bei einem Laufrad der Fall wäre) , ist aber auch nicht kippsicher (wie beim Wutsch). Da sagten sie uns, dass die Kinder damit wohl heftig gefallen wären, weil sie sich beim Wechsel von wutsch auf moto zu sehr auf die vermeintliche Kippsicherheit verlassen haben. Beim laufrad sind die Kinder durch das ungewohnte erstmal vorsichtiger (versteht man was ich da schreibe?! 😅).
Eigene Erfahrung hab ich aber ja nicht wirklich.

Wir sind dann vom Wutsch aufs kleinste puky laufrad gewechselt. Manche Kinder können das mit 2 schon richtig gut, andere (wie unser Sohn) fahren erst mit 2,5 flüssig.

Liebe Grüße,
Juju

4

Huhu meine hat ein pukymoto und fährt gerne damit und ein E- Auto hat se auch is jetzt cool nur der Akku hält nicht solange bei uns find es schade
LG melli

5

Vergessen🙈 Sie hat aber auch schon laufräder und damit kann sie auch schon fahren mit dem moto fährt sie lieber😊

6

Hallo liebe TE,

Wir standen vor einem ähnlichen „Problem“ Freunde von uns haben für ihr Kind gebraucht das Wishbone Trike gekauft: eine Art Laufrad, aber mit zwei Rädern hinten, dadurch ist es sehr stabil. Durch die großen Räder legen wir schon ganz schöne Strecken zurück :). Es kann in der Höhe verstellt werden und auch später in wenigen Handgriffen zu einem richtigen Laufrad umgebaut werden. Wir haben daraufhin ebenfalls ein Wishbone Trike gebraucht gekauft, allerdings das Modell aus recyceltem Kunstoff. Unsere Tochter findet es klasse. Und man wird automatisch zum Blickfang, es sieht richtig cool aus. Einziger Nachteil: neu kostet es 200€, das finde ich sehr teuer. Als gemeinschaftliches Geschenk zum Geburtstag vielleicht aber eine Überlegung wert? Viele Kinder nutzen es wohl sogar bis sie 6 Jahre alt sind als Fahrzeug.

7

Hi,
Hat deine Tochter einen Roller/Scooter?
Meine Kleine fährt mit dem Scooter ihres großen Bruders seit sie 20 Monate alt ist und kann das jetzt mit gerade 2 schon richtig, richtig gut. Es ist so einer mit 2 Rädern vorne. Sie ist richtig schnell, kann lenken und bremsen. Bei meinem Großen wäre ich in dem Alter gar nicht auf die Idee gekommen.

Das Pukymoto kenne ich nicht. Ich kenne aber einige 2-jährige, die bereits ganz gut Laufrad fahren. Meine Tochter gehört da nicht dazu, die schiebt ihr Laufrad voller Begeisterung 🤣

8

Hallo,

Das kommt auch ein wenig auf das motorische Geschick deines Kindes an. Mein Sohn und meine zweite Tochter sind beide nicht so die Motorik Profis. Mein Sohn fuhr gerne mit Bobby car und puky Wutsch, das Mädchen hat jetzt das pukymoto bekommen und fährt gerne damit. Meine erste Tochter war motorisch sehr geschickt, die hatte das Laufrad schnell unter Kontrolle.
Ich finde das pukymoto toll 😊 gekippt ist es noch nicht und es vermittelt doch mehr Sicherheit als ein Laufrad. Meine Tochter mag es sehr und die große Schwester saust auch oft damit wie eine Wilde herum.
Lg Danisa

9

Ich würde mit zwei eher das kleines laufrad von puky nehmen. Mein Sohn hat mit eins das puky wutsch bekommen und mit eineinhalb fährt er nun laufrad. Hätten uns das wutsch sparen können. Ein elektro auto würde ich nicht nehmen kinder lieben es sich selber zu bewegen auch wenn es am Anfang noch schwer ist. Sonst vielleicht ein bobbycar. Dann kann man selber fahren oder sich mit Zubehör schieben lassen.

10

Meine Tochter wird am 15.7 auch 2 Jahre und sie soll von mir das puky Wunsch bekommen. Mit dem bobbycar fährt sie seit Weihnachten und das laufrad interessiert sie noch nicht. In der Kita hat sie auch das Wutsch jetzt seit ein paar Wochen für sich entdeckt und ist damit viel unterwegs.

Top Diskussionen anzeigen