Was ist wirklich tolles und geeignetes Spielzeug für Kleinkind, 18 Monate?

Hallo liebe Mamas,

unsere Maus ist fast 18 Monate und ich suche Spielsachen, die auch wirklich mal interessant und auch geeignet sind.

Wir haben zwar diverses Spielzeug, wie z.B. Behälter, wo man dann verschiedene Formen an Spielzeug einstecken kann, wie Runde teile, viereckige Teile etc. Dann haben Kuscheltiere, die absolut uninteressant sind, Bücher findet sie toll, hat auch einige (Gucklochbuch, Lernbücher Farben, Formen, Gegenstände) aber die sind nach 2 Minuten anschauen auch wieder langweilig für sie. Sie beschäftigt sich nicht wirklich lange mit etwas.

Ich hatte jetzt mal an die Wassermalbilder gedacht, die kann man auseinander falten und den Stift mit Wasser befüllen und dann könnte sie darauf malen. Wenn die Farbe trocken ist, verschwinden die Bilder wohl von selbst wieder. Ist die Frage, ob es geeignet für sie wäre.

Was habt ihr ultimatives, tolles für eure kleinen in dem alter?
Habt ihr Tipps für uns?

Danke euch :-D

1

Hier war in dem Alter (und auch jetzt) Sensory Play sehr beliebt. Einfach mal googeln, da gibt es tausend Ideen :-)

Mein Kind konnte 30 Minuten konzentriert trockene Linsen von einem Behälter in den nächsten schütten, schaufeln, löffeln, ... Oder Wasser umschütten, mit Knete spielen, Dinge sortieren, ... Mit "normalem Spielzeug" beschäftigt er sich nie so lange. Malen mit Buntstiften und richtigen Wasserfarben kommt auch immer gut an.

Es gibt auch ganz viele Listen mit Ideen, z.B. sowas: https://www.themontessorinotebook.com/montessori-activities-for-15-to-18-months/

5

Das kann ich nur Bestätigen, bei meiner Maus ist eigentlich alles nur kurzzeitig interessant und alleine Spielen ist nicht.
Ausser bei besagtem "Sensory" und dazu musste ich nichtmal extra was neues anschaffen.
Sie kann gerne mal 30 min oder läger: Münzen ins Sparschwein stecken, Muckelsteine in Becher sortieren, Holzwaren aufstappeln und wieder in die Box einräumen,...

2

Unsere absolut besten Anschaffung in dem Alter war das Pickler-Dreieck! Ansonsten viele Bücher, erste Puzzle, Fädelraupe (schau mal das Sortiment con selecta an, das sind super sachen!)

Diese Malmatten sind ganz witzig, ich finde aber, dass die Stifte nur ganz schlecht funktionieren. Also zumindest die von unserem Lidl-Produkt. Bei uns wird daher einfach mit Pinsel und Wasserglas gemalt. Aber da verliert sich die Lust auch recht schnell.

3

Der Tunnel vom Ikea! Kann man auch gut zusammenfalten und wieder verstauen.

Schneidelebensmittel fiele mir noch ein.

Ansonsten vielleicht schon Klappenbücher?

4

Mein Sohn ist 14 Monate und er liebt alle Dinge, wo er körperlich agieren kann.
Zum Beispiel sein Pikler Dreieck oder seine Regebogenwippe.
Wäre eine Regenbogenwippe etwas für Euch? :-)

6

Gib ihr einfach ein paar Behälter und Nudeln, Erbsen oder so was ähnliches. Meine sitzt mit 25 Monaten immer noch am liebsten in der Garage und sortiert Schrauben. Da kann sie sich wirklich sehr lange beschäftigen. Ansonsten fanden alle 4 den Ikea Tunnel super. Mit Winkelbüchern kann sie sich auch lange beschäftigen

7

Hallo liebe TE,
meine Tochter ist etwas älter und liebt Wimmelbücher. Bei jedem Ansehen gibt es was neues zu entdecken und die Bücher bieten viele Sprechanlässe: „wer entdeckt das Kind mit der blauen Mütze?“, „kannst du schon diesen Gegenstand?“ bis dahin, dass man sich immer wieder neue Geschichten zu den Bildern ausdenken kann. So wird’s auch beim 30. Mal ansehen nicht langweilig ;). Auch toll findet meine Tochter die Stabilo Woody Holzstifte, dicke, kurze Buntstifte. Mit ihnen kann man wie mit gewöhnlichen Holzstiften, geht man mit einem Wasserpinsel (oder einer nassen Hand bzw. einem feuchten Finger) drüber, entsteht ein Aquarell. Und mit ihnen lässt sich sogar auf das Fenster oder an die Tafel malen, bei uns sind hier schon Tolle Bilder entstanden. Sie lassen sich übrigens auch ganz leicht mit Wasser wieder weg wischen.

Top Diskussionen anzeigen