Sohn wiegt zu wenig...?!

Guten Abend ihr lieben 😊
Ich mache mir momentan ziemliche Sorgen um meinen Sohn...
Er ist jetzt 1 Jahr alt und vorletzte Woche waren wir bei der U6...alles schön und gut nur ist er mit dem Gewicht nach unten gegangen...
Gewogen hat er 10030 Gramm und das wĂ€re wohl zu wenig...er ist 78cm groß.
Die Ärztin meinte mit einem Jahr sollte man das Geburtsgewicht verdreifachen und er kam mit 4010 Gramm auf die Welt, also sind es ungefĂ€hr 2 Kilo zu wenig...
Er war immer sehr gut dabei aber mit der Zeit hat er immer schlechter gegessen und ist was essen angeht auch sehr wÀhlerisch...
Wir sollen es beobachten und in paar Monaten wird nochmal gewogen...

Kann mich vielleicht jemand beruhigen? Ist das wirklich zu wenig?

Lg 😇

1

Hi,
Ich habe auch 2 so leichte Kinder.
Mein Sohn wird diesen Sommer 5 und wiegt jetzt so gerade 16kg auf 114cm.
Ich kaufe ihm Unterhosen in gr 86/92.🙈

Mit einem Jahr hatten er und seine Schwester auch knappe 10 bzw 9Kg.
Mein Kinderarzt ist sehr entspannt, solange die Kinder fit sind und sich gut entwickeln macht er nichts weiter.

Ich fĂ€nde es nur schön, wenn er etwas mehr hĂ€tte damit wir nicht bei jedem Infekt panisch an essen und trinken denken mĂŒssen.

Ich wĂŒrde mir nicht zu viele Gedanken machen, wenn der Rest passt.

12

Vielen Dank, dass zu lesen, beruhigt schon sehr đŸ™đŸ»

2

Also das mit dem Verdreifachen hab ich noch nie gehört... ist das so? Aber wenn die Ärztin das so sagt...
Aber ansonsten finde ich das Gewicht passend fĂŒr einen 1 jĂ€hrigen. Mein Sohn war glaub etwas um die 9kg mit 1 Jahr. Kam aber auch sehr leicht zur Welt. Wenn es ihm sonst gut geht wĂŒrde ich mich da jetzt nicht stressen...

38

Das ist eine Faustformel. Daher nur ein Orientierungswert. Mein Sohn wog z.B. bei Geburt 3,7kg. Jetzt mit einem Jahr sind es 10,6kg. Also nĂ€herungsweise verdreifacht, aber nicht ganz. Wichtiger ist bei Kindern das „LĂ€ngen-Soll-Gewicht“, also die Frage ob LĂ€ngenwachstum und Zunahme zueinander passen und die Frage ob die Kleinen tendenziell auf ihrer Perzentiele wachsen. Denn natĂŒrlich gibt es schmale Kinder und das ist völlig okay, solange sie insgesamt gesund und gut entwickelt sind.

3

10 kg mit einem Jahr ist nicht zu wenig Sondern normal. Meine Tochter ist 18 Monate, auch 78 cm und wiegt auch 10 kg. Und ist ist alles andere als zu dĂŒnn. schau mal in die Prezentille im UHeft wo er liegt.

Übrigens 12 kg mit einem Jahr ist viel zu viel, so viel wogen meine Kinder erst mit 2 Und sicher nicht zur U6. Zur U6 hatten wir immer bei allen 3 Kindern irgendwas mit 9 kg. Also 10 kg bei der GrĂ¶ĂŸe ist viel gesĂŒnder als als 12, das wĂ€re eher krank und unnormal.

Also dein KiA hat keine ahnung, was wichtig ist ist die Prezentille und der BMI (verhĂ€ltnis von Gewicht und grĂ¶ĂŸe) steht auch hinten im UHeft.

8

Also viel zu viel oder krank sind 12kg mit einem Jahr definitiv auch nicht. Mein Sohn wog damals so viel auch auf 77cm. Mit 2 Jahren war er bei knapp 14kg. Auch das war alles total okay und gesund.

Meine Tochter wiegt mit bald 11 Monaten jetzt 9kg und auch das ist total okay.

Ich wĂŒrde auch sagen 10kg ist absolut im Rahmen.
Kinder kommen eben in verschiedenen Formen und GrĂ¶ĂŸen und die Spannweite was normal ist, ist in dem Alter noch groß.

24

Hey sry Wenn ich das jetzt das jetzt so sage, aber krank und unnormal ist es mit Sicherheit nicht!!!
Ich hab die Daten vom großen gerade leider nicht zur Hand was er bei der u6 gewogen hat, aber bei der u7a also mit 3 Jahren hatte er 19,7 kg!!! Und mein Sohn ist mit Sicherheit nicht fett! Oder krank... Auch der Arzt ist jedes Mal zufrieden.
Mein kleiner hatte bei der u5 schon 76 cm und wog genau 8 Kilo. Er hat aber natĂŒrlich noch zugelegt und wird auch mit Sicherheit die 10 Kilo im August gesprengt haben! Ganz schön herablassend so eine Aussage!!! Reicht es nicht das man sich im Alter mit dem Gewicht auseinander setzten muss und sich dann anhören darf das man krank oder unnormal sei?
FĂ€ngt es jetzt schon bei Kleinkindern an??
Das ist hier das einzige was krank ist!

weitere Kommentare laden
4

Schau dir mal die Gewichtskurve hinten im U-Heft an, das wird dich beruhigen. Mit einem Jahr 10 kg zu wiegen ist bei Jungs knapp oberhalb des Durchschnitts, das ist also völlig im Rahmen. Ich weiß gar nicht, was deine KiA da fĂŒr ein Problem hat, wenn das Kind super entwickelt ist.

13
Thumbnail Zoom

Bei den Kurven ist bei uns leider nichts angekreuzt, wir bekommen es immer beim Kinderarzt am Pc gezeigt, trotzdem habe ich seine Daten mal im Internet eingegeben:

5

Lass Dich nicht beunruhigen!

Mein Sohn ist 14 Monate, 80cm groß und wiegt 9,5 kg.
Unsere Ärzte sagen, völlig in Ordnung.
Sie meinen sogar, dass er sich da nun einpendeln wird aufgrund der vielen Bewegung.

Guter Esser war mein Sohn noch nie.
Derzeit bekommt er auch 4 BackenzÀhne gleichzeitig.

Lass Dich bitte nicht verunsichern, das Gewicht passt völlig.

14

Er bekommt momentan auch die ersten BackenzÀhne, vielleicht isst er deshalb so schlecht...

Vielen Dank fĂŒr deine beruhigende Antwort đŸ™đŸ»đŸ˜Š

6

Das haben meine MĂ€dels beide nicht geschafft....also noch nicht mal 10kg... und sie waren auch 3600 und 3750 g schwer bei der Geburt...

Macht euch keinen Stress...

7

Unser Sohn ist 19 Monate alt, 85 cm groß und wiegt 10,9 Kilo. Die KiĂ€ hat noch nie etwas gesagt. Er ist halt eine zarte Elfe.

9

Hallo,
ich verstehe dich sehr gut. Aus eigener Erfahrung sage ich dir....lass dich von den Ärzten nicht verrĂŒckt machen.
Unser Sohn kam mit 4190g zur Welt. Zur U6 wog er grad mal 8kg. Jetzt mit knapp 2 Jahren wiegt er grad mal 10,4kg. Er isst auch nicht super, bin fĂŒr alles was geht dankbar. Er isst zum GlĂŒck viel Obst. Ich habe mich so verrĂŒckt machen lassen von div.Ärzten das ich Druck hatte. Sorgen ohne Ende, pure Verzweiflung, weil weder Milch noch Beikost klappte. Familienessen ging auch nicht so super. Rat der Ärztin ich solle ihm ruhig mal Saft oder Fruchtzwerge geben. Er brauchte laut ihrer Aussage Kalorien. Ich war verwundert, aber machte mir halt Sorgen. Erstes Kind, viele Probleme( das geht zu weit jetzt) Ich war immer gegen diese Quetschbeutel und was steht nun im KĂŒhlschrank? Genau diese😅 Ich war einfach froh das er ĂŒberhaupt was essen wollte. Jetzt ist es zum GlĂŒck nur noch ab und zu mal das er die darf. Heute noch merke ich ab und an das die Sorge ums Essen in mir aufkeimt. Das merkt auch unser Sohn. Mein Rat an dich...gib ihm Zeit. Biete ihm zu den Mahlzeiten was an. Hat er hunger wird er essen, oder wenigstens probieren. Nimm den Druck raus. Und lass dir um Himmels Willen keinen machen. Ich musste 2Monate lang jede Woche zum wiegen mit ihm zum KiA. Das hat die Situation nur verschlimmert.
Ich wĂŒnsche euch alles Gute. Vertraue darauf das er seinen Weg gehen wird, auch mit dem Essen.
Das sage ich mir auch wenn es phasenweise in mir aufkommt.

19

Ganz ganz vielen lieben Dank fĂŒr deine aufbauenden Worte đŸ™đŸ»
Ja, dass alles macht mich total verrĂŒckt und man weiß gar nicht wohin mit dem ganzen Druck...
Ich werde ihm jetzt nach dem Mittagessen z.b. auch immer wieder mal was anbieten (er liebt auch diese Quetschies 😅). Ich möchte ihn nicht zum Essen zwingen, er muss nicht aufessen, aber trotzdem werde ich es mit dem anbieten mal probieren.
Das mit dem dauernden Wiegen beim Kinderarzt hört sich auch sehr nervenaufreibend an...aber ich habe mir jetzt wirklich aus Verzweiflung vor 2 Tagen eine babywaage gekauft um ihn daheim immer wiegen zu können...ich werde diese aber jetzt wieder weglegen, weil was bringt es mir? Vom wiegen wird er nicht zunehmen.

35

Richtig so. Hab den Irrsinn auch schon mal mit unserem machen mĂŒssen. Und meiner Meinung nach lag es bei ihm an den ZĂ€hnen, als die kamen, hat er nur noch das aller nötigste gegessen. Wir haben in der Zeit einfach ein bisschen mehr Butter untersucht essen gemischt uns fertig.
Ich war 2 Tage nach dem kia besucht auch immer noch gestresst und dann wollte er gar nichts essen. Also drĂŒck wieder rausnehmen. Es gibt dieses Sprichwort: es ist noch kein Kind am gedeckten Tisch verhungert. Biete ihm was an und was er isst, isst er.

10

Meine Tochter hatte 9500g und hatte heute mit genau 18 Monaten gerade mal 11080g. Sie ist 82 cm groß und ganz normal gebaut.
Vielleicht isst er wegen den ZĂ€hnen schlecht im Moment und holt es ganz bald wieder auf, was er abgenommen hat?

Ich finde das Gewicht jedenfalls absolut nicht besorgniserregend đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

Lg

15

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort 😊

Ja, die BackenzĂ€hne machen ihm momentan sehr zu schaffen... ich hoffe so sehr dass er wieder besser isst, aber er ist leider wirklich sehr speziell was essen angeht 😬

Top Diskussionen anzeigen