Frage. Kindergarten

Hallo ihr Lieben,

ich brauche eure Hilfe. Kenne mich gar nicht aus.

Mein Sohn wird bald 3 Jahre alt. Ich möchte das er ab September in der Kindergarten geht. Wir haben sehr lange auf den Bescheid gewartet. Wir haben den Platz in unserem Wunschkindergarten nicht bekommen. (( Haben den Platz weitweg erhalten. Was kann ich tun?

Entschuldigen mich bitte für meine Grammatik, Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Liebe Grüße
Lesek

1

Hallo,

Wie werden bei euch die Plätze vergeben? Wenn sie zentral über z. B. Das Jugendamt? Wenn ja ist es dein Ansprechpartner. Du hast zwei Möglichkeiten den Platz zu akulzeptieren oder ihn abzusagen und auf nächstes Jahr zu hoffen.

Wir haben auch keinen atz in unserer wunschkita bekommen, sondern in einer anderen. Uns hat man gesagt, dass wenn wir diesen Platz absagen, dass wir fürs nächste Jahr ganz unten auf der Liste stehen werden. Nach 8 Monaten bin ich sehr glücklich das wir den Platz haben. Die Kita machte während der Coronakrise einen weit besseren Job als unsere wunschkita. Und auch ansonsten hat sie sich als super erwiesen..

Was verstehst du denn unter weiter Weg? Ich finde alles unter 5 km ist in der Nähe.

LG Morgain

2

Ich danke Dir vielmals für Deine Antwort.

Unser Wunschkindergarten ist 500 m entfernt. Der andere ist 2-3 km weitweg. Ich fahre leider kein Auto.

Die Plätze werden von der Stadt vergeben.

Ich habe Zeit bis 20 Mai, dann entscheide ich mich. Ich habe erst ein Besichtigungstermin ausgemacht.

3

2-3 km weit weg finde ich noch in Ordnung.
Ohne Auto: mit dem Fahrrad (Kind in Fahrradsitz bzw Fahrradanhänger). Wenn das Kind etwas älter ist, kann es diese Strecke auch mit Laufrad/ Fahrrad/ Roller fahren und die Mama mit Fahrrad.
Oder fährt ggfls ein Bus in die Richtung (zumindest als Variante bei schlechtem Wetter)?

weitere Kommentare laden
4

Wir hatten 8 Bewerbungen und nur 1 Zusage. Mussten diesen Platz also nehmen oder hätten keinen gehabt.
Im Nachhinein hat sich diese Kita als absoluter Glücksgriff herausgestellt und wir sind mehr als glücklich mit der Kita.

Also: schau sie dir an und gib ihr eine Chance.

6

Vielen Dank für Deine Antwort.

Ja, das mache ich. Ich schaue zuerst den Kindergarten an.

7

Ich glaube nicht viel, da deine Wunschkita keinen Platz mehr frei haben wird & 2-3 km sind jetzt auch nicht wirklich viel!
Wenn ich es richtig weiß, ist 30 min. Fahrtweg pro Weg mit den öffentlichen (Bus, Bahn...) laut Gerichten auch zumutbar!
Meine Tochter wird ab Sommer auch in den Kindergarten gehen, der 3,5 km weit weg ist wird & auch wir haben kein Auto, werden dann einfach mit dem Fahrrad dort hin fahren!
Heute kann man froh sein, wenn man überhaupt noch einen Kita-Platz bekommt!

8

Vielen Dank für Deine Antwort.

Ja, Du hast Recht. Ein Platz in der Kiga zu bekommen ist ein Problem.

11

Ich kann zwar zum Thema nichts sagen, aber ich möchte dir sagen, dass dein Deutsch besser ist, als von manchen Deutschen 😊

13

Oh, vielen herzlichen Dank! 🤗

12

Vermutlich kannst du nichts tun, weil der Platz der euch angeboten wurde noch in akzeptabler Entfernung ist.

Ich würde den Platz erstmal zusagen. Aber ich gebe dir den Tipp nochmal selbst in der Wunschkita anzurufen. Man kann denen schon sagen, dass man sie als Wunschkita angegeben hat und es leider nicht geklappt hat. Und dass man sich freuen würde sollte noch jemand abspringen und man könnte nachrücken.

So sind wir noch an unsere Wunschkita gekommen, über die Nachrückerliste. Weil nicht alle zugesagt haben, die einen Platz hätten haben können.

14

Vielen lieben Dank für Deine Antwort!

So mache ich. 👍

Top Diskussionen anzeigen