Sonnencreme

Ihr lieben,
ich denke die ein oder andere wird hier schon sonnencremes ausprobiert haben. Und kann daher von deren Beschaffenheit erzählen.
Mein Sohn hatte sich letzten Monat stark verbrannt. Die stellen sollen nun besonders gut vor Sonne geschützt werden.
Alle sind ja immer auf der Suche nach einer die sich leicht verschmieren lässt und gut einzieht.
Ich suche eine die gern schwieriger zu schmieren ist und länger an Ort und stelle bleibt. (Ich weiss nicht ob das tatsächlich so sinnig ist, aber ich hab vermutlich einen besseren Überblick, ob nachgeschmiert werden muss).

Vielleicht hat ja auch noch jemand eine Geheimtipp und kennt sich mit Verbrennungen bzw den Narben aus.

Liebe Grüße und viele Dank

1

Hallo,

Ich kann die Cremes von Boep und Naïf nur empfehlen!
Das sind beides Cremes mit mineralischem Filter ohne schädliche Inhaltsstoffe. Ich hab mir den Sonnenschutzguide von Annis bunte Wissenschaft gekauft und werde auch jetzt noch mal in den neuen Sonnencreme Check investieren - lohnt sich find ich echt total!

Zurück zu den Cremes: vielleicht eher nebensächlich, aber ich finde beide riechen gut. Die von Boep ist etwas fester und lässt sich dadurch schlechter verteilen, sie hinterlässt auch einen leicht weißen Film auf der Haut. Die von Naïf verteilt sich deutlich leichter, ist aber auch öliger (zieht aber nach einer Zeit auch gut ein). Beide hinterlassen bei meinen Sohn und mir ein super angenehmes weiches Hautgefühl! Man sieht bei beiden sehr gut, wo schon Creme ist und wo nicht (bei Boep durch das weiße und bei Naïf durch das ölige 😅). Empfohlen wird alle zwei Stunden nach zu cremen (steht auf der Packung).

Für dich vll auch interessant, in diesem Beitrag auf Instagram geht es um die Schutzwirkung von verschiedenen Sonnenspendern (Bäume, Kleidung, ...)
https://www.instagram.com/p/CDuEfo9FARs/?igshid=1pn64yziyo1g3

2

Ich mag dir von Weleda. Das ist eine mineralische Sonnencreme. Die ist sehr schwer zu verreiben und man sieht wo was ist, weil sie einen weißen Film auf der Haut hinterlässt.

3
Thumbnail Zoom

Irgendwo gab es einen weiteren Beitrag dazu vor wenigen Tagen.

Wir achten darauf, dass die Sonnencreme parfum frei ist und Ökotest gut oder sehr gut. Wir haben bisher gute Erfahrungen mit Rossmann Alterra Baby, Aldi Baby Ultra Sensitiv und der Eigenmarke von Dm die ebenfalls sehr gut getestet wurde.

Dieses Jahr haben wir diese und sind auch sehr zufrieden. Wichtig ist mir, dass man sie sehr dick auftragen kann und sie dann schnell einzieht und das sie sich so leicht auftragen lässt, dass das Kind das schnell mit sich machen lässt, insbesondere im Gesicht. Mit einer schwer zu verteilenden Sonnencreme die dann im ganzen Gesicht weiß ist, brauche ich meiner Tochter nicht zu kommen - keine Chance.

4

von den Inhaltsstoffen her ist auch die von Paediprotect super.

5

Hey!
Das ist ein wirklich schwieriges Thema. Bei meiner Tochter wird die Haut egal bei welcher mineralischen sehr trocken. Ich finde schon das Gefühl, wenn man das Zeug an den Händen hat, ganz eklig☹️.
Die chemischen Sonnencremes haben immer entweder Nanopartikel oder irgendwelchen hormonell wirksamen Stoffe. Die einzige Marke, die besser von den Inhaltsstoffen ist, ist die Derma Sonnencreme (neutrale-produkte.de). Ich bekomme davon leider Pickel und meine Tochter verträgt sie auch nicht. Meine Mama verträgt sie hingegen super. Ich würde also diese mal probieren.
LG
Uppsa

Top Diskussionen anzeigen