Lernturm sinnvoll?

Hallo,

Ich wüsste gern, welche Erfahrungen ihr mit einem lernturm gemacht habt?

Am wann habt ihr ihn genutzt?
Wozu habt ihr ihn genutzt?
War die Anschaffung sinnvoll, also hat euer Kind davon profitiert?
Habt ihr eine Marke, die ihr empfehlen würdet?

Ich meine die Teile kostet ja fast 100€

Viele Grüße 🙋‍♀️

1

Wir haben einen lernturm hier herum stehen und momentan steht er unbeachtet in der Ecke. Mein Sohn ist allerdings einfach noch nicht so weit mir in der Küche ruhig bei etwas zuzusehen geschweige denn zu helfen 😅 er ist 1,5 Jahre alt. Bestellt hab ich den Turm bei limango

Mal sehen ab wann er in Verwendung kommt hab mir schon gedacht das ich den Turm ins Bad zum Zähneputzen stellen könnte 🤷🏻‍♀️ Mal sehen

2

Wir haben uns einen Lernturm („Ikea-Hack@) selbst gebaut. Somit eine kostengünstige Alternative. Nutzen tun wir ihn so seit unsere Tochter 1,5 Jahren ist. Hauptsächlich zum an‘s Waschbecken im Bad stehen und ab und an in der Küche oder um mal aus dem Fenster zu gucken.
Unsere Tochter ist jetzt 2 und er ist täglich im Einsatz, auch immer öfters in der Küche.
Anleitungen dafür kannst du über Google finden.
Wir finden ihn ganz praktisch.

Liebe Grüße!

3

Ich kann mir vorstellen, dass ein Lernturm für Kinder ganz cool ist, allerdings bin ich mir echt unsicher, ob das Geld gut investiert ist. Ich finde schon, dass er viel Platz wegnimmt und deswegen haben wir in unserer kleinen Küche auch keinen. Meine Tochter steht beim Kochen und Backen auf einem ganz normalen Stuhl und damit klappt es genauso 😊

4

Wir haben einen seit er 10 oder 11 Monate ist (Ikea-Hack, der zum Tisch aufgeklappt werden kann). Ist täglich im Einsatz in der Küche, um aus der Balkontüre nach draußen zu schauen, phasenweise um den Schlüssel ins Schlüsselloch zu stecken.... hat sich gelohnt.

5

Unser 1. Kind hat einen Lernturm zum 1. Geburtstag geschenkt bekommen.
Er wird nun vom beiden 2 und 4 regelmäßig genutzt. Zu Beginn war er noch uninteressant und wurde nur zum herumturnen verwendet. Aber mittlerweile ist er täglich im Einsatz und oft stehen sie zu zweit drauf.

6

Hallo!

Wir haben die Ikea Variante. Meine Tochter liebte ihn. Sie bekam ihn zum 1.Geburtstag. Jetzt mit 3,5 hat er ausgedient, und wartet auf den kleinen Bruder.

Er wurde zum kochen, abwaschen, Hände waschen, backen usw. benutzt. Irgendwann für alles wo sie nicht ran kam. Kühlschrank, Kaffeemaschine (für Kakao),

Ein 100€ Lernturm wäre mir zu teuer. Obwohl es sich wahrscheinlich trotzdem ausgezahlt hätte. Google mal Ikea Lernturm. Ist schnell gemacht, und günstig.


LG

7

Hallo :)
Wir haben auch den Ikea Hack Lernturm. Unsere Tochter ist jetzt 3 Jahre alt und krabbelt da immer noch täglich rein, wenn sie sich die Hände in der Küche waschen möchte und wenn wir kochen. Ich finde diese Anschaffung sehr sinnvoll und man hat lange was davon :)

8

Wir hatten nie einen Lernturm, zum sitzen hatten wir den Triptrap, der ließ sich auch prima "rückwärts" nutzen um in der Küche alles mitzubekommen und mitzumachen.

9

Wir haben einen Ikea-Lifehack Turm, seit Motte so 14 Monate ist. Anfangs wurde er ganz oft genutzt. Dann ne Zeitlang gar nicht so sehr (ab 19/20 Monate, jetzt ist sie 25 Monate).

Seit ein paar Tagen wieder mehr, gestern hat sie beim Pizza backen geholfen. Wobei inzwischen ein normaler Hocker reichen würde :)

Im Prinzip war er aber nicht schlecht :)

Top Diskussionen anzeigen