Wie 1.5 jährigen an Brille gewöhnen

Hallo ihr Lieben
Ich hatte vor langer Zeit geschrieben, dass mein Sohn schielt. Jetzt nach etwa einem halben Jahr wurde ihm eine Brille mit +5 und +3 verschrieben. Die Werte sind noch keine festen, da die Untersuchung eher schwierig war . Heute haben wir seine Brille abgeholt und versuchen seither auf unterschiedlichste Art und Weise, dass er die Brille aufbehält. Leider ohne Erfolg. Kann mir jemand vielleicht mit Tipps behilflich sein?

Liebste Grüße

1

Wenn die Brille gut sitzt und die Werte passen, sollte dein Sohn bald merken das er besser damit sieht. Meine Tochter hatte auch mit ca 1,5 ihre Brille bekommen. Das dran gewöhnen hat ungefähr eine Woche gedauert. Wenn sie sie abgesetzt dann wurde sie wieder aufgesetzt( kam aber nicht so oft vor) und zwischendurch durfte sie auch mal ne Brillenpause von ner halben Stunde machen und dann ging es auch wieder besser mit dem auf lassen. Jetzt wird sie 4 .

2

Guten Abend, die Anfangszeit ist sehr anstrengend und man benötigt ganz viel Geduld und Ruhe. Mein Sohn hat seine Brille auch mit 1,5 bekommen und bei uns war viel Ablenkung an der Tagesordnung und immer wieder aufsetzten. Achte auch gut darauf, dass die Brille nicht rutscht oder ähnliches.
Ich wünsche Euch ganzvielErfolg, dass schnell angenommen wird. 🍀

3

Die Brillen vom Optiker testen, war nur zu Hause mit Gebrüll möglich. Die fertige Brille hatte er sich dann wie von Wunderhand vom Optiker aufsetzen lassen und gelächelt... 😃. Zu Hause hatte er sie in der Anfangszeit viiiel abgesetzt und Ich war nur am Brille putzen. Jetzt nach 4 Monaten verlangt er nach seiner Brille und setzt sie höchstens mal ab, wenn er wütend ist.
Achso, wir haben die Brillen mit den gleichen Werten wie Ihr mit 12 Monaten bekommen.
Wenn sie partou nicht möchte, müsst ihr die Werte nochmal überprüfen.
Viel Geduld und immer ein sauber Brillenputztuch bei dir haben... ;-)

Top Diskussionen anzeigen