Haare

Hallo Zusammen,

Vielleicht hat jemand Tipps für mich.
Bei meiner Kleinen (18 Mon) fangen langsam die Haare schön zu wachsen an. Nur sid sie derzeit eher Franzen, hängen über die Ohren und der Pony in die Augen.
Sie lässt sie an manchen Tagen mit kleinen Gummis zurückbinden (z.b. zur Palme) an manchen aber keine Chance. Klammern, Haarbänder und so findet sie zwar toll, zieht sie aber nach 5-10 min wieder raus.
Friseur ist derzeit ja eher schwierig (und eigentlich würden wir sie gerne wachsen lassen) und selbst trau ich mich nicht ran.

Wie bändigt ihr die Franzen Eurer Kleinen Mädels?

1

Gar nicht 🤷🏼‍♀️😀

2

Stört es sie denn? Wenn nicht dann würde ich es einfach so lassen 😄😄

3

Als es meine Tochter genervt hat, hab ich eine Haarschneideschere gekauft und mich das erste mal im Leben selbst ran getraut. Was soll da auch groß schief gehen? Meine Tochter findet es super und bittet regelmäßig um Nachschnitt sobald ihr wieder Fransen in die Augen hängen. Ich denke sie wird kein Langhaarmädchen ;-)

4

Der großen musste ich ab etwa eins einen pony schneiden, weil sie einfach nichts in ihren Haaren ertragen hat (ich war in dem Alter auch so). Jetzt, sie wird vier, lässt sie ihn seit Anfang des Jahres rauswachsen, weil sie gerne einen elsa Zopf haben will🤣
Die kleine nimmt sprangen und Gummis und findet das von Anfang an toll.
Wenn nichts in den Haaren drinnen bleibt würde ich tatsächlich einen pony schneiden. Geht auch schnell und so lange konnte auch meine hibbelig Maus ruhig sitzen. Ich hab mich nur zwei mal leicht verschnitten und sie ist kurz mit kante im pony rumgelaufen, aber das verwächst sich recht schnell. Ich würde eher etwas kürzer schneiden, damit man nicht ständig schneiden muss.
Anfangs hab ich das immer zu zeit gemacht, damit einer etwas ablenken kann, aber je öfter ich es gemacht hab, desto schneller und einfacher ging es. Ist ja auch nervig die Haare ständig im Gesicht zu haben. Die anderen hab ich ihr einfach wachsen lassen und die wurden bisher erst einmal geschnitten.
Lg

5

Hi,
meine Tochter ist ein absoluter Langhaar Fan.
Mit knapp 3,5 haben wir ihr vorgeschlagen einen Pony zu schneiden. Keine Chance.
Wir haben ihr dann gesagt, dass sie dafür morgens still halten muss beim Haare machen, damit sie was sehen kann. Das war/ist kein Problem. Die Baby Flusen haben wir trotzdem einmal schneiden lassen, sieht einfach gepflegter aus.
Ich weiß leider nicht, wie das Teil heißt, ( ich glaube Hair Loop) aber damit zieht man eine Schlaufe in den Zopf. Da der Zopf dadurch quasi eingedreht ist, kommen die kürzeren Haare nicht so schnell wieder raus.
Liebe Grüße

6

Meiner Schwester damals gar nicht. Alle 3 Wochen musste der Pony nachgeschnitten werden, der Rest sah aus wie Merida (falls du den Film kennst) in strohblond.

Es sind Kinder, keine Püppchen die man stylen muss finde ich.

7

Ich schneide sie ihr selber, ein Bob mit Pony. Sieht super süss aus und ist sehr praktisch. Ist natürlich nix zum Wachsen lassen, aber ich finde Haargummis usw zu anstrengend, die zupft sie sich dauernd raus.

8

Gar nicht. Stört Motte null^^

9

Hallo :)
Wenn sie absolut nichts in den Haaren lassen möchte, würde ich ihr selbst den Pony schneiden. Ich bin zwar auch kein Fan von Pony - unsere Tochter hat zum Glück von Anfang an die Spangen im Haar gelassen, wodurch alle Haare gleich lang wachsen konnten und sie erst mit 3 Jahren das erste Mal beim Friseur war - aber zwei ihrer Freundinnen haben in dem Alter einen Pony bekommen, weil sie auch keine Gummis oder Spangen und dergleichen wollten. Ich meine Mal gehört zu haben, dass es schlecht für die Augen ist, wenn ständig die Haare davor hängen 🤷🏼‍♀️
Die eine Freundin ist jetzt ebenfalls 3 und hat noch einen Pony. Mittlerweile akzeptiert sie aber die Haarspangen und sie werden die Haare nun wachsen lassen. Das andere Mädchen ist 2,5 und der Pony bereits rausgewachsen.

Top Diskussionen anzeigen