Umstellung Wegwerfwindeln zu Stoffwindeln

Hallo ihr lieben.

Ich wollte ganz zu Beginn schon mal auf Stoffwindeln umstellen hab es dann aber doch gelassen weil es mir ehrlich gesagt zu eklig war mit den Haufen 😂😅

Inzwischen ist unsere Maus 21 Monate also etwas über 1.5 Jahre.
Wenn Sie groß muss meldet sie sich im allgemeinen und macht dann auch auf der Toilette ihr Geschäft. Da bin ich auch total stolz auf die Maus. ☺

Jetzt würde ich nur gern doch auf Stoffwindeln umstellen da sie wenig bis gar keinen Müll machen und einfach auch hübscher sind.
Ich hab mir also zum Testen erstmal eine Windel und ein paar Einlagen bestellt.
Ich frage mich nur ob die Maus den Wechsel einfach so mitmacht..

Habt ihr mit sowas Erfahrung?

1

Dein Kind ist nicht etwas über anderthalb, sondern genauso gut etwas unter 2 Jahre alt. Da sie dir schon ansagt, wenn sie groß auf Toilette muss und der Sommer ansteht, würde ich mir die Ausgaben für Stoffwindeln echt sparen. Das Kind wird möglicherweise diesen Sommer sauber und das sind ja doch hohe Anschaffungskosten für Stoffis. Bei uns kosten WW maximal 30 € im Monat. So viel Geld ist das auf die kurze Zeit, die ihr noch habt, nicht. Wenn sie ein Jahr jünger wäre, sähe es anders aus.

Und Stoffwindeln benutzen weil sie so nett aussehen? Echt jetzt? Hast du Geld zu verschenken?

2

Nein natürlich habe ich kein Geld zu verschenken. Wer hat das schon?
Die Überlegung geht ja auch zum Teil schon mit dahin das wir am üben für Nummer 2 sind und man die Windeln ja auch da wieder benutzen kann.
Und wenn man mal rechnet
2-3 Jahre Windeln tragen.
24-36 Monate á 30€
720€ - 1080€
Bei stoffwindeln gibt es nur 2 Größen die jeweils in der Anschaffung bei um die 100€ liegen. Je nach dem wie viele man von welcher Marke holt.
Heißt ca 200€ - 300€, und Wäsche waschen muss (ich zumindest) man eh alle 1 oder 2 Tage.

Aber es geht mir ja auch gar nicht um Sinn oder Unsinn sondern eher darum ob es hier Eltern gibt deren Kinder sich stoffwindeln (nach langem nutzen von Wegwerfwindeln) verweigert haben, was wenn es bei uns zutreffen sollte ja dann sowieso die Nutzung stoppen würde.🤷🏻‍♀️

Oh gott stimmt 😰🥺 sie ist ja schon fast 2 🥺. Die Zeit vergeht eben einfach zu schnell 🥺

17

Ich will dich nicht desillusionieren aber mit 100 Euro kommst du nicht hin. Ich wickel mit Stoff seit der Große 6 Monate alt ist. Mittlerweile seit 3 1/2 Jahren und inzwischen das dritte Kind. Kostentechnisch hab ich mit überhosen und Einlagen ca. 800 Euro ausgegeben. Gebraucht geht bestimmt ein bisschen günstiger. Ich habe es neu gekauft weil es für all meine Kinder halten sollte. Die Neugeborenen Größe hab ich mir allerdings gespart. Die 6-7 Wochen hab ich Pampers genommen. Hin und wieder muss ja auch was ersetzt werden. Mit aktuell zwei wickelkindern muss ich alle 2-3 Tage eine Maschine mit ausschließlich windeln waschen.
Du sagst, du hast es bei der Kleinen nicht gemacht weil dich der Stuhl in der Windel stört. Das wäre doch bei einem zweiten nicht anders oder?

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

unsere zweite Tochter war vier und tagsüber schon lange trocken als wir die Nachtwindwel auf Stoff umgestellt haben. Sie hatte damit gar kein Problem - ganz im Gegenteil. Endlich passierten keine Windelunfälle mit den WWW‘s mehr.

Unsere dritte Tochter wurde von Geburt an mit Stoff gewickelt. Würde es nie mehr anders machen.

LG

9

Das klingt ja super 😯
Darf ich fragen welche Windeln und gegebenenfalls Einlagen du benutzt/benutzt hast?
Ich habe jetzt zum testen erstmal die

Mio - Mioduo Windelhose
Und
Damero 5 Schichten Saugeinlagen.

Würde wenn sie es annimmt gerne noch zusätzlich die 'Alva Babywindeln' dazu holen, da sie dort meeeeega süße Motive haben 😍

11

Hallo,

wir haben mit gdiapers gewickelt. Ganz bewusst mit dem System, weil es nicht so aufträgt sondern einen Windelpo ähnlich einer WWW macht. Die warten jetzt auf den nächsten Einsatz ab November #verliebt

Tagsüber sind wir mit den gDiaper-Einlagen wunderbar gefahren, obendrauf ein Fleeceliner und fertig. Wir haben die Windeln nach dem Waschen immer kurz fertig zusammen "gepuzzelt" und konnten so die Windeln ganz normal wie WWW greifen und nutzen. Auch unterwegs.

Nachts kann ich die Pop-in Nacht Booster sehr empfehlen. In die haben wir eine Bambuseinlage von Little Lamb (unglaublich saugfähig, muss aber beidseitig ein Fleeceliner hin, falls man die alleine nutzen möchte, sonst bleibt der Po nass) gepackt, so haben die Windeln ewig trocken gehalten. Mit WWW hatten wir ständig Unfälle, egal welche Windelmarke, Größe oder Art wir benutzt haben. Ich hatte wesentlich mehr Wäsche mit WWW als mit den Stoffies, und da war es planbar ;-) Auch hatten wir seitdem nie wieder einen wunden Babypo.

Die von dir genannten Systeme kenne ich nicht. Musst du testen, ob die für euch passen. Ich habe aber nie wegen der Motive gekauft (da gibt es ja fast überall ganz nette) sondern der Funktionalität.

Beachte bei der Umstellung, dass Stoffies im Gegensatz zu WWW's locker angezogen werden, zieht man die so fest an wie WWW's kriegt man Abdrücke an den Beinen. Und darauf achten, dass die Einlagen wirklich IN der Windel sind, sonst hast du eine Feuchtigkeitsbrücke.

LG

weitere Kommentare laden
10

Mein Sohn ist gleich alt wie deine Tochter und ich habe ihn mit Stoffwindeln gewickelt. Er wurde mit 18 Monaten bereits trocken, daher verwenden wir die jetzt natürlich nicht mehr. Deine Tochter wird bestimmt auch bald trocken, immerhin ist sie bald 2 Jahre alt und gibt beim großen Geschäft schon Bescheid. Ich würde also nicht mehr umstellen. Wenn du es unbedingt noch versuchen möchtest, dann würde ich nach gebrauchten Stoffwindeln suchen. Aus ökologischen Gründen würde ich dir für die kurze Zeit von der Anschaffung neuer Windeln abraten.

Nachdem du geschrieben hast, dass ihr für Babys Nummer 2 übt: Halte dein kommendes Baby doch einfach ab Geburt oder ab der Beikost ab, das erleichtert das Wickeln (egal ob Stoff- oder WWW) ungemein. Spätestens ab der Beikost klappt das Abhalten super easy und du musst nur noch Popo waschen und die Spültaste drücken. Einen wunden Popo gibt's so auch nie 😊

13

Sorry ich muss das jetzt so doof fragen aber was genau meinst du mit 'abhalten'? Kann damit grad gar nichts anfangen 😂😅

19

Abhalten bedeutet übers Klo/Schüssel/was auch immer halten fürs "Geschäft" 😉

weitere Kommentare laden
15

Ich habe vor ein paar Tagen einen ähnlichen Beitrag gestellt 😊 Meine Tochter ist 3 Jahre alt und braucht nur noch nachts eine Windel. Für das Geschwisterchen, welches im Sommer kommt, habe ich Stoffwindeln besorgt (Bambino Mio All in One, im Angebot für 140€ für 18 Windeln). Dazu noch ein paar Bambino Bio Booster und Stoffeinlagen von DM. Zur Not hätte ich auch noch eine Menge Ikea Waschlappen da.
Mit dem Booster hält die Windel die ganze Nacht trocken und mein Kind hat sie problemlos angezogen. Sie ist sehr dünn, sodass die Windeln in One Size noch passen, aber ich kann mir vorstellen, dass sie bei einem kräftigeren Kind schon einschneiden würden.
Mein Mann mag die Stoffwindeln nicht so 😅 er darf weiter mit WWW Windeln und ich halt mit Stoffwindeln 😊

16

Ich bin sehr gespannt wie das wird mit den Windeln 🤩

Je nach dem wie sie zu der steht die ich jetzt geholt habe werde ich wahrscheinlich auch so ein Set holen 🤔

21

Ich erzähle dir mal von meinen Erfahrungen:

Wir haben kurz nach dem 1. Geburtstag auf Stoffwindeln gewechselt (PUL Überhosen + hochwertige Mulltücher und Prefolds). Nachts sind wir bei WWW geblieben, weil wir da gerade die perfekte Nachtwindel gefunden hatten und für das Experiment nicht viel in zusätzliche Einlagen/Booster investieren wollten.
Der Wechsel war für unsere Tochter gar kein Problem. Sie fand die lustig bunten Motive super.
Einige Zeit hat es gut funktioniert. Dann hat sie ihr Pipiverhalten verändert. Nur noch selten und dafür extrem viel, jedes Mal war sie nass. Damit war das Experiment für uns gescheitert.

Jetzt ist sie seit ein paar Monaten trocken. Sowohl tags als auch nachts. Nachts und auf längeren Autofahrten haben wir ihr zur Sicherheit trotzdem noch eine Weile WWW angezogen - um sie danach trocken wegzuwerfen 🤦‍♀️ Deswegen haben wir die Stoffis wieder rausgekramt und sogar noch AIOs dazugekauft (aber nur, weil wir einen 5er Pack für 25€ im Sale gefunden haben und die geplante Nr. 2 von Anfang an mit Stoff wickeln wollen). Als Notfallbackup funktionieren sie gut.

Fazit:
Probier's aus! Ob die Stoffwindeln bei euch funktionieren, hängt vom Pinkelverhalten deiner Tochter ab und wahrscheinlich auch von den Einlagen, für die wir zu wenig investiert haben. Wenn ihr eh ein zweites Kind damit wickeln wollt, tut die Anschaffung auch nicht so weh. Dazu noch ein Tipp: neutrale Motive wählen, weil ihr das Geschlecht des nächsten Kindes ja noch nicht wisst.

Viel Erfolg!

Krebsfrau mit Wirbelwind (22 Monate)

22

Naja ihr pipi Verhalten wechselt auch immer mal.
Je nach dem wie sie drauf ist kommt entweder immer mal ein bisschen was oder eben sinnflutartig mit einmal.
Aber seit dem sie immer mal wieder aufs die Toilette will und entweder etwas zu machen oder sich zu freuen das sie drauf sitzt.. tendiert sie weitestgehend zu immer mal ein bisschen was.

Wir haben auch das Problem das wir ihr drum packen können was wir wollen, sie läuft trotzdem ständig aus. (Beim Autofahren, beim Einkaufen, beim spielen)

Meine Einlagen trocknen gerade noch nach den ersten paar Waschgängen. Ich hoffe morgen kann sie sie dann testen.
Wenn die kleine die windel akzeptiert werden wir uns noch direkt Einlagen von Bambino Mio holen.
Unsere aktuellen haben super Bewertungen,.. ich werd morgen mal eine so testen um zu schauen wie viel sie aufnimmt 😄

Top Diskussionen anzeigen