18 Monate und spricht nicht!

Hallo ihr lieben,

So langsam mache ich mir ernsthaft Gedanken.

Mein kleiner ist 18 Monate und spricht nicht. Er sagt nur Mama bewusst.
Zwar ist Mama auch oft der Papa, aber immerhin.
Außer Mama sagt er nichts außer "da" wenn er auf was zeigt.

Er brabbelt und versteht was ich sage z. B. "wir gehen jetzt heim" dann nickt er und winkt den anwesenden. Oder "holst du mir mal das Telefon?" oder der Klassiker "leg bitte schon mal den Löffel hier auf den Esszimmer Tisch", dann marschiert er los und tut wie ihm geheißen. Er schüttelt den Kopf für nein, und nickt und sagt "hm" Für ja....

Tja aber reden: keine chance!
Das ist doch nicht normal?!

Die anderen in de kita reden echt schon mehr, auch bei unseren Freunden und Verwandten sind die Kids mit 1.5 Jahren sprachlich deutlich weiter gewesen.
Nur eine im Freundeskreis hat auch nicht gesprochen, hier ist aber eine geistige Behinderung schuld.

Was für Erfahrungen habt ihr denn? Meint ihr es gibt bei uns ein Problem?

LG

1

Hallo, mein Sohn ist 19 Monate und bei uns ist ganz genau so. Ich werde auch langsam nervös.

Macht dein Sohn denn Tiergeräusche?

Mein Sohn sagt Mama, Pa, Ei, Ball und Nane (Banane). Und diverse Tiergeräusche. Ich hoffe auch jeden Tag, dass der Knoten endlich platzt.

2

Bei nein schüttelt er auch den Kopf und bei ja sagt er hm und hebt dabei den Arm 😄

19

Wie witzig.
Genauso macht es meiner auch.
Ist 18 Monate

weiteren Kommentar laden
4

Meine Tochter ist 17 Monate alt und sie spricht exakt genauso viel (wenig) wie dein Sohn. "Mama" kommt in allen Tonlagen und neuerdings Wauwau. Das wars. Sie versteht ebenfalls alles, was man ihr sagt.

Ich bin noch recht gelassen, was das Sprechen betrifft. Meine Große war sprachlich sehr früh sehr fit und redet wie ein Wasserfall. Aber vergleichen bringt ja nichts.

In einem halben Jahr (bis zur nächsten U) kann noch ganz viel passieren... Übrigens haben wir im Bekanntenkreis noch zweimal die Konstellation: 1. Kind sprachlich sehr fit und 2. Kind spricht später. Ich finde die sprachliche Entwicklung dadurch gar nicht sooo bedenklich.

5

Hallo!
Also mein Sohn hat mit 19 Monaten das erste halbwegs anständige Wort rausgebracht. Es war "dake" für Danke. Nach zwei Monaten kam mal "mich" für Milch und sitzi für sitzen. Dann kam von Monat zu Monat immer mal wieder ein neues Wort dazu! Papa kam erst mit 22 Monaten und Mama mit 23 Monaten....

Und jetzt mit 32 Monaten redet er wie am laufenden Band und ist sogar von einem Tag auf den anderen - von sich aus - trocken geworden! Ich bin so stolz!

Irgendwann haben sie es einfach raus und sie lassen jeden Tag ein neues Wort fallen und man schaut nur so... Also bitte keine Sorgen machen und nicht mit anderen Kindern vergleichen! Manche brauchen eben länger... Heißt nicht, dass sie dumm wären oder so...

LG

6

Meine Nichte ist 2 Jahre und 2 Monate alt und sagt nur „Mamaaaa“. Der Papa von der kleinen Maus war auch ein spät sprechendes Kind. Ist auch jetzt noch ein eher ruhigerer Mensch.

Wenn du dir Sorgen machst sprich mit eurem Kinderarzt. Aber wenn dein Kind alles versteht und auch Dinge ausführen kann denke ich nicht das da was nicht stimmt.

Lg 😊

7

Hallo

Ich war ein Kind, welches bis 3 oder 4 Jahre sehr sehr wenig gesprochen hat 😇 hauptsächlich gebrabbelt. Ich wollte einfach nicht und musste deswegen ein Jahr länger in die Kita bevor es in den Kiga ging.. 😅

Ein extremes Beispiel... Aber es ist nicht unnormal. Ich habe dann auch auf einmal gesprochen, als hätte ich nie was anderes gemacht.

Dein Kleiner lernt fleissig die Sprache, keine Sorge 😊

Liebe Grüße

8

Ich lese gerne mit. Mein Kind ist zwar erst 15 Monate, aber spricht noch kein einziges Wort. KEIN EINZIGES🙄
Aber was die Leute hier so schreiben beruhigt mich ein wenig.

9

Huhu

Meine Tochter ist knappe 14M und spricht auch noch kein einziges Wort. Sie ahmt nicht mal wirklich nach. Keine Bange, das kommt schon noch :)

Lg

18

Same hier. 16 mon. Kein Wort. Null. Keine Tiergeräusche, kein Mama... nix.

weiteren Kommentar laden
10

Meine Tochter hat mit 18 Monaten gerade angefangen zu sprechen - den Altersgenossen weit hinterher. Dann kam so ein Schub, dass sie mit 2 in vollständigen Sätzen mit großem Wortschatz gesprochen hat. Zu dem Zeitpunkt weit voraus...

Mit 18 Monaten kann man das wirklich noch nicht sagen...

Wir hatten als mein Große 18 Monate alt war eine Gruppe mit 6 Kindern. Der Sprachstand war extrem unterschiedlich von gar nicht bis viel. Später mit 5, 6 gab es keinen Unterschied mehr.

Das Verstehen ist mit 18 Monaten viel wichtiger, soweit ich weiß - und daran hapert es bei euch ja nicht.

VG Isa

11

Hallo,

ich kann deine Sorge verstehen. Mein Sohn hat mit 18 Monaten auch nicht wirklich was geredet (Mama, Papa, da, Mau [Katze]). Vor 4-6 Wochen hat er von heute auf morgen alles angefangen nachzusprechen, da war er 22 Monate. Und ich meine wirklich von heute auf morgen 😉 er ist ein sehr schlechter Schläfer und in der Nacht hat er zum ersten Mal seit Monaten 10 Stunden am Stück geschlafen und morgens hat er alles nachgesprochen. 😃

Seitdem ist er nicht mehr zu bremsen, teilweise kommen jetzt auch 2-Wort-Sätze. Er redet alle Wörter nach, die er aufschnappt.

Wenn dein Sohn soweit ist, wird er anfangen zu sprechen 😊 vermutlich dann, wenn du am wenigsten damit rechnest 😊

Liebe Grüße

12

Also zu allererst mal mach dir keine zu großen Sorgen jedes Kind ist anders von einer Freundin der kleine ist 1 Jahr und macht bis jetzt nur grunz laute
Bei meinem Sohn war es etwas anders der hat mit 9 Monaten schon Mama, Papa, Oma Opa, Muh, Mäh, Baum, ja, nein sagen können und er hat auch viel vor sich hin gebrabbelt
Und ich habe einen Onkel in der Familie der übrigens sehr intelligent ist der hat das erste mal im Alter von 3 Jahren gesprochen und dann hat er wo nichts anderes mehr gemacht als zu erzählen.
Also du siehst jedes Kind braucht unterschiedlich lange

Top Diskussionen anzeigen