Was passiert wenn Kind weiterhin nur Milch will?

Guten Morgen,

hatte jemand mal so einen Fall oder weiß was passiert wenn das Kind kein normales essen isst sondern nur Milch trinkt?
Meine Tochter ist ein Jahr alt. Sie trinkt nur ihrem Flasche. Normales essen wird nur zerpflückt, Brei funktioniert auch nicht.

Was ist wenn das so weiter geht? Muss sie dann in eine Klinik oder ähnliches?

1

Mein Sohn hat sich bis ca. zum 1 Geburtstag auch etwa von 99% Pre ernährt...dann ging es langsam los mit dem Essen.
Das habe ich auch schon sehr oft gehört, viele fangen so um den Dreh mit Essen an.

2

Naja sie nimmt alles in den Mund was sie findet wie Schlüssel, Fernbedienung oder so was.. Aber essen? Nee das zerpflückt sie nur.

5

Ja.. das ist die orale Phase. Da nehmen sie alles in den Mund..es wird erkundet..

Das wird besser, manche Kinder trinken einfach länger ihre Milch.

3

Manche Kinder brauchen einfach länger Milch 😁 das ist völlig in Ordnung.

Meine Tochter hat mit einem Jahr noch seeehr viel gestillt.
Jetzt mit knapp 15 Monaten ist der Knoten geplatzt und sie isst ganz gut.
Mal sehen wie lange, das ändert sich hier ständig.

4

Hier ganz genauso.
Mein Kind wird in wenigen Wochen 1 Jahr und nimmt alles was er findet im den Mund. Nur Essen ist doof.
Brei, Fingerfood, vom Tisch - alles probiert und wird verschmäht.
Ich versuche locker zu bleiben. Irgendwann wird er schon anfangen zu essen🙈

6

Klingt normal - ändern kannst es eh nicht ;)
Kinder wissen was sie brauchen :)

Lässt du dein Kind denn dann auch das Essen zerpflücken? Oder nimmst du es weg?
Das gehört zum Essen lernen ja dazu :)

7

Hallo

möchte ein Kind mit einem Jahr keine Beikost, es reicht wenn es miniportionen nimmt, sollte man es seinem Kinderarzt vorstellen und eine Blutentnahme machen ob es irgendwelche Mängel gibt.

Dann sollte mit einer Logopädin geschaut werden ob Schuckprobleme oder Co vorliegen. Sinnvoll kann auch ein Besuch beim HNO sein um zu schauen wie die Mandeln aussehen.

Ist alles okay gibt dem Kind zeit

9

Mängel sind keine. Sie ist auch fit sonst. Bezüglich Mandeln kann ich mir ned vorstellen das was wäre. Sie nimmt Sachen in den Mund jedoch nur Spielzeug oder Alltagssachen. Schluckstörung kann ich mir ned vorstellen sie trinkt die Milch normal.

10

Beim Eisenmangel hatte ich schon recht häufig Kinder in der Stilllberatung die wenig Interesse an der Beikosten hatten. Ein erstes Symtome ist bei Säuglingen und Kleinkindern kein Hunger auf feste Nahrung.

Ebenso bei vergrössteren Mandeln. Kinder merken dann recht schnell ds es unangenehm ist wenn sie was festes verschlucken.

weitere Kommentare laden
8

Quatsch, muss sie nicht. Manche fangen eben später an. Kennst du einen erwachsenen, der sich nur von Milch ernährt? 😜

Biete ihr immer wieder essen an. Lass sie Matschen, probieren, ausspucken... einfach dabei sein. Sie schaut sich das irgendwann bei euch ab 😊

11

Zur Beruhigung:
Unser Sohn ist 20Monate alt und isst total wenig. Also wirklich kaum etwas.
Morgens höchstens 2 Teelöffel, Mittags mal ein paar Stückchen Gemüse, Abends oft nichts...
Aber er will noch oft gestillt werden.
Und ich habe mir bisher keine Sorgen gemacht, dass er unterversorgt sein könnte. Er entscheidet einfach, wieviel er mag und was er mag.

Einige Kinder brauchen lange, bis normale Lebensmittel komplett auf dem Speiseplan integriert sind...

Top Diskussionen anzeigen