Angst vor Haare schneiden

Mein Sohn ist fast 3 und hat so doll Angst vor dem Haare schneiden er fängt dann immer total an und wehrt sich wenn man ihn schon fragt ob wir Haare schneiden wollen dann fängt er an zu weinen und läuft weg egal ob es beim Frisör ist oder ob ich es mache das Problem ist nur seine Haare hängen ihm schon in den Augen habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps?

1

Hi, wir hatten das Problem auch, da war unser Sohn noch etwas jünger als deiner.
Es hat tatsächlich nichts an Ablenkung funktioniert, außer letztlich während des Haareschneidend ihm ein Video zu zeigen. Ich bin kein großer Freund davon, aber in dem Fall hat es sehr geholfen. Es war dann immer was besonderes und er hat dadurch auch ganz gut still gehalten. Anfangs auch nicht mit dem Haartrimmer, sondern nur mit der Schere. Dann nachdem er sich daran gewöhnt hatte, auch mit dem Trimmer.

Die frisörin hat ihm auch anfangs immer zu Beginn einen Lutscher gegeben, auch etwas was es bis dahin nie bei uns zuhause gab. (Kekse und so Sachen bekam er sonst von uns in dem alter)
Mittlerweile bekommt er nach dem Haarschnitt Gummibärchen oder einen Lutscher.

Hat ein wenig gedauert, doch jetzt geht mein Sohn sogar gerne zum Friseur 😅

2

Hatte mein Sohn am Anfang auch. Wie er weinend beim Friseur auf dem Stuhl saß, hat mir das Herz gebrochen 😔

Dann hat mein Mann im Lockdown angefangen, ihm die Haare mit einer Haarschneidemaschine zu schneiden. Er hat ihm das Ding gezeigt, erstmal nur am Arm, wo er genau schauen durfte, dann durfte er Papa am Arm die Haare schneiden - irgendwie hat er dann verstanden, dass es gar nicht schlimm ist, nur etwas komisch. Und als Belohnung gab es dann einen Lutscher (den gibts nur zu ganz besonderen Anlässen).

Inzwischen haben wir mehr das Problem, das er es zu langweilig findet, da hilft nur Peppa Wutz oder die Paw Patrol 😂😂😂

Top Diskussionen anzeigen