Ich bin so planlos bei Klamotten...

Guten Morgen,

irgendwie bin ich wirklich planlos, was Kinderklamotten angeht. Ich selber bin eher der fröstelige Typ und trage auch jetzt, bei 12 Grad draußen, drinnen vier Lagen :-D Unsere Tochter ist da weniger empfindlich und ich musste schon bei ihr als Baby lernen, dass sie nicht so viele Klamottenschichten braucht wie ich (und die Rechnung "Immer eine Lage mehr als die Erwachsenen" nicht funktioniert).

Mich würde mal interessieren, wie viel ihr euren Kindern aktuell so anzieht, gerade auch in der Kita. Gefühlt würde ich gerne den halben Kleiderschrank bei der Tagesmutter lagern, weil ich immer unsicher bin, ob das Kind nun zu dick, zu dünn oder gerade richtig angezogen ist :-D Ich fühle mich schon immer doof, weil unser Kind das einzige ist, was nicht nur in schlabberigen Strumpfhosen dort durch die Gegend rutscht, sondern immer noch eine Hose darüber trägt (also Marke "weit, kuschelig, weich", keine Jeans oder so)...

1

Wie alt ist denn dein Kind? Strumpfhose unter der Hose habe ich schon seit dem letzten Winter nicht mehr angezogen, ehrlich gesagt. Was das draussen betrifft, bin ich jetzt auch manchmal etwas ratlos, zumal wir in den Bergen wohnen, wo es in der Sonne schnell knallheiss wird, aber im Schatten dann wieder frostig. Der gefütterte Softshellanzug für den Spielplatz dürfte jetzt bei 12-14 Grad doch definitiv zu warm sein, dann kriegt er halt den Fleeceoverall über die normalen Klamotten (die da wären, Kurzarmbody, Pulli, Turnhose).

2

Wir sind zwar zu Hause, aber ich wüsste nicht, was da anders sein sollte als in einer Kita😉. Bei uns hat's immer kühle 19° in der Wohnung.

Unser Sohn trägt Kurzarmbody, Langarmshirt und bequeme Jerseyhose. Wenn wir rausgehen, kommt ein dünner Softshelloverall drüber, als Schutz (bis etwa 15°), dann eine Matschhose und ein Pulli.

Gerstern war es draußen 18°. Da hatte er draußen eine Cordhose, Kurzarmbody und Pullijacke an.

3

Also drinnen finde ich unproblematisch, da sind es ja eigentlich unabhängig von der Außentemperatur immer angenehme 21 Grad. Mausi zieht da schon ewig ganz normal Unterwäsche oder Body und eine Schicht Oberbekleidung (Shirt und Hose oder Strumpfhose) an.
Draußen ist es jetzt in der Übergangszeit tatsächlich schwieriger und ich setze auf Lagenlook. Also zu den Drinnenklamotten habe ich noch eine Fleecejacke und eine Übergangsjacke dabei. Außerdem Schal, Mütze bei Bedarf.

4

Wir haben das gleiche Problem. Während ich jogginghose, top, cardigan und Plüschsocken zu hause trage, rennen die jungs mit windel und Body rum und ihnen ist trotzdem scheinbar zu warm (schwitziger nacken). Die 2 sind aber halt auch wie 2 flummis nur am hin und herrennen, spielen, toben usw. Das haben sie von meinem mann, der rennt bei 10 grad mit t-shirt rum und schwitzt sich tot. Bei -10° überlegt er ob er VIELLEICHT mal demnächst seine winterjacke rausholen soll.

Ich ziehe den Jungs socken, hose, dünner pulli, kurzarmbody und eine leicht gefütterte regenjacke an. Meistens ziehen wir unterwegs dann den pulli aus und sie tragen nur den kurzarmbody und die jacke.

5

Wir tragen aktuell meistens eine Strumpfhose, darüber eine Leggings, ein Hemd und ein langärmeliges Kleid. Manchmal aber auch nur dickere Strumpfhose und dann Hemd und Kleid 😊

6

Hallo
Also meine hatten die letzten beiden Tage Mittag draußen dann bereits kurze Hosen an ;-)
Zu Strumpfhosen kann ich nichts sagen. Hatten wir nie und ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht ganz, wieso man unter alles Strumpfhosen packt um dann am Ende das darüber auszuziehen. Dann recht doch gleich eine bequeme Hose und gut ist.
Morgens ist es aktuell ja noch um einiges frischer. Aber auch da muss man sich fragen, ob jetzt nur der kurze Weg ins Auto überbrückt werden muss oder ob man läuft und es auch gleich morgens raus geht.
Wir arbeiten da eher mit gefütterter Überziehhose. Drinnen wird meinen ohnehin meist Zuviel geheizt und draußen in Bewegung wird auch nicht so schnell gefroren. Damit ist man meiner Meinung nach am flexibelsten.

LG

7

Hi,

in der Wohnung (24°)

Kurzarmbody
Strumpfhose
Antirutsch Socken
Pulli
Jogginghose

Draußen (jetzt wo es wärmer wird)

So wie oben beschrieben angezogen ist in den Wollwalkanzug + Mütze.

Im Kinderwagen dann Fußsack.

10

Überhaupt nicht böse gemeint, aber 24° in der Wohnung😳!
Wow. Ich würde eingehen😅
So unterschiedlich ist man halt. 🤗

11

Ich würde auch eingehen..😅

weitere Kommentare laden
8

Hi,
also mein 3-jähriger hat heute das erste Mal die Softshelljacke morgens im Kindergarten an. Da war ich auch unsicher, bei 2 Grad. Aber wenn sie gegen 11 Uhr rausgehen, wäre die Winterjacke heute definitiv zu warm.
Heute (bei ca 12-14 Grad):
Kurzarmbody
Tshirt
Langarmshirt
Jogginghose
Matschhose
Softshelljacke
Schal
Dünne Mütze
Zum Laufrad fahren heute morgen wollte er auf halben Weg doch noch die dünnen Handschuhe anziehen

Im Winter:
Strumpfhose trägt meiner nicht, dann eher als einziger auch drinnen eine leicht gefütterte Cargo/Jeanshose. Aber ich steh nicht so auf die Rumrennerei in Strumpfhosen. Meistens hatte er auch da nur eine Jogginghose an und draussen drüber die Schneehose und Winterjacke. Je nach Wetter auch mal nur die gefütterte Matschhose statt Skihose.

Ich bin auch eher verfroren. Aber mein Kind rennt drinnen auch manchmal im Tshirt rum, wenn ich zwei Pullover anhabe. Aber er bewegt sich einfach mehr als ich.

Viele Grüße

9

Also bei 12 bis 14 Grad definitiv keine Strumpfhose mehr drunter...

Heute Morgen waren es hier ca. 10 Grad mein Sohn hatte aufm Spielplatz ne leichte Softshelljacke, Jeans, Pulli, Body, und seine Übergangsschuhe an...man darf auch nicht vergessen..die Kinder bewegen sich ja.
Wenn es bissi kühler noch ist haben wir noch den Softshellanzug.

Sehe aktuell bei den Frühlingstemperaturen ganz viele noch in Schneeanzügen...also diese dicken...verstehe ich manchmal nicht so ganz 😅

15

Ich denke immer: Wenn sie morgens zusammen 1,5 Stunden spazierengehen, sitzt das Kind fast die ganze Zeit im Wagen (sie läuft noch keine weiten Strecken). Die Paar Schritte wärmen sie nicht wirklich auf :-D Ich trage selber momentan noch eine dicke Jacke, und sie dann im Softshellanzug...? Es kommt mir viel zu dünn vor, aber sie beklagt sich nicht und scheint auch maximal kalte Hände zu haben.

Top Diskussionen anzeigen