Lockdown und kitabeitrag

So, nun hat es uns auch erwischt... Im ersten lockdown war meine Maus noch nicht im Kindergarten. Nun dürfte sie seit September genau 6 Wochen in den Kindergarten, war davon 2 Wochen krank und eine im Urlaub. Gut, das ist Pech. Aber seit mir Dezember ist ja nun zu und in bawü geht definitiv noch bis Ende Januar. Wie ist das da mit dem Beiträgen? Meine Maus geht nicht in die not Betreuung, also habe ich ja nichts davon... Wie war das beim ersten? Kennt sich jemand aus?

1

Das wird kommunal geregelt. Wir haben diese Woche Bescheid bekommen, dass wir keine Kita- und Hortbeiträge zahlen müssen, wenn wir keine Notbetreuung in Anspruch nehmen. Bei uns ist der Lockdown seit 14.12.

2

Genau, das ist Sache der Kommunen oder des trägers.
Wir müssen auch nichts zahlen für Januar

3

Bei uns im Kreis Herford in NRW kam ein Schreiben das der Januar erlassen wird für alle die ihre Kids Zuhause betreuen.

4

Bei uns kam gestern die Nachricht, dass die Kindergartenbeiträge für die Zeit der Notbetreuung erlassen werden - unabhängig davon ob Notbetreuung beansprucht wird oder nicht 🤔 Finde es zwar etwas merkwürdig, aber na gut. Sind in Nds. Hannover.
Es wird überall anders geregelt 🤗 Frag doch einfach bei eurer Kita nach.

Lg

5

Bei uns in SH gibt es die Beiträge für Januar zurück!

6

Das ist Sache des Trägers. Wir haben letzte Woche die Info bekommen, dass wir unsere vollen Beiträge inkl. Essensgeld zahlen müssen, egal ob und wie oft wir die Notbetreuung in Anspruch nehmen.
Wir haben allerdings aktuell noch die Hoffnung, dass die Politik (wie im ersten Lockdown) eine Erstattung der Gebühren vereinbart.

Top Diskussionen anzeigen