Ein bisschen Spaß in den Alltag bringen ❤️

Huhu :)

Wir sind, wie vermutlich viele im Moment, ja nun sehr viel zu Hause. Ich bin selber noch Student und müsste deswegen, außer zum Einkaufen, gar nicht aus dem Haus.

Langsam gehen uns hier die Beschäftigungen aus und da dachte ich vielleicht könnte man sich mal ein bisschen über Spielideen austauschen :)
Ich gehe zwar auch jeden Tag mit dem Kleinen (14 Monate) raus, aber ewig kann man da bei dem kalten Wetter einfach nicht bleiben 😅

Also falls jemand von euch schöne Ideen hat zum Malen, Basteln, Spielen mit den Zwergen, dann immer raus damit. Vielleicht können wir ja alle etwas von den Vorschlägen der anderen profitieren :)


Wir haben z.B gestern ein schönes Bild gemalt. Erst eine Herzförmige Schablone aus Pappe ausgeschnitten und dann auf ein Blatt geklebt. Der Kleine hat dann alles wie wild mit seinen Wachsmalstiften vollgekritzelt und am Ende wird die Schablone abgezogen und in mitten des bunten Chaos ist ein schönes Herz :)

Ich bin gespannt was ihr noch so für Ideen habt 🥰

1

Bei uns ist gerade der Renner: Verkleiden und "schminken" als Katze, Clown usw.
Wir experimentieren außerdem viel mit Schnee (schmelzen oder Dinge gefrieren lassen). Wir haben z.B. versch. Naturmaterialien auf einem tiefen Plastikteller gesammelt, diesen mit Wasser gefüllt und draußen gefrieren lassen. Oder einen Eisklumpen mit Farbe beträufeln und auf einem großen Teller schmelzen lassen.
Außerdem geht hier immer: Buden bauen!

Ansonsten bastel ich mit der Großen viel (Pinterest) und die Kleine stempelt derweil oder kritzelt. Für Kinder ab 2 oder 3 kann ich die Toucan-Box empfehlen (Werbung), da bekommt man vorgefertigte Bastelsets. Sehr schön, wenn man nicht ohnehin ganz viel Bastelkram da hat.

Meine Töchter sind fast 16M und 4 Jahre alt.

2

Oh das klingt ja auch toll :)
Die Box merk ich mir mal für in 1-2 Jahren, wenn er etwas älter ist :)

Aber ich denke die Experimente mit Schnee und Farbe könnten ihm jetzt auch schon gefallen. Wie gut, dass es über Nacht geschneit hat 😁

3

Wir haben selbst zusammen Knete gemacht, die ist momentan der Renner und wird täglich mehrmals benutzt. Da selbst gemacht absolut unbedenklich wenn sie mal in den Mund wandert.

4

HI :)

mir geht es oft genauso. Irgendwann gehen einem die Ideen aus ^^
Wir haben bis jetzt auch ein bisschen gemalt, das war aber nicht so der Hit. Ein Haus aus Karton bauen, fand sie super. Also auch innen und außen mit Wachsmalstiften bemalen, Fenster reinschneiden, Türe reinschneiden, Türe 1000x auf und zu machen usw. Was sie noch toll fand, war ein kleiner Bewegungsparcours. Wie haben nur eine kleine Wohnung, aber ich habe dafür den Flur vor unserer Wohnungstür genutzt. Dann verschiedene Matten, Teppiche und ein paar kleine Hürden hingelegt. Also z.B. ein gerolltes Handtuch oder eine Schnur gespannt, unter der sie durch krabbeln musste. Das kam super an.
Und wir haben "musikgarten" Videos auf youtube angeschaut, da unser Musikgarten-Kurs leider nicht mehr stattfindet.

Bin mal gespannt, was hier noch für Ideen kommen. :)
Viel Spaß euch noch!

Top Diskussionen anzeigen