Sprung mit 15 Monaten anstrengen

Hallo ihr Lieben,
Vllt hab ich ja ein paar Leidensgenossinnen da draußen. Mein kleiner ist grade 15 Monate aus und ist sooooo anhänglich. Sobald ich aufstehen und den Raum verlassen will weint er sofort. Er klebt an mir wie ein Klettverschluss.
Er testet so viel aus und macht nur Dinge die er nicht machen darf, ist trotzig.... selbst in der Kita meinen sie er ist so anhänglich und macht nur Unfug.
Wie lange hat bei euch die Phase gedauert?

1

Oja, das war bei meiner Tochter auch so! Sogar in der Kita haben mich die Erzieherinnen drauf angesprochen, dass dieses Verhalten bei ihr besonders ausgeprägt sei. Sie mussten sie überall mit hinnehmen, da sie sonst bitterlich zu weinen anfing.

Gebessert hat es sich vor ca. 1-2 Monaten, also als sie 18-19 Monate alt war. Jetzt (mit 20 Monaten) kann sie auch schonmal für kurze Zeit alleine in einem Raum bleiben. Sie beginnt jetzt zu verstehen, dass der jeweilige Erwachsene gleich wiederkommt.

Lg, babyelf mit babygirl (20 Monate) und babyboy im Bauch (37+6)

2

Das kenn ich! Meine Zwillinge waren zwischen 15 und 18/19 Monaten super anhänglich! Wollten auch teilweise nur zu mir und den Raum verlassen ging gar nicht! Nicht mal in die Küche durfte ich gehn, obwohl wir einen offenen Wohnbereich haben 🙈
Jetzt mit 20 Monaten ist es um einiges besser! Also halte durch 😉das wird besser!
Lg

3

Motte ist 20 Monate und grade so 😅 mit 15 Monaten ging es eigtl 🤷‍♀️

Das geht auch vorbei (und kommt wieder 😂😂).

4

Die Phase hat 2,5 Monate gedauert und war für uns sehr anstrengend.
Danach kam aber nichts mehr, wss im Ansatz so ätzend war. Es wird also besser!

5

Kenne ich 😅 Ich habe hier auch so ein Klettäffchen (15 Monate) zuhause der mir auf Schritt und Tritt folgt und ansonsten in Tränen ausbricht als geht die Welt unter 😫
Und das ist nicht nur tagsüber so sondern auch Nachts.
Wünsche dir viel Kraft und gute Nerven..die braucht man nämlich in solchen Phasen ganz besonders 😉

Top Diskussionen anzeigen