Fernseher

Hand aufs Herz, wie oft dürfen eure Mäuse fern sehen? (kleinkind)

Anmelden und Abstimmen
7

Tochter 3,5 Jahre schaut meist täglich Fernsehen.
Mal 15 Minuten, mal 90 Minuten, mal gar nicht 🤷‍♀️
Sie spielt wunderbar alleine, beschäftigt sich selbst, geht bis zu 8,5 Stunden täglich in die Kita...
Sie spielt draußen, hört Hörspiele, „liest“ Bücher, bewegt sich, aber wenn sie mal Fernsehen schauen möchte, dann draf sie das meistens.
Ich glaube, es ist wie mit allem-ausgewogen sollte es sein, kontrolliert, aber möglich.
Für uns ist das die richtige Mischung, uns geht es damit gut und so muss jeder seinen Weg finden 🙂
LG

1

Die Kinder die schon fern sehen sind 3 und 4. jeden Tag zwei folgen paw patrol und manchmal noch Peppa wutz. Im Sommer schauen wir weniger, aber bei dem schlechten Wetter und den wenigen sozialen Kontakten nutze ich den tv gerne mal für ne Pause für mich. Im erziehungsforum war letztens ein Thema dazu, und unglaublich viele User hier fanden es völlig ok wenn Grundschüler vor der Schule schon 90min tv gucken durften, und es kein Limit gibt. Ich durfte als Kind auch ne Menge fern schauen, meine Eltern hatten da kein Limit, aber so krass genutzt haben wir das nie, ich gucke auch bis heute kaum. Also pro Glotze, aber nicht als alleinige Unterhaltungsmittel.

2

Krass 90 min vor der schule. Wahnsinn! Naja das muss jeder für sich entscheiden. Aber da bin ich jetzt mal auf die Umfrage gespannt 😅

24

Ich durfte das als Kind auch. Aber ich denke mal, es ist nicht zu vergleichen, weil es in meiner Kindheit noch kein Kika gab, und kein Netflix und kein Prime und irgendwann war das Programm einfach nicht mehr interessant. Heutzutage ist alles zu jeder Zeit abrufbar und da ist es schwer den Absprung bzw. Ausschaltknopf zu finden.

3

Die Große hat bis zum 2. Geburtstag gar nicht geguckt. Dann ging es langsam mit einer Folge 5-10 Minuten täglich los.
Jedes weitere Kind guckt natürlich beim großen Geschwisterchen mit. Das haben wir im Babyalter vermieden aber danach war es okay. Inzwischen sind die beiden 3 und 6 und dürfen täglich 30 Minuten schauen

43

genauso ist bzw war es auch. Heute dürfen der 3,5 und der 7-jährige jeder täglich eine Folge ihrer Wahl anschaun. Je nach Serie ergibt das irgendwas zwischen 20 und 40 Minuten.

4

Meine Tochter ist 14 Monate und darf Mal ein/zwei Folgen Paw Petrol sehen. Ansonsten schauen wir jetzt in der Weihnachtszeit jeden Advent abends zusammen einen Weihnachtsfilm.
Also mein Freund sitzt am PC, sie turnt rum, schaut ab und zu Mal bisschen und ich sitze mit Wintertee und was zu futtern auf dem Sofa und genieße die Weihnachtsfilm-Zeit. ⛄🎄😍
Ansonsten schauen wir aber nicht viel. Zum Serie schauen bin ich schon lange nicht mehr gekommen.

12

"Ansonsten schauen wir aber nicht viel."

Ich finde es schon sehr viel, täglich einen ganzen Film zu schauen. Vor allem wenn das Kind wach und im Raum ist. Sorry, aber kann ich nicht nachvollziehen.

15

Sie schreibt jeden Advent. Also das ist bei mir 1 x in der Woche

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

meine Tochter, 3,5, darf nach dem Kindergarten 20 Minuten eine Folge auf Netflix gucken und abends nach dem Abendessen 30 Minuten kika.

LG

6

Mein Sohn ist 3.5 und schaut im Idealfall einmal die Woche 2 Folgen Paw Patrol.

Manchmal wegen Krankheit oder tagelangem schlechten Wetter öfter. Aber er kommt besser zurecht, wenn er nicht zu oft schaut. Er fragt sonst ständig danach und es gibt jedes Mal einen Anfall, wenn ich nein sage. Würde er es besser vertragen, dürfte er öfter schauen.

8

Ich habe "täglich" angegeben, aber dabei handelt es sich nie um eine lange Zeitspanne.
Unser Sohn ist eineinhalb und darf nur fernsehen, wenn ich gerade keine Zeit für ihn habe und er keine Lust hat, alleine zu spielen. Zum Beispiel, damit ich duschen oder das Essen fertig kochen kann.

9

Und um ihn abzulenken, zum Beispiel während Untersuchungen.

11

Was ich daran nicht verstehe: Bevor es Handys und Fernseher gab, haben Frauen es doch auch geschafft, zu kochen und ins Bad zu gehen. Und damals haben sich meistens nicht mal die Väter eingebracht. Ich könnte auf sämtliche Beiträge hier antworten, weil ich ein Kind unter 2 nicht fernsehen lassen würde. Empfiehlt auch die WHO. Aber das Kind alleine vor den Fernseher zu setzen (vielleicht wechselt es ja auch versehentlich das Programm??), um mal einen Moment ungestört zu sein, finde ich problematischer als gemeinsam und zur Unterhaltung ausgewähltes Programm zu schauen.

weitere Kommentare laden
10

Ich habe für täglich gestimmt. Dürfen heißt aber nicht müssen. 😉 Es gibt auch viele Tage, da fragt die Große nicht danach. So gibt es dann eben auch reichlich Tage, an denen der Fernseher aus bleibt.
In den "dunklen" Monaten wird tendenziell mehr geschaut als im Sommer.
Manchmal nur 15 Minuten täglich, aber es kommt vereinzelt auch vor, dass sie 2h schaut. Ausschließlich über Streaming-Dienste, also ausgewähltes Programm.
Die Kleine interessiert sich mit 15 Monaten noch gar nicht für die Flimmerkiste, da war die Große anders...

13

Ich hab einmal die Woche angegeben, aber das variiert. Wochenlang schauen wir alle gar nichts, weil einfach genug andere Dinge zu tun und zu spielen sind. Wenn meine Tochter (2 3/4) krank ist, darf sie mal ein oder zwei Folgen Peppa oder Conni schauen, um sich auszuruhen. Wir heben uns das Fernsehen eher für besondere Gelegenheiten auf.

Top Diskussionen anzeigen