Was könnte das sein und was kann man dagegen machen?

Thumbnail Zoom

Guten Abend, seit gut einem Monat hat meine Tochter (2j.) diesen "Ausschlag" auf beiden Seiten. Fast zeitgleich ist sie in den Kindergarten gekommen (sehe da aber keine Verbindung?).

Das kam eher schleichend und wir waren auch schon beim Arzt, der meinte, das wäre nicht schlimm und würde wieder von allein weggehen. Da sie das zu der Zeit aber auch schon 2-3 Wochen lang hatte, sollten wir die Stellen eine Woche lang mit Cortisonsalbe eincremen. Es ging anfangs auch zurück, aber nicht vollständig weg und jetzt ist es wieder voll da.

Manchmal kommt es mir so vor, als wenn es sie juckt.

Ich frage mich trotzdem, was das sein könnte und warum es sich so hartnäckig hält. Wir haben auch nichts gewechselt (Windel/Feuchttücher/Waschmittel/Creme)...alles wie immer.

Seit sie den Ausschlag hat, hatte sie an einem Tag mal 6h am Stück knapp 40° Fieber gehabt, welches am nächsten Tag wieder weg ist. Und sie hat seitdem jetzt auch die zweite Erkältung bekommen. Ich weiß allerdings nicht, ob das damit in Verbindung hängt.

Hatte das eventuell auch schon jemand von euch gehabt oder kennt das? Habt ihr Tipps was ich machen könnte, dass das wieder weggeht? Oder sollte ich doch nochmal zum Arzt?

Vielen Dank schon mal im voraus für eure Antworten und eine schöne Weihnachtszeit, bleibt alle gesund♥

LG Rumera mit Josephine

1
Thumbnail Zoom

Hier noch die andere Seite.

2

Juhu,
Das hat meine Tochter fast seit Geburt an den Armen und an den Oberschenkeln.
Es ist mal besser und mal schlechter. Im Sommer war es fast weg weil da viel eingecremt wurde etc, momentan ist es wieder schlechter wegen der trockenen Luft etc. nehme morgens und abends immer eubos hautruhe, dann ist es meist nach ein paar Tagen wieder gut aber eben nicht auf Dauer.
Ich vermute da kommt ein wenig neurodermitis durch, bin auch vorbelastet.

Mach dir keine Sorgen, es wird nichts schlimmes sein. Versuch es mal mit einer Creme wie Linola oder eubos hautruhe.
Und wenn du ganz unsicher bist frag den Hautarzt :-)

3

Danke dir, ich schaue mal danach, habe sonst immer von Weleda die Wundcreme, die wirkt im Windelbereich Wunder, aber hier bringt sie leider gar nichts. An den Armen haben wir nichts, ist nur diese Stelle.
Ob wir vorbelastet sind weiß ich nicht, müsste ich mal meine Mutter fragen.

Bekommt man die Cremes nur in der Apotheke oder auch im Drogeriegeschäft wie Dm und Rossmann?

6

Hab sie mir online bestellt in einer online Apotheke.
Glaube in der Drogerie gibt es die eubos zumindest nicht.
Also wir haben aktuell wieder schlimm und die Haut wird dadurch wieder schön weich und nicht so spröde wund ... aber wie gesagt sind immer nur solche Schübe.

4

Ich würd da mal nen Hautarzt drauf schauen lassen, Vorallem wenn es jetzt schon so lange geht. für mich sieht es nach stark trockener Haut aus...und klar das kann dann auch Jucken. Ist jetzt aber auch nur ne Laien Meinung von mir ;-) Kinderärzte sind da nicht unbedingt die richtigen Ansprechpartner.

Mein Sohn hat auch recht trockene Haut (laut Kinderärztin Neurodermitis die sich aber noch verwachsen kann) wir haben es gut mit einer Creme von Neuroderm im Griff.

5

Danke dir :)

Top Diskussionen anzeigen