Schneeanzug

Hallöchen

Bei uns ist es zurzeit richtig kalt -1 Grad am Morgen, zurzeit 4 Grad

Heute morgen habe ich zum ersten mal meiner Tochter einen Schneeanzug angezogen. Aaaber sie kann darin überhaupt nicht gehen, bzw bewegen.

Wann zieht ihr denn dieses Teil an? Bei diesen Temperaturen oder nur im Schnee zu spielen? Würde anstatt diesen Anzug beim spazieren gehen auch einfach warme Strumpfhose mit Hose reichen?

Weitere Frage, im Kindersitz soll ja keine Winterjacken getragen werden.
Nun zum Problem. Ich würde mich niemals in ein nicht aufgewärmtes Auto ohne Jacke rein sitzen. Ich brauche die Jacke, zusätzlich Sitzheizung etc. Wie löst ihr das bei euren Kindern? Und wie schützt ihr euren Sitz vor nassen und schmutzigen Schuhen?

1

Wir haben Softshell Anzüge, in den können die Jungs sich bewegen.

Nasse Schuhe werden im Auto ausgezogen.

Jacke ziehen wir auch aus und haben im Auto kleine Decke. Die kann sich mein kleiner mit seinen 7 Monaten auch schon weg ziehen wenn es ihm zu arm ist.

2

Ach der Große hat auch oft leggings und Jeans an und eine Softshell Jacke.

3

Ich habe bei diesen Temperaturen ebenfalls den Schneeanzug eingesetzt, gab keine Probleme.

4

Wir haben bisher den Softshellanzug angehabt, gestern auch das erste Mal den Schneeanzug. Ich denke die Kiddies müssen sich da erst daran gewöhnen. Beim Softshellanzug war es anfangs auch so.

Wegen Auto: wenn wir von daheim starten, ist es ok ohne Jacke, da das Auto in der Tg nicht so kalt wird. Unterwegs haben wir ich immer ne Decke. Dann oder Suchmaschinen ne Fleecejacke, wenn die Fahrt nicht zu lange ist, denn wenn das Auto aufgeheizt ist, ist ihm das zu warm. Notfalls kann man den Sitz auch mit ner Wärmflasche vorwärmen.
Letztes Jahr war das noch einfacher, weil die Babyschale immer mit im warmen Haus war.

5

Schlumpfine (1/2019) trägt aktuell (hier hat es morgens auch schon mal Minusgrade) eine Woll-Legging von Finkid bzw. Wolle-Seide-Leggings von Engel, KA-Body, Oberteil, ihren Wollwalkanzug, eine Schalmütze aus Wollwalk und mit Wolle gefütterte Stiefel (Filii) 👍👍.
Sie war gestern nach einem langen Spaziergang wohlig warm gewesen 👍.

Auch im Autositz ist Wollwalk kein Problem.
Nasse/schmutzige Schuhe werden ausgezogen.

Einen Schneeanzug ziehen wir noch nicht an.

6

Hallo :)
Unsere Tochter hatte heute morgen im Garten auch zum ersten Mal ihren Schneeanzug an - sie kann sich darin allerdings super bewegen. Sonst trägt sie auch Strumpfhose mit Thermojeans oder einen Softshelloverall mit Strumpfhose und Thermoleggings drunter.

Schmutzige Schuhe werden ausgezogen und warme Socken angezogen.

Den Softshelloverall lass ich ihr bei Autofahrten an aber die dicke Jacke wird ausgezogen, bevor ich sie anschnalle. Ich pack sie dann in eine kuschelige Decke und ihr ist warm 🙃 beim Ausziehen friert sie kurz aber das sind nur paar Sekunden.

7

Also wir ziehen jetzt auch den Schneeanzug an. Bei ca. 2 Grad ist ihm in den anderen Sachen zu kalt. Wollwalk ginge mit mehreren Schichten drunter, aber da es auch nass ist, muss er dann noch eine Matschhose drüberziehen und bei so vielen Schichten ist er sehr unbeweglich. Im Schneeanzug läuft er nach ein paar Tagen ganz gut. Er musste sich dran gewöhnen.

Im Auto hat er oft eine dünnere Jacke an oder ich decke ihn zu.

8

Was du deinem Kind anziehst, kommt auf dein Kind an.
Mein Sohn würde schon beim Anblick eines dicken Schneeanzuges Reißaus nehmen. Er braucht es nicht so wahnsinnig dick draußen, aber er bewegt sich auch viel. Ich achte auf dünne, warme Kleidung. -5 Grad waren es heue morgen, ich denke +5, als wir raus gegangen sind. Da war er mit Wolle-Seide-Unterhemd, warmen langen Socken, ner ungefütterten Walkhose, Sweatshirt sowie Loop und Mütze aus Wollwalk ausreichend warm für 2 Std draußen spielen.
Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich ihm bei -10 bis -20 Grad anziehen sollte, wenn wir jetzt schon mit Schneeanzug und 5 Schichten drunter raus müssten.

Zum Kindersitz/Auto: ich schneide für den Kindersitz eine Einlage aus Schafwollfilz zu, die ist nicht so dick, aber schön warm. Ich persönlich mag mich auch nicht ohne Jacke kns Auto setzen. Schuhe werden im Kofferraum aus und angezogen. Da kann man für die Fahrt dann auch dicke Socken drüber ziehen.

9

Bie trockenem Wetter gibts bei uns aktuell Strumpfhose und Jeans, dazu gefütterte Winterschuhe/stiefel und Fleece+Softshelljacke, bzw. ab +/-4 Grad, die dickere Winterjacke. Bei Regen kommt noch ne dünnere, bzw. bei arg kalten Temperaturen eine leicht gefütterte Regenhose über die Kombi. Und Loopschal & Mütze! Ohne die geht nix. Gefühlt reicht bei meinem Sohn auch eine Hose-Strickpulli-Kombi, solange Hals und vor allem Kopf und auch die Füße warm genug sind.

Schneeanzug haben wir zwar einen im Keller hängen (Geschenk), aber ich zweifle, ob der dieses Jahr noch zum Einsatz kommen wird.

(Winter)jacke ziehe ich dem Mini vorm, bzw. im Auto aus (Mütze & Schal ggf erst während der Fahrt, bzw. macht er von selbst). Stattdessen haben wir immer ne Wolldecke zum Einkuscheln neben dem Kindersitz liegen. Auch die kann sich der Mini während der Fahrt wegziehen, wenn es zu warm wird. Letztes Jahr haben wir im Winter vor Fahrtbeginn ab und an ne Wärmflasche in den Sitz gelegt, v.a. wenn es abends bei (Schwieger-)eltern so spät wurde, dass wir ihn schlafend ins Auto getragen haben.

Für den Rücksitz (Reboarder als Kindersitz) haben wir von Jakoo so einen Autositzschoner. Der kann im Zweifel auch Nässe und Schmutz vertragen. Arg dreckige Wanderstiefel ziehen wir aber alle (auch mein Mann und ich) nach Wanderungen aus und parken sie auf der Schmutzfangmatte im Kofferaum und wechseln auf Alltagsschuhe (Mann, ich), bzw. dickere Socken (Sohn).

10

Bei den Temperaturen hat Motte einen Schneeanzug an, bewegt sich aber eigtl gut in ihm 😅

Im Auto arbeiten wir auch mit ner Decke 😊 Schuhe werden ausgezogen 😊

Top Diskussionen anzeigen