Mama/Papa lacht, Kind weint (Silopo?)

Hallo ihr Lieben,

Ich fĂŒhle mich gerade so schuldig 😓...

Ich muss seit 2 Wochen wegen GebĂ€rmutterhalsverkĂŒrzung liegen. Eigentlich strikte Bettruhe, aber mit Kleinkind (19 Monate) lĂ€sst es sich nicht immer realisieren (obwohl ich schon viel UnterstĂŒtzung habe). Mein Mann redet mir immer sehr ins Gewissen und ist, auch in Gegenwart unserer Tochter, sehr streng mit mir. Er sagt auch manchmal zu unserer Tochter "Du musst der Mama sagen, dass sie liegen bleiben soll!"

Eben habe ich auf dem Sofa gelegen, wÀhrend meine Tochter am Tisch gemalt hat. Dabei hat sie die Schachtel mit den Buntstiften aus Versehen vom Tisch geschoben. Brav hat sie die Stifte wieder aufgesammelt. Leider ist ihr das mehrmals passiert und sie wurde immer frustrierter. Ich habe sie dann gefragt, ob "Mama helfen soll" ihr die Stifte vom Boden aufzuheben. Sie guckte mich streng an und sagte "Mama LIEGEN BLEIBEN!"

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich laut gelacht habe, weil sie 1:1 wie der Papa aussah. Erst einen Moment spĂ€ter habe ich gemerkt, dass sie bitterlich angefangen hatte zu weinen. Sie schmiss sich geradezu in meine Arme. Sie hat bestimmt gedacht, dass ich sie auslache... 😔.

Leider ist es nicht die erste Situation, die so endet. Auch meinem Mann ist das schon passiert (er lacht sehr laut). Sie ĂŒberrascht uns zur Zeit mit so vielen Äußerungen/Taten, dass wir es nicht immer schaffen ernst zu bleiben. Jedesmal denkt sie, sie mache etwas falsch und weint dann. Dabei macht sie alles richtig und ist einfach nur furchtbar sĂŒĂŸ.

Kennt ihr auch solche Situationen? Schafft ihr es immer nicht zu lachen? Reagieren eure Kinder darauf auch mit Weinen?

Lg, babyelf mit babygirl (19 Monate) und babyboy im Bauch (35+4)

1

Hey liebe Babyelf, bald hast du es geschafft, ich freu mich total fĂŒr euch.

Zu deinem Anliegen, Ja passiert uns auch sehr oft 😂 wir versuchen aber nicht vor den beiden zu lachen, treffen uns meist im Flur zum gemeinsamen lachen.

Wenn es mal doch vor den kleinen passiert, erklĂ€ren wir ihnen immer das wir gerade lachen weil sie so tolle und einzigartige Wesen sind und wir es toll finden was sie so alles machen. Dann lĂ€cheln sie meistens mit und klatschen 😂


Alles Gute euch und die Daumen sind gedrĂŒckt fĂŒr die anstehende Geburt❀

2

Liebe hope,

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort und das Daumen drĂŒcken đŸ€—!

Da bin ich aber froh, dass das nicht nur uns passiert 🙈. Das mit dem ErklĂ€ren werde ich beim nĂ€chsten Fauxpas auch mal versuchen (obwohl ich natĂŒrlich auch versuchen werde nicht zu lachen).

3

Ja, das ist uns auch schon oft passiert 😅 aber es wird nicht mehr lang dauern, bis dein MĂ€uschen versteht, warum du lachst 🙃
So etwa mit 2 Jahren hat unsere Maus dann einfach mitgelacht oder geschimpft und gesagt "nicht lustig!!" Jetzt mit 2,5 fragt sie direkt wenn ich lache "war das lustig" oder "bin ich schon wieder sĂŒĂŸ?" 😄
Bald habt ihr es geschafft ❀ und nebenbei möchte ich anmerken, wie unglaublich brav und reif ich das von deiner Tochter finde, dass sie die Stifte mehrmals selbst einsammelt und von dir verlangt, dass du liegen bleibst. Echt sĂŒĂŸ!!

4

Ja kenne ich total. Ich glaube aber nicht, dass Motte denkt, dass ich sie auslache. 😅 unsere sind ja gleich alt, ich glaube das Prinzip „auslachen“ gar nicht kennt 🙈😂

Aber ich glaube, Motte erschreckt sich einfach furchtbar, weil sie diese Reaktion ja nicht erwartet hat. Sie lernen ja erst, wie das alles so funktioniert und nachdem man schimpft, sollte der andere ja nicht lachen, sondern anders reagieren 😅

Verstehst du, wie ich es meine?

Ich tröste sie natĂŒrlich, entschuldige mich, dass ich sie erschreckt habe und erklĂ€re, warum ich gelacht hab und dass sie natĂŒrlich recht hat. Ob sie das alles kapiert - keine Ahnung 😅 aber ich denke nach und nach schon. :)

Top Diskussionen anzeigen