Pupura Schönlein Henoch?

Hallo Ihr Lieben!

Mein Kind 2Jahre und 5 Monate ist an Pupura Schönlein Hennoch erkrankt.
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Krankheit?
Lg

1

Mein inzwischen fast 14 Jahre alter Sohn erkrankte mit ca. 3,5 Jahren an Purpura Schönlein Henoch.

Es fing ganz harmlos mit leicht erhöhter Temperatur und Unwohlsein an, wirklich schlecht ging es ihm nicht.
Tage später bekam er dann diese "Flecken" und er klagte über Schmerzen in den Beinen und beim Stehen.
Darauf hin sind wir zum Kinderarzt gefahren, er stellte ziemlich schnell die Diagnose und schickte uns sofort ins Krankenhaus.
Und dort blieb er dann 4 oder 5 Wochen, ich weiß es nicht mehr ganz genau.

Er hatte es schon sehr heftig, sein kompletter Körper war mit diesen Gewebeeinblutungen übersät.
Gegessen hatte er kaum, er hat Infusion bekommen und wurde teilweise auch ruhig gestellt weil die Bettruhe sehr schwer für ihn war.

Es war kein schöner Anblick sein Kind so zu sehen und nicht helfen zu können.
Aber zum Glück hat mein Sohn alles gut überstanden.

Ich wünsche euch alles Gute und deinen Sohn gute Besserung!

4

Da habt ihr das ja heftig gehabt. So schlimm ist es bei uns nicht aber ich bin schon seit 14 Tagen zu Hause und muss noch zwei Wochen zu Hause bleiben, wenn er keinen weiteren Schub bekommt. Er sollte auch Bettruhe einhalten was bei meinem irgendwie gar nicht geht.
Er darf sogar Fernsehen gucken wovon ich nicht so begeistert bin.
Lg

2

Hi Mehli,
bei uns waren nur die Einblutungen an den Gelenken und im Windelbereich sichtbar. Wir dachten zuerst an einen Ausschlag. Sind dann zum Glück doch noch mal zum Kinderarzt und die erfahrene Ärztin hat es sofort diagnostiziert. Sollten ohne zuhause zu packen direkt ins KH fahren, ich bin beinahe vom Stuhl gekippt vor Schreck! Unsere Maus war da auch ca. 2,5 Jahre alt. Dort wurden einige Untersuchungen gemacht. Durften noch am selben Tag wieder heim. Mit einmal die Woche Urintests und dreimal die Woche Blutdruckmessen für die nächsten 6 Monate. Es war zum Glück nie wieder was 🍀 sie ist inzwischen 4,5 Jahre alt. Drücke euch fest die Daumen für einen ähnlich milden Verlauf 💕

5

Wir mussten auch ins Krankenhaus was in Corona Zeiten ja nicht so toll ist denn Papa dürfte nicht zu Besuch kommen.
Bräuchten Gott sei Dank nur 4 Tage bleiben da die Organe nicht involviert waren und wir nur Punkte und Gelenkschwellungen hatten.

3

Hallo,
meine große Tochter hatte es mit drei Jahren.
Wir wurden nicht im Krankenhaus behandelt, es gibt dagegen auch keine Medikation.
Wir mussten danach zwei Jahre wöchentlich den Urin kontrollieren, weil die Nieren angegriffen waren.
Aber es heilte vollständig aus und hinterließ keine bleibenden Schäden.
Alles Gute für Euch!
LG Ninis

6

Hallo,

Meine Tochter, 12, hatte es vor nem Jahr
Meist bleibt es bei einem Schub und heilt folgenlos aus.
Bei meiner Tochter waren es drei Schübe in insgesamt ca 4 Monaten.
Die Flecken sehen zwar schlimm aus, die gefürchtetste Komplikation sind aber Nieren Schäden, wir mussten regelmäßig dem urin testen lassen weil sie erythrozyten im Urin hatte und einmal spuren von Eiweiss weshalb wir sucb einmal beim kinderneohrologen waren aber letzlich war es nicht behandlungsbeduerftig.

lg roswitha

Top Diskussionen anzeigen