Passende Winterkleidung im Kinderwagen

Hallo,
Mini läuft sicher, aber noch keine langen Strecken.
Bislang hatten wir einen Softshellanzug und einen dünneren Fußsack. Jetzt wo es kälter wird, frage ich mich, ob ein dickerer Fußsack nötig ist? Oder lieber ein Schneeanzug? Wollwalk ( ist aber nicht wasserdicht oder?) Oder beides?
Danke für eure Erfahrungen#winke

1

Ein dicker fußsack ist immer gut. Sobald die kleinen im Wagen sitzen bewegen sie sich ja nicht.

Sonst haben wir einen selbstgenähten wollwalk gefüttert mit Fliesen, der geht super.
Wenn Sie raus will, matschhose drüber und gut.

Schneeanzug haben wir auch, aber ich glaube den nutzen wir nicht so oft.

Man wird sehen.

Ich kaufe viel gebraucht, da ist es dann nicht so schlimm wenn man Sachen nur wenig anhat

2

Wir haben einen dicken Fußsack.
Ich bin kein Fan von Einteilern. Für kurze Strecken zu Fuß reicht auch eine Hose plus Strumpfhose und für obenrum eine Winterjacke. Wenn mein Kind dann in den Kinderwagen möchte, ist es perfekt angezogen. Ein Einteiler plus dicker Fußsack wäre zu warm für ihn.

4

Einteiler sind das dümmste, wenn man Windeln wechseln muss. Ich würde mit meinem Wissen heute keinen mehr kaufen.

3

Hihi hier ist es umgekehrt. Ich finde den Fußsack einfach furchtbar unpraktisch, grade bei Schmuddelwetter. Denn Motte setzt sich gerne in den dreck 🤦‍♀️ Und umziehen unterwegs und das bei Bedarf mehrfach ist ja oberätzend!

Wir haben einen Schneeanzug an und falls sie länger im Buggy sitzt ne kleine Decke dabei für drüber, wobei der Schneeanzug auch dort ausreicht meistens 😊

5

So machen wir das auch ☺️.

6

Wir hatten in dem Alter einen Polartec Fleece Overall, so einen dünnen Überzieh Fußsack und wenn es sehr kalt war hab ich einfach eine Decke noch rein

Top Diskussionen anzeigen