Warmer winteroverall

Hallo zusammen. Ich bräuchte mal Tipps für einen Winteroverall für meinen Sohn (2 Jahre). Wir hatten letztes Jahr einen wollwalk (passt immernoch) und einem Schneeanzug vom Aldi. Letztes Jahr saß er allerdings sehr viel noch im Kinderwagen mit wollwalk und Lammfellfußsack.
Ich hätte für die minusgrade gerne einen warmen Anzug. Habe beim lidl einen bestellt doch der kommt mir relativ dünn und nicht sooo warm vor. Habe ihn allerdings mit denen vom ernstings verglichen und die sind sehr ähnlich. Hat jemand mit dem vom Lidl Erfahrungen hält er gut warm? Wir sind immer sehr viel draussen auch im Wald und bei Schnee.
Habe auch nach einem daunenanzug gegoogelt aber irgendwie finde ich da garnichts es ist eigentlich alles aus polyester. Gibt's die mit daunen garnicht?
Habt ihr vielleicht Tipps welche gut sind? aber sollten jetzt nicht unbedingt 80 Euro kosten da er dann nächstes Jahr wieder nicht mehr passt 😅
Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiter helfen könntet :)

1

Wir haben seit kurzem den Winteroverall mit Fleecefutter von Jako-o für die Kita. Meine Tochter liebt ihn und er hält schön warm. Minusgrade haben wir allerdings noch nicht ausprobiert.

Lg, babyelf mit babygirl (19 Monate) und babyboy im Bauch (35+2)

7

Den haben wir auch und finden ihn super. Vorallem ist er nicht so dick und Kleinkind kann sich gut bewegen.
Zu minus Temperaturen kann ich aber auch noch nix sagen.

2

Wir haben auch den vom Lidl und ich finde, der macht einen super Eindruck und wirkt mega warm :D da hier allerdings noch keine wirklichen Minusgrade waren, kann ich da nix beurteilen, aber ich hab gar keine Bedenken.

Wir haben auch einen (dünn) gefütterten Matschanzug von Aldi, den hatten wir jetzt immer an (das Niedrigste waren so 5-6 Grad) und der hielt schon super warm.

Daunen halten zwar warm, aber die Tiere werden halt furchtbar gehalten, daher kaufe ich nix mehr mit Daunen 🙈😅

3

Hallo,
Von Columbia gibt es Schneeanzüge mit Daunen. Die Kosten neu allerdings so circa 60 €. Gebraucht gibt es die bestimmt günstiger 👍🏼

4

Richtig warm, absolut wasserdicht und unkaputtbar sind die Marken Didriksons und Reima. Die sind zwar teuer, findet man aber gebraucht in den gängigen Portalen, dann kosten sie einen Bruchteil vom Neupreis und man kann sie dann auch wieder sehr gut weiter verkaufen.

5

Meine Tochter hat im 2. Winter einem vom Lidl und hat darin geschwitzt. Letztes Jahr dann nen 2 teiler. Aber das Problem haben wir generell mit allen (Winter) jacken und Hosen. Unter dem schneeanzug trägt sie eh nur ne Leggins, meist nicht mal die wärmste und Unterhemd mit dünnem langarmshirt und ist dann trotzdem teilweise nass geschwitzt. Je nach dem wie viel sie sich bewegt. Auch bei - 10 Grad noch.

6

Ich würde den vom Lidl einfach noch lassen und testen. Wir haben auch einen, er muss aber noch zum Einsatz kommen. Noch reicht der Softshellanzug (auch von Lidl).
Du darfst nicht vergessen, dass die Kleinen sich ja im Normalfall draußen viel bewegen und somit auch schneller ins Schwitzen kommen.
Kenne ich selber, wenn wir Skifahren waren. In Bewegung schwitzt man sich einen ab, auch bei Minusgraden😅
Wichtiger finde ich da, dass die Schuhe gut warm halten.

8

Teste doch erstmal aus.
Ich finde man kann lieber noch einen fleecepulli oder ne dicke Strumpfhose unterziehen, als so mega fette Anzüge.

Wenn es wirklich zu kalt wird, findest du sicher schnell noch was anderes

9

Vielen dank euch allen für die Antworten :) dann werde ich den vom Lidl doch mal lassen und austesten :)

10

doch klar gibt es auch Overalls aus Daune aber die kosten halt . Als wirklich warm kann ich Finkid , Jako-o und Racoon, Reima , ticket to heaven , Steiff empfehlen aber sind halt auch teurer .

Top Diskussionen anzeigen