Wie macht ihr das? Trotz und Wut.

Hallo zusammen,
Bis jetzt konnte ich mich immer auf mein Bauchgefühl verlassen. Aber nun bin ich doch etwas unsicher wie wir uns als Eltern verhalten sollen. Unsere Maus ist jetzt 2,8 Jahre alt seit gut zwei drei Wochen hat sich ihr trotz verhalten stark verändert. Anfangs war es "nur" kreischen und kurzes weinen sie ließ sich schnell ablenken und beruhigen. Aber nun wird sie richtig wütend, schreit, weint wirft Gegenstände teilweise will sie mich Dan treten oder schlagen und steigert sich dermaßen rein. Kuscheln bzw. Körperlichen Trost möchte sie Dan nicht. Ins Kissen schlagen oder sonstiges versteht sie irgendwie noch nicht. Reden bringt nichts da sie uns nicht hört in dem Moment. Wir wissen natürlich das es normal ist und sie es nicht besser weiß aber nun meine Frage : Wie kann ich das werfen von Gegenständen und Tritte bzw. Schläge verhindern? Wie reagiert ihr in solchen Situationen? Ignorieren und austoben lassen? Oder einen Tip wie man es besser machen kann?

1

Mein Tipp ist das Buch "das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn" 🙂 gibt's auch als Podcast und bei spotify. Gerade das Thema Wut komtm gleich zu Beginn den Buchs, zumindest ähnlich wie du es beschreibst.
Ichnhatte erst keine Lust es zu lesen (eine Freundin hat es empfohlen). Mittlerweile lese ich es auch gern, es ist gut geschrieben. Denke auch die podcasts werde ich Kir mal anhören wenn ich durch bin.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen