Die "cleversten" Verstecke eurer Kinder 🙈

Dass das Prinzip, "Wenn ich dich nicht sehe, siehst du mich auch nicht", so nicht stimmt, lernen viele Kinder erst gegen Ende der Kindergartenzeit.

Die ersten Verstecke unserer Nachwuchs-Copperfields sind daher meist zuckersüß!

Wie verstecken eure Knirpse sich? Habt ihr vielleicht sogar Bilder?
Wir freuen uns auf die kreativen Verstecke 🤓

Viele Grüße,
Cleo

1

Wir haben gestern "verstecken" gespielt.

Ich zähle,sie "versteckt" sich...sagt aber dazu wo sie sich versteckt... direkt neben dem Sofa😅wo sie selbst ein Blinder finden würde.

Ich "suche" trotzdem und sage:Ist sie vielleicht unter dem Tisch/hinter dem Sessel/in ihrem Zimmer? und sie kichert und sagt Nein 🤣🤣

Wenn sie sich aber mal richtig versteckt (meistens wenn sie ins Bett soll oder zum Zähne putzen) dann ist sie entweder in ihrem oder unserem Kleiderschrank und macht keinen Pieps🤷😅

2

Hinter dem Stuhl auf dem man gerade sitzt, hinter dem Vorhang, neuerdings macht sie auch Türen zu hinter denen sie sich versteckt. Sie ist 18 Monate alt :) und freut sich wie Bolle wenn man sie erwischt hat.

3

Hinter der gardine.
Dabei rufe ich immer, wo ist er den jetzt und gehe in die andere Richtung. Er kommt dann immer hinterher. Pickst mich irgendwo hin und rennt wieder hinter die gardine.

4

Unsere Maus hat sich immer hinter einer Glastür (kein Milchglas) versteckt und dachte wohl, dass sie zwar uns, aber wir sie da nicht sehen können 🙈
Wir haben sie in dem Glauben gelassen. Es war so niedlich wenn sie dann an der Tür vorbei geguckt und „Guckguck“ gesagt hat 😂🥰
Mittlerweile hat sie das Prinzip aber verstanden 😉

5

Mit dem Kopf unter einem Hocker. Der ganze Körper quer durch den Flur! 🤣

6

Unter der Sofadecke.
Aber nicht auf dem Sofa sitzend, sondern aufrecht in der Mitte vom Raum stehend.

Nr. 5 stand einmal da und hat sich einfach nur die Augen zugehalten.

Gut gedacht, schlecht gemacht war Nr. 3. Da kam ich in die Küche und sah keine Menschenseele. Dafür die ganzen Töpfe und Pfannen, die sie aus dem Schrank geräumt hat, in dem sie sich versteckt hat.

Nicht beim Versteckenspielen, aber noch erzählenswert:
Auf dem Weihnachtsmarkt habe ich unseren damals 2-jährigen gesucht, Leute angesprochen, bis mich irgendwann mein Mann anguckt, anfängt zu lachen und sagt: "Der sitzt auf deinen Schultern."

7

Anfangs hat sich mein Kleiner einfach nur die Augen zugehalten..
Dann immer dasselbe Versteck gewählt und jetzt mit 3,5 Jahren sind seine Verstecke echt gut geworden. Er liegt in einer Ritze zwischen Wand und Sofa mit Decken und Kissen über sich, die da eh meistens stecken, sodass es nicht auffällt.
Wenn er nicht irgendwann kichern und fragen würde, ob ich ihn sehe, würd ich nix merken.

8

Meine kleine ist noch ganz am Anfang ihrer versteck-Karriere. Aktuell zieht sie meine Hand vor ihr Gesicht, beim stillen. Und wenn ich frage, wo bist denn du? Schiebt sie die Hand weg und kichert: daaaa. Natürlich mit vollem Mund! 😂😂

9
Thumbnail Zoom

Vor einer Minute 🤣 "Mamaaa, Papaaa, ich hab mich versteeeeckt!" (2 Jahre, 9 Monate)

Top Diskussionen anzeigen