Das Kind nicht im Kindergarten schlafen lassen. Macht das jemand von euch?

Ich weiß noch nicht genau wie ich arbeiten kann und werde aber ich werde definitiv Teilzeit arbeiten und ich dchätze dann das ich so um 12/ 13 Uhr je nach dem feierabend machen kann. Mein Sohn wird mit zwei in die Kita kommen. Aktuell ist er 1,5 und schläft gegen 12 Uhr.
Irgendwie ist es mir aber lieber, wenn er zuhause schläft, ich würde es also gerne immer so machen, dass wenn ich ihn abhole er dann zuhause schlafen kann.
Kann man das irgendwie regeln? Was denkt ihr? Macht das jemand von euch auch so?

1

Ich denke das kommt auf dein Kind und den Kindergarten an.
Bei uns wird wohl ab 11:30 Uhr geschlafen.
Anscheinend sind die kleinen da auch schon müde. Wenn du also zwischen 12 und 13 Uhr Feierabend hast - wann könntest du ihn holen ? 12:15 Uhr da könnten sie ihn vielleicht noch wach halten, aber wenn du erst um 13:30 Uhr kommst - wäre es ja blöd für das müde Kind wenn es nicht schlafen darf.
Oftmals darf man auch die Kinder nur direkt nach dem Mittagessen holen oder dann erst wieder nach der Mittagsruhe.

2

Huhu,

wir haben zu Beginn auch immer mittags nach dem Essen geholt - Resultat war, dass er so müde war, dass er im Auto bereits einschlief und in der Garage aufwachte und dann natürlich nicht mehr schlief😅 Der Tag war dann gelaufen - haben umgebucht und nach dem Schlaf abgeholt. Als er dann keinen Mittagsschlaf mehr gebraucht hat, haben wir wieder auf nach dem Essen holen umgebucht.
Grundsätzlich ist das alles von den Buchungszeiten und deinem Kind abhängig (neben deinen Arbeitszeiten natürlich).
VG

3

Bei uns ginge auch nur Abholen nach dem Essen (ca12:15). Eine reguläre Abholzeit ist das bei uns aber nicht. Es würde also die Routine schon etwas stören, geht aber nach Absprache. Bei uns schlafen alle Kinder. Nicht hinlegen als einziges Kind und warten bis die Mama um 13 Uhr kommt ginge nicht.

4

Huhu,
ja kannst du natürlich machen, aber wir sagen den Eltern immer, dass wenn das Kind einschläft, wir es nicht daran hindern zu schlafen..gehört nunmal dazu🤷🏽‍♀️

5

Bei uns in der Krippe wird um 11:30 gegessen und um 12:00 gehts ins Bett. Wenn jemand sein Kind vorm Schlafen abholen möchte, wird drum gebeten,sich ab 10vor12 in den Flur Zu setzten und dann wird das Kind rausgebracht. Ansonsten darf das Kind ab 14h abgeholt werden. Da ab da die meisten Kinder wieder wach,gewickelt und angezogen sind. Wach halten weil Mama immer erst um 12:30 da ist wird nicht gemacht. Da ansonsten im Schlafraum eine Person zu wenig zu Betreuung ist. Im Notfall geht das natürlich mal, aber es kann nicht auf eine einzelne Familie eingegangen werden,wenn dadurch der reguläre Tagesablauf gestört wird.
Ansonsten schläft ein Kind zuhause meist immer besser und ihr habt noch mehr zusammen vom Nachmittag.😍

7

Ist hier vom zeitlichen Ablauf genauso. Also dein Plan ginge mit unserer Kita auch nicht auf.
Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich es sehr schätze, nach der Arbeit nicht direkt im Eiltempo in die Kita düsen zu müssen. Ich nutze oft noch ne halbe Stunde um in Ruhe einzukaufen, zu Staubsaugen oder einfach ne Runde auszuruhen bevor ich mit Mini in den Nachmittag starte.

Warum ist es dir denn so wichtig, dass dein Kind Zuhause schläft?

6

Hallo,

meiner erfahrung nach, schläft das kind dann sehr selten zu hause. kann aich passieren, das deine maus auf dem heimweg einschläft..

wenn du bist 12/13 arbeiten gehst, dann nutze die zeit um erledigungen oder sonstiges zu machen.

bei uns in der kita muss man bis 12 uhr die kinder abgeholt haben, weil dann die mittagsruhe beginnt, zwischen 13 und 14 uhr bekommt man sein kind nur nach absprache ..

ich würde ihm die mittagsruhe in der kita lassen, das ist WAHRSCHEINLICH entspannter für alle... und sie schlafen da auch gut 😉

alles gute

8

Meine Tochter ist mit 1,8 Jahren in die Kita gekommen und hat dort nie geschlafen. Ich habe sie immer zwischen 12 und 13 Uhr abgeholt und meist ist sie mir dann im Auto eingeschlafen. Bei uns legen sie die Kinder, die um 13 Uhr abgeholt werden nicht mit hin. Die, die gegen 10/11 noch einschlafen, die schlafen dann halt in der Kita, aber generell legen sie um 12 die Kinder hin, die bis 14 Uhr oder länger bleiben.

9

Hi,
Ich wollte den Zwerg damals, 12 Monate alt, auch direkt nach der Arbeit abholen. Damit ich später nicht nochmal extra fahren muss.

Es wäre 14 Uhr gewesen. Das ging überhaupt nicht. Er hat sich schlafend ins Auto tragen lassen, und dann war es vorbei. Knatschig, aber nicht mehr geschlafen. Schlecht gelaunt, bis es endlich ins Bett ging.

Früher ins Bett? Nachts um 1 aber dann hellwach und nicht mehr geschlafen. .......

Ich habe ihn dort schlafen lassen, den Großen um 16 Uhr geholt, sonst hätte es von ihm nur knatscherei gegeben, da alle Freunde bis mindestens 16, eher 16.30 abgeholt wurden. Und dann die 3 km extra in den Nachbarort gefahren.

So hatten wir nur noch den Freitag, da sie da um 13.30 Uhr geschlossen haben.

Du musst dich auch nach den Kiga Abholzeiten richten, und schauen wie es dem Kleinen passt. Es ist erholsamer für Dich, alles in kürzester Zeit erledigt zu bekommen, ohne Kind. Als die 3-fache Zeit, mit quengeligen Kind am Backen, der nicht in den Schlaf findet, sich nicht beschäftigen lässt und alles einfach nur doof findet.

Alles Gute

10

Bin zwar selber nicht in der Situation, das Thema wurde aber in der Einführung bei unserer Kita thematisiert. Den Eltern, die sowas in Erwägung ziehen wurde geraten, die Kinder zum Schlafen in der Kita zu lassen. Oft ist zwischen essen und schlafen ein fließender Übergang, das Abholen in der Zeit bringt ein Gewissen durcheinander. Die meisten Kinder schlafen dann auch auf dem Weg nach Hause ein und so ist der Nachmittag gelaufen. Also war der Tipp: Lassen sie die Kinder hier schlafen, nutzen sie die Zeit für sich und holen ein ausgeglichenes Kind ab

Top Diskussionen anzeigen