Diagnose: Leises Herzgeräusch

Hallo!

Nachdem ich vor ein paar Tagen hier bzgl. Streptokokken gepostet habe, haben wir heute von unserem neuen Kinderarzt gleich die nächste unerfreuliche Nachricht bekommen: Diagnose leichtes Herzgeräusch...
Wir müssen jetzt zum Kardiologen - aber der hat erst im Oktober wieder Termine frei - bis dahin heisst es abwarten...

Hat jemand von Euch Erfahrung was genau das bedeuten kann? Können evtl. die Streptokokken das Herz angegriffen haben? Was könnte diese Diagnose noch heissen? Kann es auch zB ganz harmlos sein?

Danke für Eure Antworten!

LG sunnyT

1

Hallo,

hab Dein Posting zu den Streptokokken nicht gelesen und kann auch nichts darüber sagen, inwiefern das Geräusch mit den Streptokokken in Verbindung stehen kann. Außer daß Entzündungen am Herz(muskel) Geräusche verursachen - wobei die allerdings, wenn ich mich recht erinnere, immer auch noch andere Symptome machen, wie Fieber, Schwäche etc. Wenn´s Deinem Sohn sonst gut geht, würde ich mir als Laie erstmal nicht zu große Gedanken machen.
Naja, warum ich eigentlich antworte: Marie hatte von der U2 an ein leises Geräusch am Herz - mal war es zu hören, mal nicht. Bei der U3 war es noch da, bei der U4 schon nimmer... Und so fort. Mein KiA hielt es von Anfang an für ein funktionelles Gräusch, d.h. daß z. B. Sehnenfäden im Herzen aneinander reiben und es sich verwachsen würde. Im Januar wurde Marie am Auge operiert, in Vollnarkose, und ich hab das der Narkoseärztin gesagt und sie hat nichts gehört. Ende April bei der U7 war es dann wieder da... Da hat er mich dann doch zum Kinderkardiologen geschickt. Und was war? Kein Geräusch... Der hat dann noch nen Ultraschall von Herzen gemacht und Entwarnung gegeben - mein KiA hatte recht. Er hat dann noch gemeint, daß das sehr viele Kinder hätten und es sich tatsächlich auswachsen würde und es acuh nicht weiter kontrolliert werden müßte. Vielleicht beruhigt Dich ja etwas bis Du Deinen Termin hast. Und wenn nicht, würde ich beim Kardiologen darauf drängen, daß Ihr früher einen Termin bekommt.

Viele Grüße und alles Gute,

Alex mit Marie (27 Monate) und Silas (5,5 Wochen)

2

hallo

meine kleine hat auch ein leises herzgeräusch.aber auch mal davon abgesehen ich hatte damals 3 ärzte gehabt wo ich mit der kleinen abwechselnd hingegangen bin,also die kinderärztin die die vorsorgeuntersuchungen macht hat es sofort gehört mich daraufhin zum kardiologen geschickt und es waren nur diese kleinen sehnen fäden die ja in diese richtung wie das blut rausfließt mit verlaufen doch davor haben sich waagerechte fäden gebildet und die haben das geräusch verursacht . die anderen zwei ärzte ,einmal mein hausarzt und eine andere kinderärztin die direkt hier bei mir um die ecke wohnt haben diese geräusche nicht gehört.

aber mach dich nicht bekloppt und gehe die sache ruhig an.

ich drück euch die däumchen das alles gut geht #pro

liebe grüße

caesarsfrau

3

Hallo,

wurde bei meinem Sohn auch festgestellt, bei der U7.

Hatten dann auch direkt einen Termin in einer Kinderklinik (Kardiologie) bekommen.

Dort wurde ein EKG gemacht,und ein Ultraschall.
Er hatte ein Mini-Löchlein gehabt- was diese Geräusche ausgemacht haben.

Aber dies wurde nicht operiert, denn solch "kleinen" Dinge wachsen von allein zu (das haben ziehmlich viele Kinder).

Er mußte dann halbjährlich zur Kontrolle, und es war immer OK.

Mittlerweile hört man nichts mehr und auch die letzten Befunde waren OK- demnach ist es jetzt zu!

Ich denke wenn euer Arzt es für "schlimmer" gehalten hätte, dann hättet Ihr direkt einen Termin bekommen. Denn gefährliche Sachen schiebt ein Arzt nicht hinaus- dann ist man ein Notfall-Patient und die kommen immer direkt dran.

Falls Du dir zu viele Sorgen machst, ruf einen anderen Kardiologen an, es gibt ja nicht nur einen.
Ich denke einer besorgten Mama helfen die dann weiter....


alles Gute

4

Hallo Sunny,
normalerweise bin ich nur eine stille Leserin. Aber Dir muss ich unbedingt eine Antwort schreiben. Ich möchte Dir keine Angst einjagen. Aber nimm das mit dem Herzgeräusch sehr ernst und versuche sofort einen Termin zu bekommen, wenn es beim Kinderkardiologen nicht geht, dann geh in eine Klinik mit Kinderkardiologie und mach es dringend. Ich habe Deinen Beitrag mit Streptokokken leider nicht gelesen, aber wenn Deine Tochter diese hatte, dann können die auch aufs Herz gehen. Auch ohne Anzeichen wie Fieber etc. Lass mal den CRP-Wert Deiner Tochter bestimmen beim Kinderarzt. Und bitte such Dir einen Experten, in normalen Krankenhäusern gibt es viele, viele Pfuscher. Meine Tochter hat einen Herzfehler und hatte auch schon Endokarditis (Bakterien am Herz) ohne Krankheitsanzeichen. Bitte habe keine Angst, aber nimm es ernst.
Wenn nichts ist, dann bist Du auch eher beruhigt. Ruf an beim Kardiologen und mach Druck.
Viele Grüße leah:-)

Top Diskussionen anzeigen