Gesicht hauen und Haare ziehen - Hilfe.

Hallo, mein kleiner ist bald 1 Jahr und 1 Monat
Seit er ca 10 Monate ist zieht er des Öfteren an den Haaren oder haut ins Gesicht.
Wir (ich und mein Mann ) sagen immer nein und das er das nicht machen darf / soll. Das es weh tut auch etwas lauter. Dennoch wird es nicht weniger bzw versteht er es nicht. Nein versteht er sonst auch da er meistens weint wenn er was nicht bekommt oder darf. Bloß beim hauen und Haare ziehen lacht er egal wie man es macht er findet es lustig und hört einfach nicht auf.
Hab ihr Tipps oder Erfahrungen wie man am besten vorgeht ?
. ein Klaps auf die Hand gibt es bei uns nicht sowas werde ich auch nicht machen bitte nur Vorschläge ohne Handgreiflichkeiten.

1

Ihr macht das schon ganz richtig so. Einfach weiter machen. Dein Kind hat noch kein Empathieverständnis, er kapiert also einfach nicht, dass euch das weh tut. Er kann sich das nicht vorstellen. ;)

Wenn Motte haut, sag ich auch streng nein. Macht sie weiter, setze ich sie runter/gehe einen Schritt weg. Breche also die Situation ab.

Sie haut zum Glück echt selten 😅

2

Hier auf Urbia wird dir sicher keiner einen Klaps auf die Hand raten, sind doch alles "super Mamis" 😅😅
Nein, im Ernst, zurück hauen ist natürlich Quatsch. Das Lachen ist eine Form von "besänftigen" von ihm, weil ihr streng werdet und doch versucht er es immer wieder um die Reaktion zu testen. Ich würde einfach weiter nein sagen, die Hand wegnehmen bzw ein paar Schritte weggehen wenn er nicht aufhört "wenn du mich haust muss ich weggehen, dass möchte ich nicht" z.b Und dass ganze immer und immer wieder, möglichst im ernsten aber ruhigen Tonfall. Mein Kind haut jetzt manchmal wenn sie böse ist aber sie ist schon 3,5 jahre und eigentlich haut sie nur die Luft selten trifft sie mich aber wir reden da halt trotzdem immer wieder darüber.

3

Ernst Nein sagen und Alternative anbieten, also zB „Ei“ und dann die Schulter streicheln lassen 😀

Top Diskussionen anzeigen