Trage für Kleinkind

Hallo ihr Lieben,

Wir gehen gerne lange spazieren. Unser Sohn (1,5 Jahre) sitzt dann im Kinderwagen oder läuft auch streckenweise. Aber irgendwann ist der Punkt erreicht, wo er nicht mehr laufen mag. Im Kinderwagen möchte er auch nicht immer sitzen. Er möchte getragen werden. Mache ich auch echt gerne, aber nach einer gewissen Zeit wird es doch recht anstrengend.
Wir überlegen uns eine Trage anzuschaffen. Meint ihr das lohnt sich noch (wegen seines Alters)? Wir haben momentan eine Trage von ergobaby, aber die finde ich nicht mehr so bequem...

Welche Trage könnt ihr für Kleinkinder empfehlen? Am besten wäre die Möglichkeit sowohl auf dem Rücken als auch am Bauch tragen zu können. Ein schnelles und unkompliziertes Anlegen der Trage wären auch gut.

Viele Grüße und schonmal danke für eure Antworten

1

Ich persönlich mag die kokadi tai tai sehr gern. Wir nutzen die seit Geburt (erst babysize und nun toddler). Sie wird nächste Woche 22 Monate alt sein und liebt es nach wie vor.

Ich kriege sie auch schnell umgelegt, das ist wahrscheinlich einfach Gewohnheit. Habe auch noch eine kokadi Flip, die trage ich allerdings nicht so gern, weil mich die Schnalle am Nacken stört.

Beide tragen sind auch für auf dem Rücken tragen geeignet. Ob sich die Anschaffung noch lohnt weiß ich nicht 🤷‍♀️ es gibt die tragen auf jeden Fall auch in xl, glaub die kann man ab Größe 98 nutzen (musst mal auf der Homepage schauen, da steht das alles mit drin).

2

Hallo,

Vielen Dank für die Antwort :-) ich werde mir die taitai auf jeden Fall mal genauer ansehen :-) aber sieht auf den ersten Blick schon sehr toll aus

3

Hallo
Ich liebe meinen Onbu von lennylamb..schnell angelegt und klein zusammen zu legen sodass er schön in die Handtasche passt.
Eigentlich ist es eher eine rückentrage aber im "notfall" gehts auch vorne.
Der onbu kann allerdings durch fehlenden Bauchgurt ziemlich auf die Schultern gehen. Er ist eher was für nicht all zu langes tragen. Aber das ist auch unterschiedlich. Ich trage locker auch mal 1.5h..

Wenn du noch gar nicht so weißt was du dir vorstellst wäre wahrscheinlich eine trageberatung das sinnvollste.. denn hier wirst du viele verschiedene Meinungen hören das muss aber nicht bedeuten das diese trage auch zu euch passt.

Liebe Grüße

4

Na klar lohnt sich das noch!
Wir haben für dieses Alter bis ca. 3-4 Jahre eine Onbuhimo. unsere Kinder lieben sie, geht bis Grösse 104/110. Sehr klein zu falten, super einfach anzuziehen (wenn das Kind sich nicht gerade wehrt......). Geht allerdings nur zum tragen auf dem Rücken. Nach meiner Erfahrung wollen Kinder irgendwann ohnehin nur so getragen werden, für „vorne“ werden sie auch zu gross.

Alternativ kann ich die Trage von Ruckeli empfehlen- geht vorne und hinten, ist umwandelbar zum Hüftsitz. Wir nutzen sie noch für den Kleinsten (Knapp 2 Jahre, 12 kg).

5

Ich liebe unsere Ruckeli. Aber Motte war noch nie so das Trage-Kind (außer nur kurz nach Geburt).

Aber die Kinder meiner Kanga-Trainerin sitzen jetzt noch gerne in der Trage und sind 3 und 4 😂😂

6

Hallo! 😊
Ich habe auch einen 1,5 jährigen! 😉
Auch wir gehen viel spazieren und wandern. Der kleine mag sehr selten im Kinderwagen sitzen, meist nur kurz wenn er müde ist. Die großen Geschwister laufen ja, da möchte er natürlich mit. 😅
Aber ganz langen Strecken schafft er natürlich noch nicht.
(Bzw brauche ich mit ihm zu Fuß manchmal eine Stunde für 300 Meter zum Kindergarten des Großen, was auch nicht täglich so toll ist! 🤣)

Ich habe mir jetzt nach langem Überlegen und viel Ausprobieren eine Schultertrage gekauft (Minimeis)
Trage sowohl auf dem Rücken, als auch vor dem Bauch mag er nicht mehr.
Die Fräulein Hübsch hat er bis zum ersten Geburtstag geliebt, jetzt ist er wahrscheinlich einfach schon zu mobil dafür. Die hätte ich am bequemsten gefunden. 😅
Eine Kraxe (von Deuter) haben wir auch probiert, aber auch da war es nach wenigen Minuten vorbei. 🙈 War für mich aber auch recht angenehm vom Tragegefühl.

Die minimeis liebt er jetzt. Das ist das einzige, wo er sich länger als 10 Minuten tragen lässt. Sie lässt sich ganz einfach anlegen und klein zusammen legen. Er fragt auch im Alltag oft danach und möchte freiwillig hinein! 😉

Das einzige Manko ist, dass es keinen Sonnenschutz gibt.
Und wenn das Thema bei euch ist - die Kinder können nicht darin schlafen (würde mein Sohn in einer Trage aber sowieso nie machen 😂)

Zu tragen ist sie angenehm. Ich spüre es, wenn ich ihn ganz lange trage, etwas in den Schultern, mein Mann gar nicht. 😉
Unser Sohn hat auch nur knapp 10kg, wie es wird, wenn er schwerer wird, weiß ich nicht! 🙈

Vielleicht hab ich dir etwas helfen können
Lg

7

Ich trage meine Tochter (14 Monate) mit einer Onbu, da ich schwanger bin und keinen Hüftgurt haben kann.
Ich finde die Gewichtsbelastung schon unangenehm auf den Schultern, aber evtl liegt das auch an der doppelten Belastung mit Babybauch und den über 10 Kilo meiner Tochter auf den Schultern. Viele finden Onbu bequem und praktisch.

Wäre ich nicht schwanger, hätte ich mit wahrscheinlich die toddlersize einer Mei tai, zb Fräulein Hübsch gekauft, da ich mit der so gut zurecht kam.

Mein Mann nutzt die Ergobaby, passt aber zu seinem Körperbau, zu mir hat sie nie gepasst

8

Hey, wir tragen unsere 1Jährige seit Geburt in der Kokadi Flip. Da sie so langsam zu klein wird, haben wir noch eine Trageberatung gemacht (würde ich immer empfehlen). Dort haben wir unter anderem die LimasFlex getestet und konnten sie übers Wochenende leihen. Wir sind total begeistert. Die geht bis Gr. 104 bzw. 20 Kg und kann vorne und auf dem Rücken getragen werden, am besten finde ich, dass man den Hüftgurt zusätzlich noch rausnehmen kann und dann eine reine Onbuh hat.

9

Eine große Halfbuckle Trage, die auch super vielseitig ist, ist die Limas Plus.
Wor sind damit sehr zufrieden! Die Polster sind toll an den Schultern und als Rückentrage ist sie perfekt.
Momentan trage ich aber oft vorne.

10

Trägst du denn mit der Ergobaby auf dem Rücken? Das würde ich an deiner Stelle erstmal probieren bevor du dich nach einer neuen Trage umsiehst.
Ich trage meine 2,5 jährige noch gerne auf dem Rücken. Dafür finde ich, für mich, komplett mit Schnallen am bequemsten.
Trage mit einer Ergobaby adapt und mit einer ruckeli... onbu ist eine schicke Sache, ich persönlich brauche aber den Hüftgurt für die Stabilität und damit die Schultern nicht so beansprucht werden.
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen