Nachts, heiße juckende Hände

Hallo ihr Lieben :)

Ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage und vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Meine Tochter ist nun 14 Monate und nuckelt am Daumen, seit ca. 2 Wochen hat sie in den Handflächen kleine Pickelchen, die Haut ist sehr gerötet und die Hände jucken. Tagsüber hat sie mit dem Jucken keine Probleme, jedoch warme Hände. Die Haut um den Daumen ist auch leicht am Pellen. Ich war schon beim Kinderarzt, sie meinte es kommt vom Nuckeln am Daumen und hat mir Linola Salbe verschrieben. Diese nutzen wir seit gut einer Woche, hilft aber nicht.

Am Abend, kurz nach dem Einschlafen fange es an, sie wacht schreiend auf, die Hände jucken und so geht es dann die ganze Nacht. Sie wacht davon alle 1.5 - 2 Std auf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich bin für jede Antwort dankbar :)

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

1

Könnte mir schon vorstellen, dass es vom Speichel kommt. Motte speichelt extrem viel und ihr Kinn ist ganz rot und pellt sich.

Wenn man dran kommt, ist es wohl auch unangenehm. Wir machen Bepanthen Augen und Nase drauf und jetzt auch so ne Creme von unserer Apotheke (machen die selbst, sind auf Babys und Kinder spezialisiert). Seit heute ist es etwas besser, ich wische nur auch immer sofort alles ab 😅

4

Lieben Dank für Deine Antwort :)

Also ich habe Panthenol Salbe ausprobiert und die Linola, welche ich verschrieben bekommen habe. Nun ist ja auch die Haut dünn und an der Daumenfalte eingerissen. Irgendwie helfen diese Salben nicht. Aus was wird die Salbe aus der Apotheke gemischt?

Glaube auch nicht, dass es vom Speichel kommt, sie sabbert momentan auch viel, am Kinn, oder anderen Körperstellen hat sie das auch nicht und, wenn sie Mittags schläft nuckelt sie auch am Daumen, hat aber das Problem mit dem Jucken nicht.

Bin da echt ratlos.

5

Dass es nur nachts ist, ist echt komisch. Also gut, nachts spürt man ja „mehr“, da man nicht abgelenkt ist, aber das wäre beim Mittagsschlaf ja auch.

Dann würde ich mal zum Hautarzt gehen.

2

Für Krätze ist es typisch das es nachts im Bett besonders anfängt zu jucken...die dünne Haut der Finger und Handinnenseiten ist auch eine typische Stelle.
Aber wenn es das wäre hätte die Ärztin es sicher erkannt glaube ich.

3

Daran habe ich als erstes gedacht, aber dies hat sie ausgeschlossen. Habe hier sogar alles auf links gedreht und gewaschen 🙈

Lieben Dank für Deine Antwort :)

6

Klingt in der Tat nach aggressivem Speichel. Zahnt Sie? Vielleicht in der Nacht Handschuhe anziehen? Zu den eingerissenen Hauptstelle fällt mir lanolin Brustwarzenpflege ein. Das hilft bei sowas gut. Bildet zudem einen Schutzfilm und darf auch in den Mund gelangen.

Top Diskussionen anzeigen