Kind versteckt sich oft beim Kacka machen 🤷🏼‍♀️

Hallo ihr lieben 🙋🏼‍♀️,
wer kennt diese Situation auch ? Wie reagiert ihr ? Wie lange hat diese "Phase" gedauert ? Mein Sohn ist knapp 27 Monate alt und versteckt sich ganz oft wenn er groß muss ...
Er hat schon oft pipi und Kacka auf Toilette gemacht , aber im Moment wirkt es einfach so das er darauf absolut keine Lust hat - er weiß aber wo man sein Geschäft verrichtet..
Wir sagen ihm dann immer wieder das er das nächste Mal doch Bescheid sagen soll , um pipi oder Kacka dann auf Toilette zu machen , wir schimpfen nicht ..aber so langsam bin ich schon etwas genervt davon.
Warum macht er das ??

Gruß

Macht er dann in die Windel oder geht's halt in ne Ecke?
Das ist generell völlig normal.
Meine Tochter verkrümelt sich auch gern fürs große Geschäft. Ist wahrscheinlich die erste Form der Privatsphäre. Oder es ist gemütlicher 😅
Irgendwann wird er verstehen oder zu verstehen geben, dass er zum Kaka machen allein sein möchte, auch auf der Toilette 😀

Er trägt Windel! Haben es schon ohne versucht ab und an hat es geklappt , aber es war eben auch oft alles nass.
Ja wenn er aus Toilette sitzt sagt er auch : "Mama geh weg"

Haha. Hat meine große Tochter auch gemacht. Sie hat sich hinterm Sofa versteckt und gesagt "Mama geh weg, ich will alleine Kacka machen.".
Es hat sich irgendwann gelegt.

Trägt er eine Windel?
Ich finde das ganz normal. In dem Alter suchen sie sich ein gemütliches Plätzchen oder wollen einfach ungestört sein 😉
Unsere Tochter (2 Jahre alt) braucht seit ein paar Tagen ihr Klavier dazu 🤷🏼‍♀️ sie dreht es auf, lauscht der Musik und verrichtet nebenbei ihr großes Geschäft - in die Windel natürlich 😅 danach dreht sie wieder ab und kommt zu mir "so, fertig. Bitte putzen"

OK die meisten sagen das sie das so nicht kennen

Das machen fast alle Kinder irgendwann. Wir machen ja auch die Türe vom Bad zu und das Klo ist nicht mitten im Wohnzimmer installiert.
Ich kenne sogar Kinder, die waren trocken, haben aber fürs Kackamachen eine Windel verlangt und haben sich dann irgendwo versteckt. Danach musst die Windel direkt aus und Unterhose wieder an.
Bei Freunden das Kind hat irgendwann ein Versteck neben dem Klo bekommen und dort konnte er hingehen. Kurze Zeit später fühlte er sich auch auf dem Klo wohl. Meine Tochter mit 3 Jahren macht es genau anders herum. Windelpants sind ein Muss wegen dem Pippi, Kacka wird schon länger super auf dem Klo gemacht.

Habt ihr da nicht gedacht das das komisch ist ?? Fandet ihr das normal eine Windel umzumachen wenn sie groß musste?? Das habt ihr euch nicht hinterfragt?

Wieso hinterfragen?
Wieso soll es komisch sein? Es ist ein Loslösungsprozess. Meine Tochter ist komplett trocken, aber ihr großes Geschäft loszulassen, dazu ist sie noch nicht bereit. Manchmal klappt es auf der Toilette und sie freut sich, aber meist verlangt sie eine Windel.
Das ist alles ein Reifungsprozess und völlig normal. Dein Kind ist nicht Mal 3 Jahre alt. Lass ihm die Zeit, die es braucht.
Es ist sogar noch "normal" wenn Kinder bis 5 ihr großes Geschäft in die Windel verrichten.
Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.

Selbst ich kann mich noch dran erinnern, dass ich mich zwischen Heizung und Sofa gequetscht hab um dort mein Geschäft in die Windel zu machen (keine Ahnung wie alt ich da war). Mittlerweile gehe ich auch aufs Klo 😅

weitere Kommentare laden

Ich geh auch lieber ohne Publikum auf die Toilette 🤷🏼‍♀️ Ist doch völlig normal.

Ja klar logisch , aber er kann theoretisch ja bescheid sagen , weil er weiß wo man sein Geschäft verrichtet , aber er möchte es ansvheind einfach nicht

Ist bei unserem auch so.... mal sagt er Bescheid mal nicht. Ich lasse ihn einfach machen so wie er es möchte. Irgendwann wird es klappen 🙂

Huhuuu,

mein Sohn hat auch mit 2 J. angefangen sich hinter die Couch zu verstecken, obwohl auch er wusste wo das Bad und sein Töpfchen/die Toilette ist.
Ich habe ihm dann kurzerhand pants gekauft und ihm gezeigt, wie man diese hoch und runter zieht und das man sie runter zieht, um auf Toilette/Töpfchen zu gehen. Hat bedingt geklappt, weil er wollte sich einfach verstecken.
Also hab ich ihm sein Töpfchen einfach hinter die Couch gestellt und ab da hat es klick gemacht und nach kurzer Zeit war das Töpfchen im Badezimmer und dann wurde es zum Selbstläufer, ab da war er dann trocken.
Lg

Nicht schlecht die Idee 😃
Wie lange hattet ihr das Töpfchen dann hinter der Couch stehen und ab wann ging es dann richtig ins Bad ? Wart ihr dann trotzdem weiter "hinterher" oder hat er dann einfach von allein sein Geschäft hinter der Couch auf dem Töpfchen verrichtet und dann Bescheid gesagt ??

Ja warum nicht? Macht für mich keinen großen Unterschied ob das Kind in ner Windel sein Geschäft überall verrichtet wo es gerade steht oder ich als Hilfestellung einfach das Töpfchen hinter die Couch stelle 😅
Diese Phase hat nicht lange angehalten, ich sag jetzt mal schätzungsweise 3-4 Wochen. Da wir uns eh zu 90% des Tages im Wohnzimmer aufgehalten haben, war ich immer vor Ort und konnte sehen dass er sich versteckt, habe ihm aber seine Privatsphäre gelassen. Wenn er fertig war, kam er direkt stolz und sagte Bescheid und konnte es somit direkt auch beseitigen. Ich habe ihn mit einbezogen und ihm auch alles erklärt und er hat dann sein Töpfchen ins Badezimmer gestellt als er soweit war, ohne druck oder sonstiges.

Ich weiß man soll tolerant sein, aber mich hat es furchtbar genervt 😠 vor allem war es schon eine richtige Ladung in der er Windel und das schlimmste daran war, dass selbst dann mein Sohn die Hose nicht wechseln wollte.

Wir haben ihm dann erklärt, dass er es entweder sagt, wenn er Kaka muss oder eben gleich die Windel nachher ausgeräumt wird. Außerdem hab ich einen Belohnungsplan aufgehängt. Ist der voll, dann bekommt er den Mähdrescher den er wollte. Wir hatten wohl Glück oder einen klugen Sohn. Seitdem geht er zum Kaka immer aufs Klo (da war er 2,5)

Ja ich finde es auch nervig - ist halt so 🤷🏼‍♀️
Meiner verneint auch des öfteren das er nicht Kacka in die Windel gemacht hat , obwohl er es gemacht hat 🙄
Aber ich muss auch sagen wo wir ihn jetzt 100x gefragt haben ob er auf Toilette muss fand er es anscheinend nervig und hat öfter in die Windel gemacht ...also sollte es wohl doch nicht so bedrängend sein

Mein Kleiner geht oft hinter die Gardine am bodentiefen Weinzimmerfenster. Privatsphäre ist da relativ 😂😂. Ich würde ihm auch sein Töpfchen nicht ja dahin stellen 🙈. Wenn ich es früh genug bemerke, nehme ich ihn schnell ins Bad und setze ihn auf sein Töpfchen.

Ja das mache ich dann auch so 😊

Hu,

Mein Sohn macht das genauso. Er ist 2,5 und will beim großen Geschäft seine Ruhe haben. Er geht dann aus dem Raum und wenn man ihn anspricht, sagt er „in Ruhe Kacka machen“. Manchmal frag ich ihn ob er aufs Klo oder Töpfchen möchte, er verneint und dann lass ich ihn.
Ich denke das ist ein Schritt Richtung trocken werden, aber zu mehr ist er noch nicht bereit.

Seine Zwillingsschwester hat das nie gemacht. Sie ist übrigens seit 4 Tagen von ohne aktives Hinterhersein meinerseits trocken ohne Unfälle.
Liebe Grüße

Hallo,
ich finde das ganz normal, ich kenne kein Kleinkind, was sich nicht eine Zeit lang fürs große Geschäft versteckt hat. Viele Kinder mit 27 Monaten haben auch noch gar kein Interesse am Töpfchen oder WC, das finde ich auch völlig in Ordnung. Also ich würde das einfach mal so hinnehmen...
Viele Grüße!

Top Diskussionen anzeigen