Zähneputzen (ich verzweifel)

Hallo Mädels

Ich verzweifle langsam fürchterlich....

Mein Sohn 2 Jahre 3 Monate weigert sich strickt seit 6 Wochen mit dem Zähneputzen
Er hatte früher schon nie gerne geputzt aber mal ne Woche schwierig und dann ging es wieder . Ich habe es spielerisch versucht... liebevoll... mit allen Tricks....
Nichts hat geholfen....
Wir sind soweit das man ihn festhalten muss damit der andere die Zähne putz.... naja da er aber den Mund auch nicht aufmacht.... würd ich sogar sagen er hat schon sehr lange keine Zähne geputzt....
Ich will ihm einfach nicht weh tun...
Nach qualvollen 10 min schreien und strampeln hab ich aufgegeben da er nicht mal ein wenig den Mund geöffnet hat...
Sonst putz man wenigstens einige Zähne schnell ... die man halt erwischt....
Oder müssen wir einfach durch halten?
Hab einfach Angst das er irgendwann Zahnschmerzen bekommt....

Ich würde mich über antworten freuen

Lg
Nicole

Huhu,

hier gab es auch so eine Phase - geholfen hat uns dann ein Zahnputzbuch (wenn du magst suche ich raus wie es heißt) und dann schlussendlich Zahnputzvideo am Handy gucken. Er putzt erst selber und dann putzt einer von uns nach - er darf währenddessen Handyvideo gucken.
Pädagogisch natürlich keine 1, aber es funktioniert hier gut.
Festhalten und mit Gewalt putzen haben wir nie gemacht- ich weiß aber, dass das hier oft geraten wird.
Ich möchte nicht, dass mein Kind Zähne putzen so negativ verknüpft...

VG

Top Diskussionen anzeigen